Einführung

Einsteiger | 10 Minuten

Willkommen beim detaillierten Einblick zu Datenbanken, wo Sie eine Einführung darüber erhalten, was Datenbanken sind und warum Sie eine AWS-Datenbank für Ihre Anwendungen in Betracht ziehen sollten. Wir werden Beschreibungen, Videos und praktische Anleitungen bereitstellen, um Ihnen den Einstieg in die AWS-Datenbanken zu erleichtern. Für fortgeschrittene Benutzer stellen wir am Ende der Seite Links zu weiterführenden technischen Inhalten bereit.

Was sind Datenbanken?

Jede Anwendung benötigt einen Ort, an dem Daten von Benutzern, Geräten oder sogar der Anwendung selbst gespeichert werden können. Datenbanken sind wichtige Backend-Systeme, die für sämtliche Anwendungen zur Speicherung von Daten verwendet werden – sei es eine kleine mobile Anwendung oder eine internetfähige Unternehmensanwendung mit Anforderungen in Echtzeit.

Welche Anwendungen können mit Datenbanken erstellt werden?

Internetfähige Anwendungen: Erstellen Sie auf der ganzen Welt verteilte und für das Internet skalierte Anwendungen, die Millionen von Anfragen pro Sekunde über eine Datenmenge von mehreren hundert Terabyte an Daten verarbeiten. Diese Datenbanken werden automatisch nach oben und unten skaliert, um schwankenden Verarbeitungslasten gerecht zu werden.

Echtzeitanwendungen: Echtzeitanwendungen wie Caching, Sitzungsspeicher, Gaming-Bestenlisten, Ride-Hailing, Zielgruppenwerbung und Echtzeitanalysen benötigen Mikrosekunden-Latenz und hohen Durchsatz, um Millionen von Anfragen pro Sekunde bearbeiten zu können.

Open-Source-Anwendungen: Einige Kunden bevorzugen Open-Source-Datenbanken aufgrund ihrer geringen Kosten, der Möglichkeit zur Entwicklung mit Unterstützung der Community sowie der großen Anzahl von Tools und Erweiterungen.

Unternehmensanwendungen: Unternehmensanwendungen werden verwendet, um Kerngeschäftsprozesse wie Vertrieb, Abrechnung, Kundenservice, Personalwesen und Spartenprozesse zu verwalten, wie beispielsweise das Reservierungssystem einer Hotelkette oder das Risikomanagementsystem einer Versicherungsgesellschaft. Diese Anwendungen benötigen Datenbanken, die schnell, skalierbar, sicher, verfügbar und zuverlässig sind.

Datenbankservices

Datenbanktyp
Anwendungsfälle
AWS Service
Relational

Relationale Datenbank

Relationale Datenbanken speichern Daten mit vordefinierten Schemata und Beziehungen zwischen ihnen. Diese Datenbanken wurden entwickelt, um ACID-Transaktionen zu unterstützen und die referentielle Integrität und starke Datenkonsistenz zu gewährleisten.

Traditionelle Anwendungen, ERP, CRM und E-Commerce

Amazon Aurora

MySQL- und PostgreSQL-kompatible relationale Datenbank für die Cloud. Leistung und Verfügbarkeit kommerzieller Datenbanken zu einem Zehntel der Kosten 

Amazon Relational Database Service (RDS)

Sie können eine relationale Datenbank mit nur wenigen Klicks in der Cloud einrichten, betreiben und skalieren 

Amazon Redshift

Das beliebteste und schnellste Cloud-basierte Data Warehouse

Schlüsselwert

Schlüssel-Werte-Datenbank

Schlüssel-Wert-Datenbanken sind für gängige Zugriffsmuster optimiert, typischerweise zum Speichern und Abrufen großer Datenmengen. Diese Datenbanken bieten schnelle Reaktionszeiten, selbst bei extremen Mengen gleichzeitiger Anfragen.

