transcoding_icon

Transcodieren Sie jeden Monat kostenlos Inhalte bis zu einer Länge von 20 Minuten. Weitere Informationen.


Amazon Elastic Transcoder dient zur Transcodierung von Medien in der Cloud. Es handelt sich um eine hoch skalierbare, benutzerfreundliche und kostengünstige Lösung für Entwickler und Unternehmen, mit der Mediendateien aus ihrem Quellformat in Versionen umgewandelt (bzw. "transcodiert") werden, die auf Geräten wie Smartphones, Tablets und PCs wiedergegeben werden können.


Ab sofort können Sie mit Amazon Elastic Transcoder Teilausschnitte oder "Clips" aus Ihren Quellmedien erstellen! Mit dieser Funktion können Sie Ausschnitte Ihrer Quellmedien transcodieren, indem Sie Startzeitpunkt und Dauer des umzuwandelnden Clips angeben. Dies erleichtert die Verwendung von Quellmedien, die möglicherweise irrelevantes Material am Anfang oder Ende enthalten, wie dies häufig bei Vorträgen, Präsentationen und Inhalten der Fall ist, die Sendegrafiken am Dateianfang enthalten (z. B. Teilnehmerlisten oder Uhren).

Sie können umgehend mit der Cliperstellung beginnen. Sie verwenden dazu die Amazon Elastic Transcoder-API oder die AWS Management Console. Für die Verwendung dieser Funktion fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Sie bezahlen nur für die Dauer der transcodierten Ausgabe, wobei hier die aktuellen Preise für Audio-, SD- und HD-Transcodierung zugrunde gelegt werden. [Mehr anzeigen]


Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen
oder bei der Konsole anmelden

Im Rahmen des kostenlosen Kontingents für Amazon Elastic Transcoder können jeden Monat bis zu 20 Minuten transcodiert werden.

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »

Amazon Elastic Transcoder verwaltet sämtliche Aspekte des Transcodierungsprozesses transparent und automatisch. Es ist nicht erforderlich, Software zu verwalten, Hardware anzupassen, die Leistung zu optimieren oder die Infrastruktur für die Transcodierung auf sonstige Weise zu verwalten. Sie müssen lediglich einen Transcodierungsauftrag anlegen, für den der Speicherort Ihrer Quellmediendatei und die gewünschte Transcodierungsmethode angegeben werden. Amazon Elastic Transcoder bietet zudem für beliebige Ausgabeformate Voreinstellungen für die Transcodierung, was bedeutet, dass Sie nicht ausprobieren müssen, welche Einstellungen sich für bestimmte Geräte am besten eignen. Sämtliche Funktionen stehen über Service-APIs, AWS SDKs und die AWS Management Console zur Verfügung.

Wie bei anderen Amazon Web Services gibt es für die Nutzung von Amazon Elastic Transcoder keine vertraglichen oder sonstigen monatlichen Verpflichtungen – Sie zahlen basierend auf der für die Transcodierung aufgewendeten Anzahl von Minuten und der Auflösung der transcodierten Inhalte.

Erste Schritte mit Amazon Elastic Transcoder (5:28)

video-thumb-elastic-transcoder-getting-started

Amazon Elastic Transcoder ist auf Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Sie können die AWS Management Console, die Service-API oder die SDKs verwenden, um loszulegen. Systemvoreinstellungen für die Transcodierung erleichtern die richtige Wahl der Transcodierungseinstellungen. Wir bieten Voreinstellungen für das Erzeugen von Mediendateien, die auf einer Vielzahl von Geräten (wie Smartphones oder Tablets) wiedergegeben werden können, sowie für das Erzeugen von Mediendateien für eine optimierte Wiedergabe auf einem bestimmten Gerät (wie Amazon Kindle Fire HD oder Apple S). Außerdem können Sie segmentierte Dateien und Wiedergabelisten erstellen, die über das HLS-Protokoll für kompatible Geräte bereitgestellt werden. Entwicklern, die Anwendungen erstellen, die transcodiert werden müssen, stehen die AWS SDKs für Java, .NET, Node.js, PHP, Python und Ruby sowie die neue AWS-Befehlszeilenschnittstelle zur Verfügung.

