Transformation deutscher Unternehmen für einen Wettbewerbsvorteil

von Klaus Bürg, Managing Director & General Manager, AWS DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz)

Da deutsche Unternehmen Schwierigkeiten haben, die Chancen der digitalen Transformation zu nutzen, untersucht Klaus Bürg, Managing Director & General Manager, die Hindernisse bei der Transformation und warum es entscheidend ist, diese Barrieren zu überwinden, um wettbewerbsfähig zu bleiben.


Während sich immer mehr deutsche Unternehmen mit der Notwendigkeit auseinandersetzen, ihre Geschäftsmodelle zu transformieren, nimmt die Umstellung auf Cloud-Technologie landesweit an Umfang und Tempo zu. Damit können nicht nur die Betriebskosten gesenkt werden, sondern die Technologie kann auch als Grundlage für Geschwindigkeit und Innovation dienen. Das bedeutet, dass der Einfluss der Technologie weit über die IT-Abteilung hinausreicht und es um betrieblichen Wandel geht. Während einige Unternehmen die Cloud zu ihrem Vorteil nutzen und so den Wettbewerbern einen Schritt voraus bleiben, haben andere Probleme damit, dieselbe Dynamik zu entwickeln. Gemäß meiner Erfahrung war dies weitgehend der aufwendigen Aufgabe der Navigation einer lang etablierten und komplexen IT-Infrastruktur zu verdanken.

Von der Technologie und der Sicherheit zu betrieblichen und finanziellen Probleme, mangelt es vielen Entscheidungsträgern an dem Wissen, das erforderlich ist, um diese Barrieren aufzuschlüsseln und die Technologie anzuwenden, die ihnen hilft, ihr Geschäft zu transformieren, um mit der neuen Geschwindigkeit umzugehen. Dies bedeutet, dass es jetzt eine hohe Nachfrage danach gibt, dass Führungsetagen die Lücke ihrer digitalen Fähigkeit überbrücken und ein tiefes Verständnis darüber gewinnen, wie man ein Unternehmen wird, was in der Lage ist, eine Hochgeschwindigkeitsveränderung zu verwalten.

Besonders in Deutschland helfen wir den Unternehmen diese Nachfrage zu erfüllen, über ein Programm namens Executive Visioning, das wir entwickelt haben. In diesen Vorträgen arbeiten wir mit Kunden, um besser zu verstehen, was sie erreichen wollen und wie wir helfen können, dass sie es erreichen. Meistens wird die Lösung durch die Cloud-Technologie unterstützt Durch die Zusammenarbeit mit Cloud-Partnern können Unternehmen nicht nur ihre Frequenzen abstimmen und ihre digitalen Transformationen beschleunigen, sie können auch auf ihren Funktionalitäten vor Ort aufbauen und die kontinuierliche Geschäftsverbesserung ermöglichen.

Hochfrequentiert zu werden ist eine Voraussetzung für Erfolg, aber nur wenn es aus dem Wunsch stammt, einen echten geschäftlichen Nutzen zu fördern und nicht aus dem Druck von Markt-Unterbrechungen. Bei richtiger Anwendung kann es die Zeit auf dem Markt wesentlich reduzieren, die Unternehmen zusätzliche Differenzierungen in einer wettbewerbsfähigen Umgebung gibt - in der Kunden erwarten, dass Anwendungen Produkte und Services gestern geliefert wurden.

Ein Hochfrequenz-Unternehmen muss ein Teil der Cloud sein. Schließlich ist die Cloud-Technologie eine bewährte Methode, um die Geschäftsgeschwindigkeit und -agilität zu verbessern. Was viele deutsche Unternehmen dennoch nicht erkennen, ist, dass Ihre Cloud-Transformationen wahrscheinlich fehlschlagen, wenn sie weiterhin ihre IT als eine Kostenstelle positionieren. Anstatt CFO-getrieben zu sein, müssen sie sich auf ROI und die inkrementellen Funktionalitäten zu konzentrieren, die ihnen ein digitales Geschäftsmodell bringen könnte.

In seinem E-Book “Tuning Up the High-frequency Enterprise,” diskutiert Phil Potloff, Head of Enterprise Strategy bei AWS. die Muster in Verbindung mit langsamen Unternehmen und die Schlüsselbereiche im Fokus, um eine digitale Transformation mit hoher Geschwindikgiet zu erreichen.

Aufrüsten des Hochfrequenz-Unternehmens
E-Book
Aufrüsten des Hochfrequenz-Unternehmens
Agilität spiet eine zentrale Rolle bei der Beschleunigung der Wertschöpfung

Über den Autor

Klaus Bürg
Managing Director & General Manager, AWS DACH Region

Klaus Bürg wurde als Managing Director & General Manager für die AWS DACH Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) im Juli 2018 ernannt. Seitdem hat er eine Mission zur Beschleunigung der digitalen Entwicklung, Unterstützung und Förderung des Wachstums begonnen, indem er Partnerschaften mit Organisationen eingeht, um ihre Innovation, Markteinführung, wettbewerbsfähige Differenzierung und Erstellung des geschäftlichen Werts durch Nutzung der AWS Cloud zu erweitern.

Weitere Informationen zu Klaus»


Suchen Sie nach mehr Executive Insights?

weitere Perspektiven von AWS und unseren Kunden weltweit in Bezug auf die Herangehensweise an die digitale Transformation zu erkunden.