Hochfrequente Web-Applikationen, E-Commerce-Systeme, Gaming-Anwendungen

Amazon DynamoDB

Schneller und flexibler NoSQL-Datenbankservice für alle Größenordnungen

In-Memory

In-Memory-Datenbank

In-Memory-Datenbanken werden für Anwendungen verwendet, die Echtzeitzugriff auf Daten benötigen. Durch direktes Speichern von Daten im Arbeitsspeicher stellen diese Datenbanken dort eine Latenz von Mikrosekunden bereit, wo eine Latenz von Millisekunden nicht ausreicht.

Caching, Sitzungsmanagement, Gaming-Ranglisten, Geospatial-Anwendungen

Amazon ElastiCache für Memcached

Verwalteter, Memcached-kompatibler In-Memory-Speicher. Bereitstellung von Latenzen unterhalb von Millisekunden zur Unterstützung von Echtzeitanwendungen

Amazon ElastiCache for Redis

Ein mit Redis kompatibler In-Memory-Datenspeicher für die Cloud. Führen Sie Echtzeitanwendungen mit Latenzen von unter einer Millisekunde aus

Dokument

Dokumentdatenbanken

Eine Dokumentendatenbank ist so konzipiert, dass semistrukturierte Daten als JSON-ähnliche Dokumente gespeichert werden. Diese Datenbanken helfen Entwicklern, Anwendungen schnell zu erstellen und zu aktualisieren.

Content-Management, Kataloge, Benutzerprofile

Amazon DocumentDB (mit MongoDB-Kompatibilität)

Schneller, skalierbarer, hochverfügbarer MongoDB-kompatibler Datenbankservice

Wide Column

Wide Column-Datenbank

Ein Wide Column-Speicher ist eine Art NoSQL-Datenbank. Sie nutzt Tabellen, Zeilen und Spalten, jedoch unterscheiden sich die Namen und Formate der Spalten – anders als bei einer relationalen Datenbank – von Zeile zu Zeile in der gleichen Tabelle.

Hohe Skalierung von industriellen Anwendungen zur Gerätewartung, Flottenverwaltung und Routing-Optimierung

Amazon Keyspaces (für Apache Cassandra)

Managed Cassandra-kompatible Datenbank

Diagramm

Diagrammdatenbank

Graph-Datenbanken sind für Anwendungen, die Millionen von Beziehungen zwischen hochgradig vernetzten Graph-Datensätzen mit einer Latenz von Millisekunden in hoher Skalierung navigieren und abfragen müssen.

Betrugserkennung, soziale Netzwerke, Empfehlungsengines

Amazon Neptune

Schnelle, zuverlässige Graph-Datenbank, entwickelt für die Cloud

Zeitreihe

Neue Zeitreihendatenbank

Zeitreihendatenbanken erfassen, synthetisieren und leiten Erkenntnisse aus Daten, die sich im Laufe der Zeit ändern, und aus Abfragen über Zeitintervalle hinweg ab.

IdD-Anwendungen, DevOps, Industrielle Telemetrie

Amazon Timestream

Schnelle, skalierbare, vollständig verwaltete Zeitreihendatenbank

Ledger

Ledger Database

Ledger-Datenbanken bieten eine zentralisierte, vertrauenswürdige Autorität zum Verwalten eines skalierbaren, vollständigen und kryptografisch verifizierbaren Transaktionsdatensatzes für jede Anwendung.

Systeme für Datensätze, Lieferkette, Registrierungen und Banktransaktionen

Amazon Quantum Ledger Database (QLDB)

Eine vollständig verwaltete Ledger-Datenbank, die ein transparentes, unveränderliches und kryptographisch überprüfbares Transaktionsprotokoll bereitstellt. Im Besitz einer zentralen vertrauenswürdigen Stelle

Grundlagen

Fortgeschritten | 20 Minuten

AWS bietet die größte Auswahl an speziell entwickelten Datenbanken für sämtliche Anforderungen Ihrer Anwendungen. Hunderttausende Benutzer vertrauen auf AWS-Datenbanken, die speziell entwickelt und vollständig verwaltet werden, skalierbare Leistungen bieten und in Bezug auf Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit führend sind. 

