Das AWS Management Portal for vCenter Server ermöglicht Ihnen die Verwaltung Ihrer AWS-Ressourcen mithilfe von VMware vCenter. Das Portal wird als vCenter Server-Plug-In in Ihrer vorhandenen vCenter Server-Umgebung installiert. Nach der Installation können Sie VMware-VMs zu Amazon EC2 migrieren und AWS-Ressourcen in vCenter Server verwalten.

Erste Schritte mit dem AWS Management Portal for vCenter Server (7:09)

getting-started-with-amp-vcenter-thumbnail

AWS-Ressourcen, die Sie mithilfe des AWS Management Portal for vCenter Server erstellen, gehören zu Ihrem AWS-Konto, auch wenn sie mit vCenter Server erstellt wurden. Erfahrenen VMware-Administratoren bietet das AWS Management Portal for vCenter Server eine vertraute Benutzeroberfläche, die den Einstieg in die Nutzung von AWS erleichtert. Unternehmen mit vorhandenen auf VMware basierenden Umgebungen erleichtert das Portal das Verlagern von IT-Ressourcen in die Cloud. Dabei können während des Einstiegs in diesen Übergang vorhandene Tools und Schulungsmaterialien weiter verwendet werden. Anbieter von auf VMware basierenden Services können das Portal auch nutzen, um ihren Endkunden einen eigenständigen Zugriff auf AWS zu ermöglichen.

Hierfür wird kein Aufpreis fällig. Kunden werden AWS-Services in Rechnung gestellt, die über das Portal genutzt werden.

Das AWS Management Portal for vCenter Server ist auf Großunternehmen ausgelegt. Es unterstützt einmaliges Anmelden, sodass Sie Active Directory oder andere Identitätslösungen zum Verwalten Ihrer Benutzer verwenden können. Es bietet integrierte rollenbasierte Zugriffskontrollen, damit Sie präzise Berechtigungen für die Ressourcen festlegen können, die Endbenutzer anzeigen, erstellen oder ändern dürfen. Administratoren können außerdem Vorlagen definieren, die die Abbilder, Instance-Typen, Netzwerke und anderen Ressourcen bestimmen, die Endbenutzer beim Erstellen von EC2-Instances nutzen können. Es wird also ein vertrautes Verwaltungsmodell dafür geboten, was Endbenutzern innerhalb des Portals erlaubt ist. Im Portal erstellte Ressourcen werden automatisch kategorisiert, sodass Administratoren kategoriebasierte Kostenzuordnungsberichte für Ressourcen erstellen können, die über das Portal erstellt wurden.

AWS Management Portal for vCenter Server bietet eine integrierte Unterstützung von VM Import. Sobald das Portal in vCenter Server installiert ist, können Sie mit der rechten Maustaste auf eine beendete VM klicken und "Migrate to EC2" wählen, um anhand der VM eine EC2-Instance zu erstellen. Das Portal übernimmt das Exportieren der VM aus vCenter Server, ihr Hochladen in S3 und ihre Umwandlung in eine EC2-Instance, ohne dass weitere Aufgaben ausgeführt werden müssen. Sie können den Fortschritt Ihrer VM-Migrationen auch im Portal nachverfolgen. Für Kunden, die VMs aus VMware zu AWS migrieren möchten, ist dies die einfachste und benutzerfreundlichste Möglichkeit zur Migration Ihrer VMs, die AWS zu bieten hat.

*Die Dauer der Migration einer VM zu Amazon EC2 hängt von der Größe des hochzuladenden Abbilds der virtuellen Maschine und der Geschwindigkeit Ihrer Netzwerkverbindung ab.

Das AWS Management Portal for vCenter Server ermöglicht Großunternehmen und Dienstanbietern die Einrichtung eines eigenständig nutzbaren Portals für die Bereitstellung und Verwaltung von AWS-Ressourcen in vCenter Server. Im Portal können Administratoren die Netzwerke, Ressourcen und Vorlagen bestimmen, die in AWS verwendet werden können. Und Endbenutzer können die Vorlagen und Netzwerke, die ihre Administratoren erstellt haben, zum Bereitstellen von Ressourcen in AWS verwenden. Das Portal ermöglicht Administratoren eine präzise Kontrolle über die Abbilder, Instance-Typen und Konfigurationen, die Endbenutzer beim Bereitstellen von Ressourcen verwenden können. Dank des integrierten einmaligen Anmeldens können Benutzer das Portal einfach öffnen und auf eine Vorlage klicken, um sie bereitzustellen. Dank integrierter rollenbasierter Zugriffskontrollen können präzise Berechtigungen für die Ressourcen festlegt werden, die Endbenutzer anzeigen, erstellen, ändern oder löschen dürfen. Darüber hinaus werden Ressourcen automatisch kategorisiert, damit Administratoren wissen, welche Ressource von der jeweiligen Umgebung oder Anwendung genutzt werden. Kunden können auch die vom Portal bereitgestellten Kategorien nutzen, um mithilfe der kategoriebasierten Fakturierungsberichte von AWS Kostenstellenberichte auf Umgebungs- und Anwendungsebene zu erzeugen.

