• Allgemeines

    F: Wie kann ich meinen Amazon EC2-Instances Elastic GPUs zuordnen und diese wieder trennen?

    Elastic GPUs können EC2-Instances bei der Erstellung hinzugefügt werden. Sie können die Größe der Elastic GPUs über die EC2-Konsole, das AWS SDK und die CLI angeben. Elastic GPUs werden getrennt, wenn Sie Ihre EC2-Instance beenden.

    F: Welche Instance-Typen und -Größen werden von Elastic GPUs unterstützt?

    Elastic GPUs unterstützen eine Vielzahl von EC2-Instances der aktuellen Generation, darunter M5, M5d, M4, M3, T3 (t3.medium oder größer), T2 (t2.medium oder größer), C5, C5d, C4, C3, z1d, R5, R5d, R4, R3, X1e, X1, H1, I3, D2, P3 und P2.  

     

    eg1.medium

    eg1.large

    eg1.xlarge

    eg1.2xlarge

    M5

    M5d

    M4

    M3

    T3 t3.medium oder größer t3.medium oder größer t3.medium oder größer t3.medium oder größer

    T2

    t2.medium oder größer

    t2.medium oder größer

    t2.medium oder größer

    t2.medium oder größer

    C5

    C5d

    C4

    C3

    z1d

    R5

    R5d

    R4

    R3

    X1e

    X1

    H1

    I3

    D2

    P3

    P2

    G3 - - - -

    G2

    -

    -

    -

    -

    F1

    -

    -

    -

    -

    F: Welches Betriebssystem wird unterstützt?

    Elastic GPUs unterstützen Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016.

    F: Kann ich Kapazität für Elastic GPUs reservieren?

    Nein, Elastic GPUs können nur on demand bereitgestellt werden.

    F: Wie kommuniziert meine EC2-Instance mit den zugeordneten Elastic GPUs?

    Elastic GPUs nutzen die gleiche Bandbreite wie der Instance-Netzwerkverkehr. Der Kanal wird über eine in Ihrer VPC erstellte Elastic Network-Schnittstelle eingerichtet, den sogenannten Elastic GPU-Endpunkt.

    F: Benötige ich einen Treiber für Elastic GPUs?

    Sie müssen auf Ihrer Instance den Elastic GPUs-Treiberinstallieren. Der Treiber ist allerdings kein Gerätetreiber. Stattdessen ist er eine Amazon-optimierte OpenGL-Bibliothek, die erkennt, dass eine Elastic GPU vorhanden ist, und eine Verbindung mit ihr herstellt. Wenn Anwendungen OpenGL-API-Aufrufe für 3D-Vorgänge ausführen, leitet die Amazon OpenGL-Bibliothek diese Aufrufe über das Netzwerk an die Elastic GPU weiter. Dort werden die Vorgänge verarbeitet und die Ergebnisse an die Bibliothek zurückgegeben. Amazon EC2 verwaltet die physische Hardware, die GPU-Gerätetreiber und die Übertragung der Befehle an und von Ihrer EC2-Instance. Der Zugriff auf die Elastic GPUs-Infrastruktur erfolgt über einen Netzwerkendpunkt in der VPC einer zugeordneten Instance. Der OpenGL-Befehlsdatenverkehr und die entsprechenden Ergebnisse werden mit der bereitgestellten Netzwerkkapazität der Instance übertragen.

    F: Kann ich Elastic GPUs in meinem Geräte-Manager sehen?

    Nein, in Ihrem Geräte-Manager wird kein zusätzliches Gerät für Elastic GPUs angezeigt.

    F: Kann ich einer einzelnen Instance mehrere Elastic GPUs oder die gleiche Elastic GPU mehreren Instances zuordnen?

    Nein, Sie können nur eine Elastic GPU einer EC2-Instance zuordnen.

    F: Kann ich Elastic GPUs zuordnen/trennen, während die Instance ausgeführt wird?

    Nein, Elastic GPUs können nur beim Erstellen der Instance zugeordnet und beim Beenden der Instance getrennt werden.

    F: Kann ich einen lokalen Computer einer Elastic GPU auf EC2 zuordnen?

    Nein, Elastic GPUs können nur EC2-Instances zugeordnet werden.

    Kann der Start einer Instance aufgrund von Elastic GPUs fehlgeschlagen?