  • Speziell entwickelt

    Wählen Sie aus 15 speziell entwickelten Datenbankmodulen aus, darunter relationale, Schlüsselwert-, Dokument-, In-Memory-, Diagramm-, Zeitreihen- und Ledger-Datenbanken. Das AWS-Portfolio speziell entwickelter Datenbanken unterstützt verschiedene Datenmodelle und ermöglicht Ihnen das Erstellen von nach Anwendungsfall orientierten, in hohem Maße skalierbaren, verteilten Anwendungen. Durch Auswahl der besten Datenbank für die Lösung eines spezifischen Problems oder einer Reihe von Problemen können Sie sich von beschränkenden, monolithischen Universaldatenbanken lossagen, um die Anforderungen Ihres Unternehmens zu erfüllen.

    AWS-Datenbanken: Schnellere Innovation mit speziell entwickelten Datenbanken
  • Skalierbare Leistung

    AWS bietet relationale Datenbanken, die 3-5x schneller sind als gängige Alternativen, oder nicht-relationale Datenbanken, die Ihnen eine Latenzzeit von Mikrosekunden bis Submillisekunden bieten. Sie können klein anfangen und das System an Ihre wachsenden Anwendungen anpassen. Sie können die Datenverarbeitungs- und Speicherungsressourcen für Ihre Datenbank einfach skalieren. Oftmals geht das sogar ohne Ausfallzeiten. Da speziell entwickelte Datenbanken für das benötigte Datenmodell optimiert sind, können Ihre Anwendungen skaliert werden und eine bessere Leistung zu 1/10 der Kosten von kommerziellen Datenbanken erzielen.

    AWS-Datenbanken: Verbessern Sie Leistung und Skalierbarkeit
  • Vollständig verwaltet

    Mit AWS-Datenbanken brauchen Sie sich keine Sorgen mehr über Datenbankverwaltungsaufgaben wie Serverbereitstellung, Software-Patches, Einrichtung, Konfiguration, Sicherungen und Wiederherstellung machen. AWS überwacht Ihre Cluster fortlaufend, um Ihre Workloads störungsfrei mit sich selbst reparierendem Speicher und automatischer Skalierung zu betreiben, damit Sie sich auf die wichtigere Anwendungsentwicklung konzentrieren können. 

    AWS-Datenbanken: Befreien Sie sich, und profitieren Sie von Einsparungen, Wachstum und schnellerer Innovation
  • Unternehmensklasse

    AWS-Datenbanken wurden für essenzielle Workloads in Unternehmen entwickelt und bieten hohe Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit. Diese Datenbanken unterstützen die Multi-Regional- und Multi-Master-Replikation und bieten einen vollständigen Überblick über Ihre Daten in mehreren Sicherheitsebenen, einschließlich Netzwerkisolierung mit Amazon VPC, Verschlüsselung im Ruhezustand mithilfe von Schlüsseln, die Sie über AWS Key Management Service (KMS) erstellen und steuern, und Verschlüsselung während der Übertragung.

    AWS-Datenbanken: Sparen Sie Zeit und Kosten

Tutorials

Einsteiger | 30 Minuten

In den folgenden Tutorials erfahren Sie, wie Sie in 10 Minuten mit gängigen Datenbank-Engines beginnen können. 

Ihre erste Aurora MySQL-Datenbank erstellen

Erstellen Sie einen Aurora MySQL-Cluster mit Datenbankknoten, die über mehrere AZs repliziert wurden, um die Leseskalierbarkeit und den Failover-Schutz zu verbessern.

Tutorial beginnen >>

Ihre erste Tabelle mit der DynamoDB-Konsole erstellen

Erfahren Sie, wie Sie mit der DynamoDB-Konsole eine einfache Tabelle erstellen und Daten hinzufügen, abfragen oder löschen können.

Tutorial beginnen >>

Ihr erstes ElastiCache Redis-Cluster einrichten

Erfahren Sie, wie Sie einen Redis-Cluster mithilfe von ElastiCache für Redis erstellen und konfigurieren können.

Tutorial beginnen >>

Hauptthemen

Fortgeschritten | 180-360 Minuten

In den aufgeführten Schulungskursen werden die folgenden drei beliebten Szenarien ausführlich betrachtet: „Umstellung auf verwaltete Datenbanken“, „Befreiung von älteren Datenbanken“ und „Speziell entwickelte Datenbanken“. Jeder Schulungskurs bietet praktische Übungen, denen Sie anhand schrittweiser Anleitungen folgen können.

