Ich möchte Informationen über „My Number“
Security by Design

Das Kokkai (das japanische Parlament) hat eine Verordnung ergänzt und erweitert, durch die die Einführung einer persönlichen Identifikationsnummer verordnet wird. Dieses System ist unter der Bezeichnung „My Number“ bekannt. Die Zusatzverordnung wurde am 9. September 2015 verkündet. (Verordnung über die Verwendung von Nummern zur Identifikation von Einzelpersonen für melderechtliche Belange („My Number“-Verordnung), Verordnung Nr. 27 von 2013, geändert durch Verordnung Nr. 65 von 2015 – Text der Verordnung von 2013, Website des Parlaments – Text der Verordnung Nr. 65 von 2015, Website des Kabinettsekretariats (beides auf Japanisch).) Das System wurde noch nicht eingeführt.

Laut der ursprünglichen Verordnung aus dem Jahr 2013 erhält jeder Einwohner Japans, unabhängig von der Staatsbürgerschaft, bis Oktober 2015 eine persönliche 12-stellige ID-Nummer. Die Nummern werden ab 1. Januar 2016 verwendet. Das ID-Nummernsystem wird hauptsächlich im Zusammenhang mit Steuern und Sozialleistungen genutzt. Nach den Angaben der Regierung ermöglicht das System größere Fairness bei der Besteuerung und mehr Effizienz bei der Zuteilung von Sozialleistungen. (Für Ausländer mit angemeldetem Wohnsitz in Japan, Website des Kabinettsekretariats (4. Aug. 2015).)

 

Kontakt