Unabhängig davon, ob Sie Microsoft Windows- oder SQL Server-, Exchange-, SharePoint-, Lync oder benutzerdefinierte .NET-Anwendungen verwenden: Sie können sich stets auf die sichere globale Infrastruktur von Amazon Web Services verlassen, die jede Microsoft Windows Server-Anwendung problemlos in der Cloud ausführt. Es stehen mehr Ressourcen bereit und Sie können sich auf Ihre Lösung und die Zufriedenheit Ihrer Kunden konzentrieren – ohne sich mit den Kosten und der Komplexität beim Erwerb von Servern und bei der Verwaltung von Rechenzentren herumschlagen zu müssen.

Durch die vorkonfigurierten Amazon Machine Images (AMIs) sind Sie in der Lage, binnen weniger Minuten voll unterstützte VM-Instances von Windows Server auszuführen. Sie können zwischen verschiedenen Versionen des Serverbetriebssystems wählen und festlegen, ob SQL Server inkludiert wird. Wenn Sie eines unserer AMIs verwenden, wird die Lizenzierung der Microsoft-Software von AWS übernommen. Sie ist damit in Ihrer monatlichen Rechnung enthalten. Weitere Lizenzierungsoptionen und Details über die Möglichkeit, weitere Microsoft-Software auf AWS auszuführen, finden Sie auf unserer Microsoft-Lizenzmobilitätsseite.

Microsoft

Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen
Oder bei der Konsole anmelden

Das kostenlose Nutzungskontingent für AWS umfasst ein Jahr lang monatlich 750 Nutzungsstunden für Instances vom neuen Instance-Typ T2. Um innerhalb des kostenlosen Nutzungskontingents zu bleiben, verwenden Sie nur Instances vom Typ "Micro".

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »
Einfache Bereitstellung

Mithilfe von VM-Images von Windows Server sowie vielen anderen, öffentlich verfügbaren, vorkonfigurierten virtuellen Maschinen (VMs), die Sie im Paket mit Microsoft-Produkten erhalten, sind Sie in wenigen Minuten einsatzbereit.

Kostenreduktion

Die AWS-Cloud ist dafür ausgelegt, die für Microsoft-Unternehmensanwendungen und Funktionsbereiche benötigten Ressourcen zu effizienter Preisen anzubieten.  Sie vermeidet den Aufwand überdimensionierter Abonnements und erworbener Hardware, die Sie nicht benötigen.

Zuverlässigkeit

AWS bietet eine sichere, belastbare und skalierbare globale Infrastruktur, die dafür ausgelegt ist, Microsoft Exchange-, SQL Server- und SharePoint-Umgebungen zu unterstützen.

Hohe Performance

AWS bietet viele Instance-Typen und Speicheroptionen, um eine Lösung für Ihre Bedürfnisse maßzuschneidern. Amazon EBS-Volumes verwenden jetzt standardmäßig SSD.


Microsoft Windows Server

Ein in Amazon EC2 ausgeführter Microsoft Windows Server (2003 R2, 2008, 2008 R2, 2012 und 2012 R2) ist eine schnelle, zuverlässige Umgebung für die Bereitstellung von auf Windows und .NET basierenden Anwendungen in der AWS-Cloud.

Microsoft SQL Server

In AWS ausgeführtes SQL Server gibt Ihnen die nötige Flexibilität, eine Datenbank so lange oder so kurz auszuführen, wie es Ihren Anforderungen entspricht. Wir bieten viele Versionen von SQL in Amazon EC2 sowie Amazon RDS.

Microsoft SharePoint

Amazon EC2 mit Windows Server ist eine sichere und zuverlässige Umgebung für Kunden, in der Microsoft SharePoint Server schnell und wirtschaftlich bereitgestellt werden kann.

Microsoft Exchange

Die skalierbare Architektur der AWS-Cloud ist so konzipiert, dass das zur Ausführung einer Exchange-Lösung der Enterprise-Klasse erforderliche Leistungsniveau bereitgestellt wird.

Das Programm für Lizenzmobilität durch Software Assurance ermöglicht Microsoft-Kunden, ihre bereits vorhandenen Microsoft Server-Anwendungslizenzen ohne zusätzliche Microsoft-Softwarelizenzgebühren in AWS zu nutzen. Sie möchten MSDN-Lizenzen auf AWS ausführen?

Microsoft-Arbeitslasten werden auf AWS unterstützt. Amazon Web Services unterstützt Microsoft Windows Server als Infrastruktur und als Plattform. Unsere Kunden haben in der AWS-Cloud erfolgreich alle Microsoft-Anwendungen bereitgestellt, einschließlich Microsoft Exchange, SharePoint, Lync, Dynamics und Remotedesktopdienste.

Falls Sie Support-bezogene Probleme haben, sollten Sie sich an den AWS Support wenden. Wir können, falls erforderlich, den Microsoft Support hinzuziehen. Falls Sie eine gültige Microsoft-Support-Vereinbarung besitzen, können Sie sich an den Microsoft Support wenden und bitten, AWS in den Support-Fall einzubeziehen. Wenn von Microsoft festgestellt wird, dass eine Fehlersuche auf der Infrastrukturebene erforderlich ist, kann der AWS Support von Microsoft Support oder von Ihnen hinzugezogen werden, um bei der Problembehebung zu assistieren. Auf diese Weise kann der Support für Microsoft-Arbeitslasten auf Amazon EC2 als Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Ihnen, dem AWS Support und dem Microsoft Support erfolgen.

AWS ist Mitglied des Microsoft Partner Network und damit lizenziert, Microsoft Software über die Services Provider Licensing Agreement zu vertreiben, sowie ein Microsoft Gold Certified-Partner für Hosting-Leistungen. AWS hat eine aktive Premier Support-Vereinbarung mit Microsoft.


Sind Sie daran interessiert, Microsoft Windows Server oder Windows Server-Anwendungen auszuführen, wie etwa SQL oder Sharepoint in AWS, und möchten Sie von einem AWS-Vertriebsmitarbeiter zu Ihrem IT-Projekt beraten werden? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.