Erste Schritte mit dem Projekt

11 Schritte  |  120 Minuten

F. Was ist Amazon Redshift?

Amazon Redshift ist ein schnelles, vollständig verwaltetes Data-Warehouse für Datenmengen im Petabyte-Bereich, mit dem Sie im Zusammenspiel mit Ihren vorhandenen Business Intelligence-Tools alle Ihre Daten einfach und wirtschaftlich analysieren können.

F. Warum eine Datenmigration auf Amazon Redshift?

Viele AWS-Kunden, wie z. B. NASDAQ, NTT Docomo, Amgen, Boingo Wireless, Cablevision, Johnson & Johnson und Philips Healthcare, haben ihre Data-Warehouses auf Amazon Redshift migriert, wodurch die Leistung erhöht wird und gleichzeitig Kosten gespart werden. Amazon Redshift bietet eine schnelle Abfrageleistung mithilfe einer spaltenbasierten Speichertechnologie, mit der die E/A-Effizienz verbessert wird und Abfragen mehrerer Knoten parallel erfolgen. Bei dieser Lösung kann eine unbegrenzte Anzahl von Benutzern unbegrenzt Analysen zu all Ihren Daten durchführen, und das für nur 1.000 USD pro Terabyte und Jahr. Dies entspricht einem Zehntel der Kosten für herkömmliche Data Warehouse-Lösungen. Mithilfe weniger Klicks in der Konsole oder per einfachem API-Aufruf können Sie die Größe Ihres Clusters je nach Leistungs- und Kapazitätsanforderungen nach oben oder unten anpassen. Mit Amazon Redshift können Sie die meisten gängigen Verwaltungsaufgaben einfach automatisieren, um Ihr Data-Warehouse zu verwalten, zu überwachen und zu skalieren. Somit können Sie sich auf die Analyse Ihrer Daten konzentrieren und Einblicke gewinnen, die für die effiziente Geschäftstätigkeit Ihres Unternehmens erforderlich sind.

F: Was ist AWS Database Migration Service (DMS) und welche Vorteile bietet die Verwendung dieses Service bei der Migration?

AWS Database Migration Service (DMS) ist ein kosteneffizienter Service, der Sie dabei unterstützt, Datenbanken und Data-Warehouses auf AWS einfach und sicher zu migrieren. Replikationsaufgaben können im Vergleich zu selbstverwalteten Replikationslösungen, die installiert und konfiguriert werden müssen, in wenigen Minuten statt in Stunden oder Tagen eingerichtet werden. Die Datenreplikation mit AWS DMS ist eng in das AWS Schema Conversion Tool integriert und vereinfacht heterogene Datenbankmigrationsprojekte wie Oracle nach Amazon Redshift.

F: Was ist das AWS Schema Conversion Tool (SCT)?

Das AWS Schema Conversion Tool (SCT) vereinfacht heterogene Migrationen der Datenbanken und Data-Warehouses durch eine automatische Konvertierung des Quelldatenbankschemas von Oracle und eines Großteils des in Ansichten, gespeicherten Prozeduren und Funktionen verwendeten benutzerdefinierten Codes in ein mit der Zieldatenbank, wie Amazon Redshift, kompatibles Format. Code, der nicht automatisch konvertiert werden kann, wird klar markiert, sodass Sie ihn manuell konvertieren können.

F: In welchen AWS-Regionen sind Amazon Redshift und AWS DMS verfügbar?

Weitere Informationen zur Verfügbarkeit regionaler Services von Amazon Redshift und AWS DMS finden Sie unter Regionale Produkte und Services.

F: Was ist ein CloudFormation-Stack?

Ein CloudFormation-Stack ist eine Sammlung von AWS-Ressourcen, die Sie als Einheit verwalten können. Die Ressourcen in einem Stack werden durch die CloudFormation-Vorlage des Stacks definiert. In diesem Projekt verwenden Sie einen CloudFormation-Stack, um VPC, Subnetze, Sicherheitsgruppen und RDS-Instances zu erstellen und bereitzustellen, die erforderlich sind, um die Migration des Data-Warehouses von Oracle auf Amazon Redshift durchzuführen. Nach Abschluss des Projekts können Sie den Stack einfach löschen, damit Ihnen keine weiteren Kosten entstehen.

F: Kann ich die in diesem Projekt verwendete CloudFormation-Vorlage anpassen?

Ja. Die CloudFormation-Vorlage wurde so konzipiert, dass einige Benutzereingaben möglich sind und dass die erforderlichen AWS-Services mit minimalen Konfigurationen bereitgestellt werden können. Wenn Sie jedoch einige Konfigurationen wie VPC CIDR-Block, RDS-Instance-Typen usw. ändern möchten, können Sie die Vorlage aktualisieren und erneut starten.

F. Wird die Migration von komplexen Datenbankschemen von AWS DMS und SCT unterstützt?

Ja. Dieses Projekt soll Ihnen die Methodik näher bringen, die für die Migration von heterogenen Datenbanken mithilfe einer einfachen Schemastruktur verwendet wird. Diese Erfahrung kann Ihnen helfen, komplexere Data-Warehouses zu migrieren.

F. Unterstützt AWS DMS nur eine vollständige Datenmigration, wie in diesem Projekt dargestellt?

Nein. Sie können AWS DMS sowohl für eine einmalige vollständige Datenmigration als auch für eine kontinuierliche Datenreplikation (CDC) verwenden. AWS DMS erfasst Änderungen in der Quelldatenbank und wendet diese hinsichtlich der Transaktion konsistent auf die Zieldatenbank an. Die einzige Änderung, die Sie vornehmen müssen, ist bei den Aufgabeneinstellungen. Erstellen Sie eine neue Aufgabe bei aktivierter CDC. Im Anschluss daran wird die Datenreplikationsaufgabe so lange ausgeführt, bis Sie sie ändern oder beenden.

F: Welche Kosten sind mit der Durchführung dieses Projekts verbunden?

Die Kosten des Migrationsprojekts belaufen sich auf 7,85 USD, vorausgesetzt, Sie schließen das Projekt innerhalb von 2 Stunden ab. Weitere Informationen erhalten Sie unter Verwendete Services und Kosten.

Erste Schritte mit dem Projekt