  • Speziell entwickelte Datenbanken

    Dieser Schulungskurs befasst sich mit der Auswahl des geeigneten Tools für die jeweilige Aufgabe, indem er die verschiedenen Anwendungsfälle erläutert und die speziell entwickelten Datenbanken von AWS vorstellt. Die Ziele dieses Schulungskurses sind:

    • Einführung und Erläuterung des Konzepts von speziell entwickelten Datenbanken
    • Beispiele für die Verwendung spezifischer Datenbanken und grundlegende Anleitungen für die ersten Schritte
     
  • Befreien Sie sich von älteren Datenbanken

    In diesem Schulungskurs wird vermittelt, wie eine alte monolithische Anwendung zu einer serverlosen Datenbank wie Amazon Aurora oder Amazon DynamoDB umgewandelt werden kann. Die Ziele dieses Schulungskurses sind:

    • Vorstellung und Erläuterung möglicher Gründe für die Migration von einer alten Datenbank zu einer modernen, cloud-nativen Datenbank
    • Erklärung dazu, wie man zwischen verschiedenen Migrationszielen wählen kann
    • Bereitstellung von Anleitungen mit den ersten Schritten und Einführungsmaterialien für die Migration
     
  • Wechseln Sie zu verwalteten Datenbanken

    Dieser Schulungskurs beschreibt die Migration einer lokalen Open-Source-Datenbank wie MySQL oder PostGreSQL zu einer vollständig verwalteten Cloud-Datenbank mit Hilfe von Amazon RDS. Die Ziele dieses Schulungskurses sind:

    • Einführung und Erläuterung des Konzepts von vollständig verwalteten Cloud-Datenbanken
    • Bewährte Methoden für die Migration zu einer Cloud-Datenbank unter Verwendung derselben Engine
     

Zertifizierung

Fortgeschritten | 10 Stunden - 3 Tage

Die Prüfung für AWS Certified Database – Specialty bestätigt die individuelle Kompetenz bei der Empfehlung, Gestaltung und Wartung der optimalen AWS-Datenbanklösung zur Verbesserung der Leistung, Senkung der Kosten und Ermöglichung von Innovationen. Hierbei handelt es sich um die erste Zertifizierung, die technische Kompetenzen für speziell entwickelte AWS-Datenbanken bestätigt.

AWS-Datenbankangebote

Dieser Kurs zum Selbststudium bietet einen grundlegenden Überblick über verschiedene Datenbanktechnologien und -architekturen und führt Sie in die verschiedenen AWS-Datenbankservices ein.

Digital | 5,5 Stunden

Prüfungsvorbereitung: AWS Certified Database – Specialty

Erhalten Sie Informationen zu den Themenbereichen der Prüfung für AWS Certified Database – Specialty, um zu erfahren, inwiefern sich diese mit Datenbanken auf AWS beschäftigen und wiederholen Sie grundlegende Bereiche für das zukünftige Selbststudium.

Digital | 3,5 Stunden

AWS Certified Database – Specialty

Diese Zertifizierung bestätigt das umfassende Verständnis der vielfältigen AWS-Datenbankservices und das Wissen zur Beschleunigung der Verwendung der Datenbanktechnologie, um die Geschäftstransformation in Ihrer Organisation voranzutreiben.

Prüfung | 180 Minuten

Weitere Ressourcen

Praktische Tutorials
Greifen Sie auf die vollständige Auswahl an Datenbank-Tutorials zu und profitieren Sie von praktischen Lernerfahrungen.
Praktische Tutorials ansehen >>
AWS Database-Blog
Informieren Sie sich im AWS Database-Blog über sämtliche Neuigkeiten rund um das Thema Datenbanken.
Blog-Beiträge ansehen >>
Detaillierte Einblicke in die Kategorien
Erhalten Sie detaillierte Einblicke zu speziellen Technologien und ziehen Sie den größtmöglichen Nutzen aus der AWS Cloud.
Detaillierte Einblicke in die Kategorien >>