Der FC Barcelona ist ein sehr beliebter spanischer Fußballverein. Das Entwicklungsteam verwaltet SMS-, e-Commerce-, Social Media- und mobile Apps. Es arbeitet mit dem IT-Anbieter Gnuine zusammen, der benutzerdefinierte Webanwendungen und mobile Apps entwickelt und Systemadministrationsdienste primär im Medienbereich anbietet.

Eines der Hauptprodukte von Gnuine ist Ubiquo Sports, ein spezialisiertes SaaS-Content Management System (CMS), das auf die Lösung der besonderen Anforderungen von Sportvereinen wie dem FC Barcelona spezialisiert ist. Der FC Barcelona führt Ubiquo Sports vollständig auf der AWS-Plattform (Amazon Web Services) aus.

Lluí­s Alsina, Online Manager des FC Barcelona, erklärt, dass man sich aufgrund der Elastizität und des nutzungsbasierten Preismodells für AWS entschieden hat. Ramon Salvadó, CTO von Gnuine, begrüßt diese Entscheidung. Sein Kommentar: "Wie verfügen bereits aus zahlreichen früheren Projekten über umfangreiche Erfahrungen mit AWS und konnten stets gute Ergebnisse erzielen." Salvadó ergänzt: "Skalierung, Bereitstellung und Sicherheit sind sehr wichtige Aspekte für uns und unsere Kunden. AWS ist die ideale Lösung, weil sie uns ermöglicht, praktisch unbegrenzte Kapazität bereitzustellen, dabei jedoch ohne Vorabinvestitionen nur für die tatsächliche Nutzung zahlen zu müssen. AWS erleichtert zudem dank seiner Elastizität die Verarbeitung der im Sportbereich häufig vorkommenden Datenverkehrsspitzen."

Bei der Gnuine-Lösung für den FC Barcelona werden eine Reihe von AWS-Produkten verwendet:

Pep Gubau, CEO von Gnuine, beschreibt die zur Erstellung der Lösung verwendeten Tools: "Die Website des FC Barcelona nutzt die aktuellen Neuerungen und Techniken von HTML5, JavaScript und CSS und wird auf der Grundlage unseres SaaS-CMS Ubiquo Sports ausgeführt. Ubiquo Sports liegt unsere Open Source-CMS-Plattform Ubiquo zugrunde, die auf Ruby on Rails basiert. Als Schnittstelle zu AWS verwenden wir Amazon S3, die AWS-Ruby Gems und das Amazon-SDK für Java. Wir verwenden Varnish Cache, ein Open Source-Anwendungsbeschleuniger. Zudem setzen wir Puppet für unsere Konfigurationsverwaltung ein und erzielen sehr gute Ergebnisse mit dem Amazon Linux-AMI."

Die FC Barcelona-Webplattform veröffentlicht über 6.000 Seiten und über 12.000 digitalisierte Fotos. Sie steht in sechs Sprachen zur Verfügung und fasst aktuelle Informationen für fünf Spitzenprofimannschaften zusammen.

Salvadó fügt hinzu: "Wir sind sehr zufrieden mit AWS CloudFormation, denn es ermöglicht uns die Bereitstellung unserer gesamten Infrastruktur mit einem einzigen Klick." Er rät anderen Entwicklern: "Schauen Sie sich AWS CloudFormation und Spot-Instances an. Das Potenzial dieser Lösung ermöglicht Zeit- und Kosteneinsparungen."

Lluí­s Alsina fasst zusammen: "AWS bietet uns skalierbare und flexible Hosting-Lösungen. Die elastische Cloud-Lösung eignet sich ideal für Plattformen, die regelmäßig mit Datenverkehrsspitzen fertig werden müssen. Die Lösung ermöglicht uns erhebliche Kosteneinsparungen."

Salvadó ergänzt: "AWS ist wirklich bahnbrechend, weil dadurch die Notwendigkeit entfällt, mit großem Aufwand und umfangreichen Ressourcen die eigene Plattform bis ins Kleinste zu verwalten. AWS ist unser Schlüssel zum Erfolg, denn es ermöglicht uns als Service-Anbieter, die Zeit bis zur Markteinführung zu optimieren und gleichzeitig bei äußerst wettbewerbsfähigen Kosten und einem nutzungsabhängigen Preismodell in den Genuss sämtlicher technischen Möglichkeiten der Services zu kommen. Da AWS für uns von strategischer Bedeutung ist, verfügen wir über ein auf AWS spezialisiertes Team, das die Services für unsere Kunden erbringt."

Weitere Informationen dazu, wie AWS Ihnen beim Erfüllen Ihrer Anforderungen an mobile und Webanwendungen helfen kann, finden Sie unter: http://aws.amazon.com/de/web-mobile-social.

Weitere Informationen, wie Gnuine Ihnen beim Betrieb Ihres Unternehmens in der AWS-Cloud helfen kann, finden Sie im Eintrag von Gnuine im AWS-Partnerverzeichnis.