Amazon Elastic Transcoder kann nahtlos an Ihre Verarbeitungslasten bei der Medientranscodierung angepasst werden. Amazon Elastic Transcoder ist für die Verarbeitung großer Volumen von Mediendateien und hoher Dateigrößen konzipiert. Transcodierungs-Pipelines ermöglichen die gleichzeitige Ausführung mehrerer Transcodierungen. Amazon Elastic Transcoder setzt auf anderen Amazon Web Services wie Amazon S3, Amazon EC2, Amazon DynamoDB, Amazon Simple Workflow (SWF) und Amazon Simple Notification Service (SNS) auf, um Skalierbarkeit und Flexibilität zu bieten.

Amazon Elastic Transcoder bietet ein auf der Medienlaufzeit basierendes Preismodell. Ihre Transcodierungsaufträge werden nach der Länge der Transcodierungsausgabe minutenweise abgerechnet. Wenn Sie beispielsweise eine Ausgabe mit 30-minütiger Länge transcodiert haben, zahlen Sie für die 30-minütige Transcodierung. Analog werden Ihnen beim Erstellen eines 20-minütigen Clips aus einer 30-minütigen Eingabedate 20 Minuten Transcodierung in Rechnung gestellt. Für Amazon Elastic Transcoder gibt es keine Mindestvolumen für die Transcodierung, monatlichen Verpflichtungen oder langfristigen Verträge.

Amazon Elastic Transcoder ermöglicht Ihnen, sich auf Ihre Inhalte zu konzentrieren, ohne sich um die Verwaltung der Transcodierung in einer verteilten Cloud-basierten Umgebung kümmern zu müssen. Der Service übernimmt die Skalierung sowie den Betrieb des Systems und sorgt dafür, dass Codecs auf dem neuesten Stand sind. In Kombination mit unseren Service-APIs und SDKs können Sie mühelos Medienlösungen entwickeln, die Amazon Elastic Transcoder nutzen.

Ihre Inhalte sind unter Ihrer Kontrolle: Ihre Objekte befinden sich in Ihren eigenen Amazon S3-Buckets, auf die Sie uns über IAM-Rollen Zugriff gewähren. Dies ermöglicht eine reibungslose Integration in Ihr derzeitiges Rahmenwerk für Sicherheit und Authentifizierung, ohne die Kontrolle abzugeben. Bei der Entwicklung von Amazon Elastic Transcoder haben wir die bewährten Sicherheitsmethoden befolgt, die sich bei der Entwicklung anderer Amazon Web Services bewährt haben. Weitere Informationen zur Sicherheit in AWS finden Sie in unserem AWS-Sicherheitszentrum. Weitere Informationen zur Compliance sowie bewährten MPAA-Methoden erhalten Sie unter AWS Compliance.

Mit Amazon Elastic Transcoder, Amazon S3 und Amazon CloudFront können Sie Ihre Inhalte speichern, transcodieren und bereitstellen. Wenn Sie die S3-Berechtigungen für Ihre CloudFront-Verteilung in Amazon Elastic Transcoder festlegen, können Sie in einem simplen Schritt Inhalte mit Amazon Elastic Transcoder transcodieren. Die Ausgabevideos in mehreren Formaten können per progressivem Download oder per HLS-Streaming mit CloudFront bereitgestellt werden.

Amazon Elastic Transcoder stellt einen wichtigen Medienbaustein zum Entwickeln von Medienlösungen von A-Z in AWS dar. Beispielsweise können Sie die Master-Inhalte mit Amazon Glacier speichern. Mit Amazon Elastic Transcoder transcodieren Sie Master-Dateien und erstellen so verschiedene Versionen zur Verteilung in Amazon S3. In großem Umfang können Sie diese Versionen anschließend über Amazon CloudFront streamen.