    Wenn Elastic GPU-Kapazität aufgrund fehlender Kapazität nicht verfügbar ist, erhalten Sie eine entsprechende Fehlermeldung, und der Start der Instance schlägt fehl. Wenn im vorhandenen Subnetz weniger IP-Adressen bereitstehen als notwendig, um alle angeforderten Instances zu starten und den Elastic GPU-Endpunkt zu erstellen, erhalten Sie eine Ausnahmemeldung mit zusätzlichen Informationen. Diese erläutern, dass eine zusätzliche IP-Adresse für den ersten Start mit einer Elastic GPU in einer Availability Zone für diese VPC erforderlich ist.

    F: Wie kann ich von der Instance aus erfahren, ob Elastic GPUs vorhanden und die erforderlichen Bibliotheken ordnungsgemäß installiert sind?

    Sie können auf das Elastic GPU-Symbol im Infobereich Ihrer Taskleiste klicken und prüfen, ob der Elastic GPU-Treiber richtig installiert ist und die Elastic GPU ordnungsgemäß funktioniert. Wenn alles ordnungsgemäß funktioniert, zeigt die Elastic GPU-Benutzeroberfläche einen fehlerfreien Status an. Wenn das Elastic GPU-Symbol fehlt, müssen Sie den Elastic GPU-Treiber neu installieren.

    F: Welche Anwendungen zertifiziert AWS für die Zusammenarbeit mit Elastic GPUs?

    AWS bietet keine Anwendungszertifizierung für Softwareanbieter. Allerdings bieten wir ein Grafik-Zertifizierungsprogramm für unabhängige Softwareanbieter an, damit sie ihre Anwendungen auf AWS zertifizieren können.

    F: Welche Desktop-Streaming-Protokolle unterstützen Elastic GPUs?

    Elastic GPUs können in Verbindung mit vielen Desktop-Streaming-Protokollen wie Desktop Cloud Visualization (DCV), Remote Desktop Protocol (RDP) und Virtual Network Computing (VNC) verwendet werden.

    F: Kann ich jeweils eine einzelne Anwendung ausführen, oder unterstützen Elastic GPUs die gleichzeitige Ausführung mehrerer Anwendungen?

    Elastic GPUs schränken nicht die Anzahl gleichzeitig ausgeführter Anwendungen ein.

    F: Meine Anwendung meldet, dass im System 0 MB GPU-Arbeitsspeicher verfügbar sind – warum?

    Wenn Sie Microsoft Basic Display Adapter verwenden, gibt Ihre GPU-Arbeitsspeicherabfrage 0 MB zurück. Sie können jedoch immer noch den von Elastic GPUs über OpenGL-API-Aufrufe bereitgestellten GPU-Arbeitsspeicher verwenden.

  • Performance

    F: Welche Faktoren können sich auf die Leistung von Elastic GPUs auswirken?

    Es gibt viele Faktoren, die sich auf die Leistung von Elastic GPUs auswirken können. Dazu zählen die verfügbare Netzwerkbandbreite Ihrer EC2-Instance, die Komplexität Ihrer 3D-Modelle und die Größe Ihres OpenGL-Kontexts.

    F: Welche Metriken kann ich von Elastic GPUs erhalten?

    Sie können über CloudWatch die GPU-Arbeitsspeicher-Nutzungsmetriken der Elastic ansehen.

  • Netzwerk

    F: Kann ich Elastic GPUs ohne VPCs EC2-Instances zuordnen?

    Nein, Elastic GPUs können EC2-Instances nur in einer VPC zugeordnet werden.

    F: Verbrauchen Elastic GPUs Netzwerkbandbreite meiner EC2-Instances?

    Ja, der Kommunikationskanal zwischen Elastic GPUs und EC2-Instance läuft über eine Elastic Network-Schnittstelle. Die von dieser Elastic Network-Schnittstelle verbrauchte Bandbreite wird mit dem Bandbreitenlimit der EC2-Instance verrechnet.

    F: Wie kann ich den von Elastic GPUs verwendeten Elastic GPU-Endpunkt verwalten?

    Der Elastic GPU-Endpunkt ist eine Elastic Network-Schnittstelle, die mit Ihren Elastic GPUs verknüpft ist. Sie können die mit der Elastic Network-Schnittstelle verknüpfte Sicherheitsgruppe genau so verwalten wie bei einer anderen Elastic Network-Schnittstelle. Allerdings lässt sich die Elastic Network-Schnittstelle nicht von der EC2-Instance trennen, der sie zugeordnet ist.

