Wie kann ich mithilfe von Amazon AppFlow Daten aus der Slack-App in Amazon S3 laden?

Letzte Aktualisierung: 24.10.2022

Ich möchte meine Daten aus der Slack-App extrahieren und in Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) laden. Wie kann ich Amazon Appflow dafür verwenden?

Kurzbeschreibung

Um Ihre Slack-Daten in Amazon S3 zu laden, erstellen Sie zunächst eine App auf Slack. Extrahieren Sie dann mithilfe von Amazon Appflow Daten aus dieser App in Amazon S3. Sie können die Methode in diesem Artikel auch verwenden, um Daten aus einer vorhandenen Slack-App in Amazon S3 zu laden.

Um dies zu tun, müssen Sie:

  • Notieren Sie Ihre Kunden-ID, das Kundengeheimnis und den Namen der Slack-Instance.
  • Legen Sie eine Umleitungs-URL fest.
  • Lege die erforderlichen Benutzerbereiche in Slack fest.

Auflösung

  1. Melden Sie sich bei Slack an und erstellen Sie einen Workspace.
  2. Erstellen Sie einen Kanal und gewähren Sie Ihren Benutzern Zugriff, indem Sie deren E-Mail-ID hinzufügen.
  3. Erstellen Sie eine App in dem von Ihnen erstellten Workspace, indem Sie einen Namen hinzufügen und dann auf die Schaltfläche App erstellen klicken.
  4. Nachdem Sie eine App erstellt haben, notieren Sie die folgenden Informationen auf der Bestätigungsseite. Sie benötigen diese Informationen, um einen Amazon-AppFlow-Connector für Slack zu erstellen. Werfen Sie einen Blick auf folgendes Beispiel:
    • App-ID: A0****D
    • Datum der App-Erstellung: 20. Oktober 2021
    • Kunden-ID: 2****97.2**9
    • Kundengeheimnis: 5****95
    • Signatur-Geheimnis: d0****f4
    • Bestätigungscode: u******Q
  5. Wählen Sie auf derselben Seite im Abschnitt App installieren die Option Berechtigungsbereich aus.
  6. Unter Benutzer-Tokenbereiche fügen Sie einen OAuth-Bereich für Ihr Benutzer-Token hinzu.
  7. Fügen Sie unter Umleitungs-URLs eine URL hinzu, die dieser ähnelt:
    • Für die Region us-eas-1 verwenden Sie: https://console.aws.amazon.com/appflow/oauth
    • Verwenden Sie für alle anderen Regionen: https://region.console.aws.amazon.com/appflow/oauth

    Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie „Region“ in dieser URL durch die Region ersetzen, die Sie verwenden.

  8. Öffnen Sie die Amazon-AppFlow-Konsole.
  9. Wählen Sie Fluss erstellen und dann unter Quellenname die Option Slack aus.
  10. Unter Slack-Verbindung wählen Sie die Option Neue Verbindung erstellen aus.
  11. Unter Mit Slack verbinden geben Sie die Details ein, die Sie in Schritt 4 notiert haben.
  12. Als Zielname wählen Sie Amazon S3 und als Ziel-Bucket den S3-Bucket, den Sie verwenden möchten.
  13. Ordnen Sie alle Felder zu, und wählen Sie dann Fluss ausführen.
  14. Nachdem Ihr Flow ausgeführt wurde, überprüfen Sie die Ausgabedatei im S3-Bucket, den Sie als Ziel angegeben haben.

War dieser Artikel hilfreich?


Benötigen Sie Hilfe zur Fakturierung oder technischen Support?