Wie verschiebe ich meine EC2-Instance in ein anderes Subnetz, eine andere Availability Zone oder eine andere VPC?

Letzte Aktualisierung: 16.08.2021

Ich möchte meine Amazon-Elastic-Compute-Cloud-(Amazon EC2)-Instance in ein anderes Subnetz, eine andere Availability Zone oder eine andere Virtual Private Cloud (VPC) verschieben oder kopieren. Wie gehe ich dabei vor?

Kurzbeschreibung

Es ist nicht möglich, eine vorhandene Instance in ein anderes Subnetz, eine Availability Zone oder eine VPC zu verschieben. Stattdessen können Sie die Instance manuell migrieren, indem Sie ein neues Amazon Machine Image (AMI) von der Quell-Instance erstellen. Starten Sie dann eine neue Instance mit dem neuen AMI im gewünschten Subnetz, der Availability Zone oder VPC. Schließlich können Sie alle Elastic-IP-Adressen von der Quell-Instance der neuen Instance neu zuweisen.

Es gibt zwei Methoden, um die Instance zu migrieren:

  • Verwenden Sie das AWS-Systems-Manager-Automatisierungsdokument AWSSupport-CopyEC2Instance.
  • Manuelles Kopieren einer Instance und Starten einer neuen Instance auf der Grundlage dieser Kopie.

Auflösung

Beachten Sie Folgendes, bevor Sie beginnen:

  • AMIs basieren auf Amazon-Elastic-Block-Store-(Amazon EBS)-Snapshots. Bei großen Dateisystemen ohne vorherigen Snapshot kann die AMI-Erstellung mehrere Stunden dauern. Um die AMI-Erstellungszeit zu verkürzen, erstellen Sie einen Amazon-EBS-Snapshot, bevor Sie das AMI erstellen.
  • Bei der Erstellung eines AMI wird kein Snapshot für Instance-Store-Volumes auf der Instance erstellt. Informationen zum Sichern von Instance-Store-Volumes auf Amazon EBS finden Sie unter Wie sichere ich ein Instance-Store-Volume auf meiner Amazon-EC2-Instance auf Amazon EBS?
  • Die neue EC2-Instance hat eine andere private IPv4- oder öffentliche IPv6-IP-Adresse. Sie müssen alle Verweise auf die alten IP-Adressen (z. B. in DNS-Einträgen) mit den neuen IP-Adressen aktualisieren, die der neuen Instance zugewiesen werden. Wenn Sie eine Elastic IP-Adresse auf Ihrer Quell-Instance verwenden, müssen Sie diese an die neue Instance anhängen
  • Probleme mit Domänensicherheitskennungen (SID) können auftreten, wenn die Kopie gestartet wird und versucht, die Domäne zu kontaktieren. Bevor Sie das AMI erfassen, verwenden Sie Sysprep oder entfernen Sie die mit der Domäne verbundene Instance aus der Domäne, um Konfliktprobleme zu vermeiden. Weitere Informationen finden Sie unter Wie kann ich Sysprep verwenden, um benutzerdefinierte wiederverwendbare Windows-AMIs zu erstellen und zu installieren?

Verwenden Sie das AWS-System-Manager-Automatisierungs-Runbook AWSSupport-CopyEC2Instance

Sie können das AWS-Systems-Manager-Automation-Runbook AWSSupport-CopyEC2Instance verwenden, um die folgenden Aufgaben automatisch auszuführen:

  • Erstellen Sie ein neues Image
  • Starten Sie eine neue Instance

Befolgen Sie nach Abschluss dieser Verfahren bei Bedarf die Anweisungen im Abschnitt Neuzuweisung der elastischen IP-Adresse.

Um die Automatisierung auszuführen, gehen Sie wie folgt vor:

1.    Öffnen Sie das Runbook AWSSupport-CopyEC2Instance.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie sich in der gleichen Region befinden wie die Instance, die Sie kopieren möchten.

2.    Wählen Sie für Automatisierungsdokument ausführen die Option Einfache Ausführung.

3.    Geben Sie bei Eingabeparameter die InstanceID der EC2-Instance ein, die Sie kopieren möchten. Wenn Sie die interaktive Instance-Auswahl verwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie in der Dropdown-Liste Alle Instances anzeigen auswählen.

