Erste Schritte mit dem Implementierungsleitfaden

15 Schritte  |  ca. 1 Woche

Individuelle Service-Nutzung und -Kosten: Die AWS-Preise basieren auf Ihrer Nutzung der einzelnen Services. Die Gesamtsumme der Nutzungskosten für die einzelnen Services ergibt Ihre monatliche Rechnung. Auf den Registerkarten unten erfahren Sie, wofür die einzelnen Services verwendet werden und wie sich die Nutzung des jeweiligen Service auf Ihre Rechnung auswirkt.

  • AWS Snowball

    Beschreibung: Snowball ist eine Datenübertragungslösung im Petabyte-Bereich, die sichere Appliances zum Übertragen großer Datenmengen in und aus der AWS-Cloud einsetzt. Snowball dient zur Bewältigung häufig vorkommender Herausforderungen bei der Übertragung großer Datenmengen, wozu hohe Netzwerkkosten, lange Übertragungszeiten und Sicherheitsprobleme gehören.

    Preisgestaltung: Die Preisgestaltung von Snowball setzt sich aus vier Hauptkomponenten zusammen: (1) einer Servicegebühr für jede Aufgabe, die Sie ausführen, (2) den Datenübertragungsgebühren von Amazon S3, (3) den Versandkosten für den Transport der Snowball-Appliance zu und von Ihrer Adresse und (4) der Anzahl von Tagen, die Sie Snowball behalten. Weitere Informationen zu den einzelnen Kostenkomponenten finden Sie unter AWS Snowball – Preise.

    Beispiel: Angenommen, Sie möchten 10 TB in die Region USA Ost importieren. Eine Snowball-Appliance mit 50 TB kostet 200 USD für die ersten 10 Tage und dann 15 USD pro weiterem Tag. Daraus ergeben sich für den Snowball-Import von 10 TB einmalig Kosten von 200 USD (bei höchstens 10 Tagen). Die Datenübertragung in die Appliance kostet 0,00 USD (kostenlos). Zusätzliche Gebühren für die während des Imports gestellte S3-Anfragen und monatliche Gebühren für S3 Standard fallen an. Diese Gebühren variieren je nach Anzahl der verwendeten Objekte und Region. Die Versandkosten variieren je nach Standort.

  • Amazon S3

    Beschreibung: Amazon S3 bietet sichere, belastbare und hochgradig skalierbare objektbasierte Cloud-Speichermöglichkeiten. Beispiele für Objekte, die Sie speichern können, sind unter anderem HTML-Seiten, CSS-Dateien, Bilder, Videos und JavaScript. Amazon S3 erleichtert den Einsatz von Objektspeichern dank einer einfachen Web-Schnittstelle für die Speicherung und das Abrufen von Daten überall aus dem Web. Somit sind Ihre Daten stets verfügbar.

    Preisgestaltung: Die Preise für Amazon S3 basieren auf fünf Komponenten: dem Typ des verwendeten S3-Speichers, in dem Sie Ihre Website-Inhalte speichern (z. B. USA Ost im Gegensatz zu Asien-Pazifik [Sydney]), der Menge an gespeicherten Daten, der Anzahl an Anfragen, die Sie oder Ihre Benutzer zum Speichern neuer Inhalte oder Abrufen vorhandener Inhalte verwenden, und der Menge an Daten, die aus Amazon S3 an Sie oder Ihre Benutzer übertragen werden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Amazon S3 – Preise.

    Beispiel: Wenn Sie mithilfe von Standard Storage in der Region USA Ost 5 GB an Inhalten speichern, bezahlen Sie 0,15 USD pro Monat. Wenn Sie Ihr AWS-Konto in den letzten 12 Monaten eingerichtet haben und Sie für das kostenlose Kontingent für AWS berechtigt sind, bezahlen Sie 0,00 USD pro Monat.

Erste Schritte mit dem Implementierungsleitfaden