Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen
oder bei der Konsole anmelden

Das kostenlose Kontingent für AWS umfasst für Amazon DynamoDB 100 MB Speicher, 5 Schreibkapazitätseinheiten und 10 Lesekapazitätseinheiten.

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »

DynamoDB ist ein schneller vollständig verwalteter NoSQL-Datenbankservice, mit dessen Hilfe beliebig große Datenmengen einfach und wirtschaftlich gespeichert und abgerufen sowie sämtliche Datenverkehrsanforderungen erfüllt werden können. Der Service bietet einen garantierten Durchsatz und dank seiner Latenz im einstelligen Millisekundenbereich eignet er sich besonders für Online-Spiele, digitale Werbung, mobile Anwendungen und viele andere Anwendungen.

Übersicht über Amazon DynamoDB, einen vollständig verwalteten NoSQL-Datenbankservice (2:45)

dynamo-thumb-oz-7wJJ9HZ0

Sie können nun Ihre Tabellen mit Dynamic DynamoDB, einem Open Source-Tool des Entwicklers Sebastian Dahlgren, in beide Richtungen skalieren. Dynamic DynamoDB ermöglicht Ihnen eine unabhängige Skalierung der Durchsatzkapazität für Lese- und Schreibvorgänge mithilfe oberer und unterer Schwellenwerte, das Festlegen eines Mindest- und Höchstwerts für jeden Wert und das Beschränken der Skalierungsaktivität auf bestimmte Zeitfenster.  Das Tool wird im Paket mit einer CloudFormation-Vorlage angeboten.  Weitere Informationen finden Sie in unserem Blog.


logo-wapo-thumb

Mobil

Die Washington Post bietet über 34 Mio. Lesern auf beliebigen Geräten die neuesten Nachrichten

logo-adroll-thumb

Ad-Serving

AdRoll ermöglicht weltweit täglich mehr als 7 Mrd. Werbemittelkontakte (Ad Impressions)

logo-scopely-thumb

Gaming

Scopely bietet mit nur einigen Entwicklern im Back-End Services für Millionen von Benutzern

DynamoDB bietet eine reibungslose Skalierung von Durchsatz und Speicherung über die API und eine benutzerfreundliche Verwaltungskonsole, damit Sie Ihre Umgebung an Ihre Anforderungen anpassen können. Viele unserer Kunden haben per Mausklick DynamoDB-Bereitstellungen binnen Minuten erstellt, mit denen jährlich drei Billionen Datenbankanforderungen erfüllt werden können.

DynamoDB-Tabellen haben keine festen Schemas und jedes Element kann unterschiedlich viele Attribute aufweisen. Das Datenmodell unterstützt mehrere Datentypen. Durch sekundäre Indizes können Sie Abfragen flexibler ausführen, ohne dass die Leistung beeinträchtigt wird.

Aufgrund der SSD-Speicherung und automatischen 3-Wege-Replikation sind Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit vorprogrammiert. Amazon DynamoDB setzt bewährte Kryptografiemethoden für die Authentifizierung der Benutzer ein, um den unberechtigten Zugriff auf Daten zu verhindern.

Amazon DynamoDB wurde für nahtlose Skalierung von Durchsatz und Speicher entwickelt.

  • Automatische Speicherskalierung – Die Menge der Daten, die Sie in einer DynamoDB-Tabelle speichern können, ist nicht beschränkt, und wenn Sie mit den DynamoDB-APIs für Schreibvorgänge mehr Daten speichern, wird vom Service automatisch mehr Speicher zugewiesen.
  • Bereitgestellter Durchsatz – Geben Sie beim Erstellen einer Tabelle einfach an, wie viel Anforderungskapazität Sie benötigen. DynamoDB weist Ihrer Tabelle dedizierte Ressourcen zu, um Ihre Leistungserfordernisse zu erfüllen, und partitioniert die Daten automatisch über eine ausreichende Anzahl von Servern, um die gewünschte Anforderungskapazität zu erreichen. Wenn Ihre Durchsatzerfordernisse sich ändern, brauchen Sie nur die Anforderungskapazität Ihrer Tabelle mit der AWS Management Console oder den Amazon DynamoDB-APIs zu aktualisieren. Während der Skalierung erreichen Sie weiterhin die vorherigen Durchsatzraten.
  • Vollständig verteilte Shared-Nothing-Architektur – In Amazon DynamoDB erfolgt die Skalierung horizontal. Eine einzelne Tabelle kann nahtlos über Hunderte von Servern skaliert werden.

