Erste Schritte mit AWS

Erstellen einer Android-Anwendung

Erstellen einer einfachen Android-Anwendung mit AWS Amplify

Modul 5: Hinzufügen der Funktion, Bilder zu speichern

In diesem Modul fügen Sie Speicherplatz hinzu und haben die Möglichkeit, ein Bild mit den Notizen in Ihrer App zu verknüpfen.

Einführung

Nun, da die Notizen-App funktioniert, wollen wir die Möglichkeit hinzufügen, jeder Notiz ein Bild zuzuordnen. In diesem Modul werden Sie die Amplify CLI und Bibliotheken verwenden, um einen Speicher-Service zu erstellen, der Amazon S3 nutzt. Schließlich werden Sie die Android-Anwendung aktualisieren, um das Hochladen, Abrufen und Rendern von Bildern zu ermöglichen.

Lerninhalte

  • Erstellen eines Speicher-Services
  • Aktualisieren Ihrer Android-App: die Logik zum Hoch- und Herunterladen von Bildern
  • Aktualisieren Ihrer Android-App: die Benutzeroberfläche

Wichtige Konzepte

Speicher-Service – Das Speichern und Abfragen von Dateien wie Bildern und Videos ist eine allgemeine Anforderung für die meisten Anwendungen. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, die Datei Base64 zu kodieren und als String zu senden, um sie in der Datenbank zu speichern. Dies bringt Nachteile mit sich, wie z. B. dass die kodierte Datei größer ist als die ursprüngliche Binärdatei, dass die Operation rechenintensiv ist und dass die Kodierung und Dekodierung komplizierter wird. Eine weitere Option ist ein speziell für die Dateiablage entwickelter und optimierter Service. Speicherdienste wie Amazon S3 existieren, um dies so einfach, performant und kostengünstig wie möglich zu machen.

 Veranschlagte Zeit

10 Minuten

 Verwendete Services

Implementierung

Fazit

Sie haben mit AWS Amplify eine Android-Anwendung erstellt! Sie haben Ihrer Anwendung eine Authentifizierung hinzugefügt, mit der Benutzer sich anmelden, einloggen und ihr Konto verwalten können. Die Anwendung verfügt außerdem über eine skalierbare GraphQL-API, die mit einer Amazon DynamoDB-Datenbank konfiguriert ist und es Benutzern ermöglicht, Notizen zu erstellen und zu löschen. Sie haben auch einen Dateispeicher mit Amazon S3 hinzugefügt, der es Benutzern ermöglicht, Bilder hochzuladen und in ihrer Anwendung anzusehen.

Im letzten Abschnitt finden Sie Anweisungen zur Wiederverwendung oder zum Löschen des soeben erstellten Backends.

Vielen Dank, dass Sie dieses Tutorial bis zum Ende verfolgt haben. Bitte teilen Sie uns Ihr Feedback mit, indem Sie das untenstehende Tool oder eine Pull-Anfrage zu unserem Github-Repository verwenden.

War das Modul hilfreich?

Herzlichen Glückwunsch!

Sie haben eine Android-Anwendung auf AWS erstellt! Als großen nächsten Schritt sollten Sie tiefer in spezifische AWS-Technologien eintauchen und Ihre Anwendung auf die nächste Stufe bringen.