    F: Was ist die Sicherheitsgruppenanforderung von Elastic GPUs?

    Damit der Netzwerkdatenverkehr zwischen Ihrer EC2-Instance und der ihr zugeordneten Elastic GPU fließen kann, muss die Sicherheitsgruppe, die mit der Elastic Network-Schnittstelle der Elastic GPUs verknüpft ist, den gesamten ausgehenden TCP-Datenverkehr auf Port 2007 zulassen.

    F: Welche Daten werden im Netzwerk übertragen?

    Es werden OpenGL-Befehle aus Ihren EC2-Instances an die Elastic GPU und gerenderte Frames von der Elastic GPU an die EC2-Instance übertragen. Außerdem werden einige Steuerungsinformationen zwischen Ihren EC2-Instances und der Elastic GPU übertragen. Allerdings verlassen alle übertragenen Daten nie Ihre VPC.

    F: Welche Netzwerklatenz wird zwischen der Windows-Instance und der Elastic GPU garantiert?

    Elastic GPUs unterliegen derselben Latenz wie das AWS-Netzwerk.

     

  • Fakturierung und Nutzungsmessung

    F: Was ist der Lebenszyklus einer Elastic GPU und wie erfolgt die Abrechnung?

    Elastic GPUs werden stundenweise abgerechnet, und der Elastic GPU-Lebenszyklus spiegelt den Lebenszyklus der Instance wider, der sie zugeordnet ist.

    • Ausstehend: Wenn Sie eine Instance und die Elastic GPU starten, erhält die Elastic GPU den Status „Ausstehend“. In diesem Status sucht Amazon EC2 Elastic GPU-Kapazität und richtet einen Kanal zwischen Ihrer Instance und der Elastic GPU ein. Die im Status „Ausstehend“ verbrachte Zeit wird Ihnen nicht in Rechnung gestellt.
    • Ausführung: Wenn die Instance und die Elastic GPU bereit sind, wechselt die Elastic GPU in den Status „Ausführung“. Sobald Ihre Instance in diesen Status übergeht, ist sie betriebsbereit. Elastic GPUs– sofern in fehlerfreiem Status – werden pro Stunde bzw. angefangene Stunde, in der die Instance ausgeführt wird, in Rechnung gestellt.
    • Anhaltend und angehalten: Wenn Sie Ihre Instance (gilt nur für EBS-gestützte Instances) mit zugeordneter Elastic GPU anhalten, wechselt die Instance in den Status „Anhaltend“, und die Elastic GPU in den Status „Angehalten“. Angehaltene Elastic GPUs werden nicht berechnet.
    • Herunterfahrend und beendet: Wenn Sie die Instance beenden, fallen für die Instance und die Elastic GPU keine Gebühren mehr an, sobald der Instance-Status „Herunterfahrend“ oder „Beendet“ lautet.

     

    F: Wird mir die Zeit in Rechnung gestellt, in der meine Elastic GPUs beeinträchtigt sind?

    Nein, es werden nur Elastic GPUs mit fehlerfreiem Status abgerechnet.

    F: Muss ich für die von Elastic GPUs verwendete Netzwerkbandbreite zahlen?

    Nein. Wenn die Elastic GPU und die zugehörige EC2-Instance in derselben Availability Zone sind, ist die Netzwerkdatenübertragung zwischen Elastic GPU und EC2-Instance kostenlos.

    F: Sind Steuern bereits in den Preisen enthalten?

    Falls nicht anders angegeben, gelten unsere Preise zuzüglich anfallender Steuern und Abgaben, u. a. MwSt. und Umsatzsteuer. Wenn sich Ihre Rechnungsadresse in Japan befindet, unterliegt die Nutzung von AWS-Services der japanischen Verbrauchssteuer. Weitere Informationen

  • API-Support

    F: Welche Grafik-API unterstützen Elastic GPUs?

    Elastic GPUs unterstützen OpenGL 4.3.

    F: Welche OpenGL-Version unterstützen Elastic GPUs?

    Elastic GPUs unterstützen OpenGL 4.3.

    F: Welche OpenGL-Shader-Sprachversion unterstützen Elastic GPUs?

    Elastic GPUs unterstützen GLSL 4.30.

    F: Wie kann ich als OpenGL-Entwickler erkennen, ob meine Anwendung auf einer Elastic GPUs-Implementierung ausgeführt wird?

    Sie können mit der OpenGL-API erkennen, ob die Elastic GPU vorhanden ist.