Amazon DynamoDB ist ein vollständig verwalteter Service – Sie erstellen lediglich eine Datenbanktabelle und überlassen dem Service den Rest. Sie brauchen sich nicht um Bereitstellung, Einrichtung und Konfiguration von Hardware oder Software, um Software-Patching, um den Betrieb eines zuverlässigen, verteilten Datenbank-Clusters oder um die Partitionierung der Daten über mehrere Instances während der Skalierung zu kümmern.

Amazon DynamoDB ermöglicht das flexible Abfragen eines beliebigen Attributs mithilfe sekundärer Indizes, die dieselben Leistungs-, Skalierbarkeits- und Fehlertoleranzmerkmale wie eine DynamoDB-Tabelle haben.

Die durchschnittlichen Latenzen auf Serviceseite für Amazon DynamoDB liegen normalerweise im einstelligen Millisekundenbereich. Der Service wird auf Solid State-Laufwerken (SSDs) ausgeführt und ist so konzipiert, dass er für jede Größenordnung einheitliche, kurze Latenzen aufweist.

Amazon DynamoDB bietet integrierte Fehlertoleranz. Durch automatische und synchrone Replikation Ihrer Daten über mehrere Availability Zones in einer Region wird hohe Verfügbarkeit und der Schutz Ihrer Daten vor Ausfällen einzelner Computer oder ganzer Standorte gewährleistet.

Amazon DynamoDB verfügt über kein festes Schema. Jedes Datenelement kann über eine unterschiedliche Anzahl von Attributen verfügen. Unterschiedliche Datentypen (Zeichenfolgen, Zahlen, Binärdaten sowie Sätze) erweitern die Möglichkeiten des Datenmodells.

Im Gegensatz zu vielen nicht relationalen Datenbanken erleichtert Amazon DynamoDB die Entwicklung durch Verwendung von "Strongly Consistent"-Lesevorgängen, um sicherzustellen, dass immer die neuesten Werte gelesen werden. Amazon DynamoDB unterstützt zahlreiche systemeigene Datentypen (Zahlen, Zeichenfolgen, Binärdaten und mehrwertige Attribute). Der Service bietet auch systemeigene Unterstützung atomarer Zähler, wodurch es möglich ist, numerische Attribute mit einem einzigen API-Aufruf zu erhöhen oder zu verringern.

Amazon DynamoDB ist auf äußerste Kosteneffizienz für Datenaufkommen jeglicher Größenordnung ausgerichtet. Sie können mit einem kostenlosen Nutzungskontingent beginnen, das über 40 Millionen Datenbankoperationen pro Monat umfasst. Darüber hinaus verbrauchte Ressourcen werden zu niedrigen Stundensätze abgerechnet. Durch die einfache Verwaltung und die günstigen Anforderungspreise bietet DynamoDB, verglichen mit dem Betrieb einer relationalen oder nicht relationalen Datenbank im eigenen Unternehmen, wesentlich niedrigere Gesamtbetriebskosten (TCO) für Ihr Datenaufkommen.

Amazon DynamoDB setzt bewährte Kryptografiemethoden für die Authentifizierung der Benutzer ein, um den unberechtigten Zugriff auf Daten zu verhindern. Amazon DynamoDB erlaubt zudem die Integration mit AWS Identity and Access Management (IAM), um eine differenzierte Zugriffskontrolle für die Benutzer innerhalb Ihres Unternehmens zu ermöglichen.

Amazon DynamoDB zeigt wichtige Betriebsmetriken für Ihre Tabelle in der AWS Management Console an. Der Service ermöglicht außerdem die Integration mit Amazon CloudWatch, sodass Sie Anforderungsdurchsatz und -latenz für jede Amazon DynamoDB-Tabelle anzeigen und Ihre Ressourcennutzung einfach überwachen können.

Amazon DynamoDB ermöglicht die Integration mit Amazon Elastic MapReduce (Amazon EMR). Amazon EMR ermöglicht Unternehmen die Durchführung komplexer Analysen großer Datensätze unter Verwendung eines gehosteten leistungsbasierten Hadoop-Frameworks in AWS. Mit der Markteinführung von Amazon DynamoDB können Kunden in DynamoDB gespeicherte Datensätze mühelos mit Amazon EMR analysieren und die Ergebnisse in Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) archivieren. Die ursprünglichen Datensätze in DynamoDB bleiben dabei unverändert erhalten. Mit Amazon EMR können Unternehmen auch auf Daten in mehreren Speichern zugreifen (d. h. Amazon DynamoDB, Amazon RDS und Amazon S3), komplexe Analysen auf diesen kombinierte Datensatz anwenden und die Ergebnisse dieser Arbeit in Amazon S3 speichern.