Migrieren Sie vorhandene VM-basierte Anwendungen und Arbeitslasten in Amazon EC2. Mithilfe des Portals können Sie die Software und Einstellungen beibehalten, die Sie in den vorhandenen VMs konfiguriert haben, aber die Anwendungen samt Verarbeitungslasten in Amazon EC2 ausführen. Zum Migrieren einer VM im Portal müssen Sie in vCenter Server auf die VM klicken und im Portal die Menüoption "Migrate to EC2" auswählen. Informieren Sie das Portal einfach, welche AWS-Region, Instance-Typen und welches Subnetz Sie verwenden möchten, und schon kann die Migration beginnen. Nach der Migration Ihrer VM können Sie sie im Portal verwalten. Das Portal bietet Ihnen Tools für das Lebenszyklusmanagement, Übersichtsdaten, Überwachungs- und andere Funktionen zum Verwalten Ihrer importierten Instances, die direkt in vCenter Server zur Verfügung stehen. Sie können nach Wunsch auch andere AWS-Tools wie die AWS Management Console und AWS-Befehlszeilen-Schnittstelle zum Verwalten Ihrer importierten Instances einsetzen.

Kunden mit Erfahrung bei der Verwaltung von auf VMware basierenden Umgebungen bietet das AWS Management Portal for vCenter Server eine einfache Möglichkeit des Einstiegs in AWS. Das Portal bietet eine fokussierte Zusammenstellung von Verwaltungsfunktionen, die sich für AWS-Neukunden besonders eignet. Sie werden feststellen, dass das Erstellen Ihrer ersten Amazon EC2-Instance im Portal nahezu dem Erstellen einer VM in vCenter Server entspricht. Auch das Anlegen Ihrer ersten VPC und eines Subnetzes über das Portal ist eine einfache Angelegenheit, bei der Sie nur den gewünschten CIDR-Block angeben und festlegen müssen, ob das Netzwerk öffentlich oder privat sein soll. Wenn Sie in VMware-Schulungen investiert haben und mit Virtualisierungs-Tools wie vCenter Server vertraut sind, können Sie diese Erfahrungen im Portal nutzen und zugleich von der Infrastruktur, den APIs, Tools und dem Partnersystem von AWS profitieren. Sobald Sie über Erfahrung mit AWS verfügen, können Sie das Portal in Kombination mit anderen AWS-Tools verwenden, z. B. mit der AWS Management Console und AWS-Befehlszeilen-Schnittstelle. Sie können diese Tools auch anstelle des Portals nutzen, wenn Sie meinen, dass es Ihre künftigen Anforderungen nicht mehr erfüllt oder Sie VMware in Zukunft nicht mehr nutzen möchten.

Das AWS Management Portal for vCenter Server ermöglicht Ihnen in vCenter Server die Nutzung von AWS-Regionen in den USA, Europa, im Asien-Pazifik-Raum und in Südamerika. Wenn sich Ihre Endbenutzer in anderen Teilen der Welt befinden, erleichtert Ihnen das Portal die Einrichtung von EC2-Instances in deren Nähe unabhängig davon, wo sich ihre VMware-basierte Infrastruktur befindet.

Das AWS Management Portal for vCenter Server wird von AWS ohne Zusatzkosten bereitgestellt. Es fallen lediglich die normalen Servicegebühren an. Amazon S3- und EBS-Speicher wird während der VM-Migration genutzt und gesondert in Rechnung gestellt. Bei Kunden fallen bei der Nutzung des Service auch Amazon EC2- und Bandbreitenkosten an, die auch gesondert in Rechnung gestellt werden.

Hinweis: Es wird empfohlen, zunächst die Dokumentation zum Setup zu lesen, bevor Sie den AWS Connector herunterladen oder den Setup-Prozess einleiten.

Wir empfehlen die Nutzung des AWS Server Migration Service (SMS) zur Migration von VMs aus einer vCenter-Umgebung in AWS. SMS automatisiert die Migration, indem er lokale VMs schrittweise repliziert und in Amazon Machine Images (AMIs) konvertiert. Sie können Ihre lokalen VMs weiter nutzen, während die Migration durchgeführt wird. Weitere Informationen zu AWS SMS finden Sie unter AWS Server Migration Service.

Wenn eine der folgenden Aussagen auf Sie zutrifft, sollten Sie in Erwägung ziehen, AWS SMS zu verwenden:

  • Sie verwenden vCenter 6.5 Server.
  • Sie möchten während der Migration BYOL-Lizenzen angeben.
  • Sie möchten VMs nach Amazon EC2 migrieren.
  • Sie möchten schrittweise migrieren.

Sie sollten AWS Management Portal for vCenter Server nur verwenden, wenn Sie die Amazon EC2-Ressourcen über vSphere Client verwalten möchten. AWS Management Portal for vCenter Server unterstützt vCenter 6.5 oder höher nicht.

Informationen zu den ersten Schritten mit AWS SMS finden Sie unter AWS Server Migration Service.

AWS Connector for vCenter herunterladen

Prüfsummendateien: md5sum, sha256sum

Lizenz- und Zuordnungsdatei: LICENSE.TXT