AWS Germany – Amazon Web Services in Deutschland

Demo: SAP HANA One auf AWS

Ein interessantes Softwareprodukt, das in letzter Zeit viel
Aufmerksamkeit bekommen hat ist SAP HANA. Dieses Produkt ist eine Datenbank auf
Basis der In-Memory-Technologie. Dabei werden zu analysierende Daten in
komprimierter Form im Hauptspeicher gehalten, um extrem schnelle Analysen zu
ermöglichen.

SAP HANA wird von SAP allerdings als Appliance, als
Kombination von Hard- und Software, geliefert und setzt daher hohe
Investitionen voraus. Mit SAP HANA One auf Amazon Web Services kann nun jeder
SAP HANA testen und auch Software dafür entwickeln.

SAP HANA One ist auf dem AWS Marketplace mit stundenweiser
Abrechnung erhältlich. Dabei kostet die Software derzeit 99 US-Cent pro Stunde,
plus die Kosten für eine cc2.8xlarge AWS Instanz und die zugehörige EBS-Storage.
Bis 30. Mai gibt es noch eine Promotion, wo man bei mindestens 10 Stunden
Nutzung von SAP HANA One eine Gutschrift von 120 US$ bekommt. Die Einrichtung
von SAP HANA One aus dem AWS Marketplace zeige ich in diesem Video:

 

Nach der Einrichtung muss die HANA-Instanz konfiguriert
werden. Dazu greift man mit https://ip-adresse
über die bei der Einrichtung zugewiesene EIP auf die HANA One Konsole zu. Hier
muss man nun zuerst AWS-Credentials (Access Key und Secret Access Key) von
einem AWS-Konto eingeben. Dieses wird von HANA genutzt, um sich selbst auf AWS
korrekt zu konfigurieren und Vorgänge wie z.B Datensicherungen auszuführen. Ich
empfehle dringend, hier nicht die Credentials des AWS-Wurzelkontos zu verwenden
sondern ein eigenes IAM-Konto mit Power User Rechten zu erstellen und dessen
Credentials zu verwenden. Dieses Konto kann man nach dem HANA Test dann leicht wieder löschen. Die Konfiguration von SAP HANA
One auf AWS zeige ich in diesem Video:

 

Nachdem die HANA Instanz konfiguriert ist kann man das
Produkt nutzen. Entweder verwendet man SAP HANA Studio für die
Software-Entwicklung (ein Beispiel einer Android-App findet sich hier) oder das
grafische Analysetool SAP Visual Intelligence, von dem man im Download-Bereich
der Konsole eine Testversion erhalten kann. Mit diesem Werkzeug verbindet man
sich über die zugewiesene Elastic IP, die Instanz-ID 00, den Benutzernamen
system und das festgelegte Kennwort dieses Benutzers mit der HANA-Instanz,
wählt einen der Beispiel-Datensätze aus und kann diese Beispieldaten grafisch analysieren.
Wie das geht zeige ich in dieser Demo:

 

Nach dem Test von SAP HANA One sollten Sie Wie immer bei AWS
aufräumen, damit keine Kosten durch ungenutzte Ressourcen entstehen. Dazu
sollten Sie:

  • Die Instanz terminieren
  • Die EIP freigeben
  • Die EBS-Volumes löschen, die von der
    HANA-Instanz verwendet wurden
  • Sie können auch den verwendeten IAM-Nutzer
    löschen

Abschließend noch einige Ressourcen zu SAP HANA One und SAP
allgemein auf AWS:

Es gibt außerdem jetzt auch SAP HANA One Premium. Diese Version enthält zusätzlich SAP Enterprise Support

Gruß,
Steffen