Wie kann ich ältere Metriken grafisch darstellen, die nicht in der CloudWatch-Konsole aufgeführt sind?

Letzte Aktualisierung: 05.04.2022

Ich möchte ältere Metriken grafisch darstellen, die nicht mehr in der Amazon CloudWatch-Konsole aufgeführt sind. Wie kann ich vorgehen?

Kurzbeschreibung

Wenn Daten länger als 14 Tage nicht veröffentlicht wurden, wird eine Metrik nicht mehr in der CloudWatch-Konsole angezeigt und kann nicht mit ListMetrics abgerufen werden. Sie können nicht mehr nach dieser Metrik suchen, um sie grafisch darzustellen. Zum Anzeigen der Metrik müssen Sie die Metrikquelle manuell angeben.

Das Beispiel in diesem Artikel zeigt Ihnen, wie Sie Metriken für eine beendete Instance aus der Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) anzeigen können.

Lösung

Hinweis: Bevor Sie beginnen, überprüfen Sie, ob NameSpace, Metrikname und alle mit dieser Metrik verknüpften Dimensionen korrekt vorliegen. Eine Metrik ist eine einzigartige Kombination aus Namespace, MetricName und Dimension. Beachten Sie, dass bei Metrikwerten auf die Groß- und Kleinschreibung zu achten ist.

  1. Öffnen Sie die CloudWatch-Konsole.
  2. Wählen Sie im Navigationsbereich im Abschnitt Metrics die Option All metrics (Alle Metriken) aus.
  3. Wählen Sie Source (Quelle) und geben Sie dann den JSON-Block für die Metrik ein, die Sie grafisch darstellen möchten. In diesem Beispiel wird die Metrik CPUUtilization einer vor 15 Tagen beendeten Instance grafisch dargestellt:
{
    "view": "timeSeries",
    "metrics": [
        [ "AWS/EC2", "CPUUtilization", "InstanceId", "i-abc123456789" ]
    ],
    "region": "us-east-1"
}
4. Wenn die Metrik mehrere Dimensionen enthält, die Sie grafisch darstellen möchten, müssen Sie sie in diesem Format in den Abschnitt „Metrics“ aufnehmen:
[ "NameSpace", "MetricName", "Dimension Key", "Dimension Value" ]
5. Um mehrere Metriken grafisch darzustellen, fügen Sie nach der Endklammer ein Komma hinzu, falls noch keines vorhanden ist. Fügen Sie dies dann zum Abschnitt „Metrics“ hinzu:
["NameSpace1", "MetricName1", "Dimension Key1", "Dimension Value1"], ["NameSpace2", "MetricName2", "Dimension Key2, "Dimension Value2"]
6. Nachdem Sie den JSON zur grafischen Darstellung Ihrer Metrik hinzugefügt haben, wählen Sie Graph metrics (Metriken grafisch darstellen). Dann können Sie Time Range, Period und Statistic (Zeitbereich, Zeitraum und Statistik) anpassen.

War dieser Artikel hilfreich?


Benötigen Sie Hilfe zur Fakturierung oder technischen Support?