4.    Geben Sie die Zielregion und/oder die SubnetID an, in die Sie die Instance kopieren möchten.

5.    Füllen Sie alle zusätzlichen optionalen Felder aus, die für Ihren Anwendungsfall erforderlich sind, und wählen Sie dann Ausführen.

6.    Um den Ausführungsfortschritt zu überwachen, öffnen Sie die Konsole Systems Manger und wählen Sie dann im Navigationsbereich die Option Automatisierung. Wählen Sie die laufende Automatisierung aus, und überprüfen Sie die ausgeführten Schritte. Erweitern Sie Ausgänge, um die Automatisierungsausgabe anzuzeigen.

Weitere Informationen zu diesem Runbook finden Sie unter AWSSupport-CopyEC2Instance.

Manuelles Kopieren einer Instance und Starten einer neuen Instance von dieser Kopie

Erstellen Sie ein neues Image

  1. Öffnen Sie die Amazon-EC2-Konsole und wählen Sie im linken Navigationsbereich Instances.
  2. Wählen Sie die Instance aus, die Sie verschieben möchten, und wählen Sie dann Aktionen, Instance-Status, Stopp. Dadurch wird sichergestellt, dass die Daten zwischen den alten und den neuen EBS-Volumen konsistent sind.
    Hinweis: Sie können diesen Schritt überspringen, wenn Sie dieses Verfahren testen oder wenn Sie Ihre Instance nicht anhalten oder neu starten möchten.
  3. Wählen Sie Aktionen, Image, Image erstellen.
    Geben Sie unter Image-Name einen Namen für das Image ein.
    Geben Sie unter Image-Beschreibung eine Beschreibung des Images ein.
    Hinweis: Wenn Sie auf der Seite Image erstellen die Option Kein Neustart wählen, kann die Integrität des Dateisystems des Images nicht garantiert werden.
  4. Wählen Sie Image erstellen.
  5. Wählen Sie unter Anforderung eines Images erstellen die Option Ausstehendes Image [ID] anzeigen. Warten Sie, bis der Status von ausstehend auf verfügbar wechselt.
    Hinweis: Sie können ausstehende Bilder auch anzeigen, indem Sie AMIs im Abschnitt Images des Navigationsfensters auswählen.

Starten Sie eine neue Instance

  1. Wählen Sie das neue AMI aus, und wählen Sie Starten.
  2. Wählen Sie denselben Instance-Typ wie die Instance, die Sie verschieben möchten, und wählen Sie dann Weiter: Instance-Details konfigurieren.
    Wählen Sie unter Netzwerk Ihre VPC aus.
    Wählen Sie unter Subnetz das Subnetz, in dem Sie die neue Instance starten wollen.
    Wenn es sich bei der Instance um eine Produktions-Instance handelt, wählen Sie bei Beendigungsschutz aktivieren die Option Gegen versehentliches Beenden schützen.
  3. Wählen Sie Weiter: Speicher hinzufügen.
  4. Akzeptieren Sie die Standardeinstellungen und wählen Sie dann Weiter: Tags hinzufügen.
    Geben Sie für Schlüssel den Namen ein.
    Geben Sie bei Wert den Namen Ihrer Instance ein.
  5. Wählen Sie Weiter: Sicherheitsgruppe konfigurieren.
  6. Wählen Sie dieselbe Sicherheitsgruppe, die auch auf die zu verschiebende Instance angewendet wird.
    Hinweis: Wenn Sie Ihre Instance zwischen VPCs verschieben, müssen Sie eine neue Sicherheitsgruppe in der Ziel-VPC erstellen.
  7. Wählen Sie Überprüfen und Starten.
  8. Wählen Sie Starten.
  9. Wählen Sie unter Schlüsselpaar auswählen Ihr Schlüsselpaar aus dem Dropdown-Menü aus.
  10. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Vereinbarung und wählen Sie dann Instances starten.
  11. Wählen Sie die Instance-ID, um zur EC2-Konsole zurückzukehren.

Neuzuweisung der Elastic-IP-Adresse

Um die Elastic-IP-Adresse neu zuzuweisen, müssen Sie zunächst die Zuordnung der Elastic-IP-Adresse zur Quell-Instance aufheben. Anschließend können Sie die Elastic-IP-Adresse erneut mit der neuen Instance verknüpfen. Anweisungen finden Sie unter Aufheben der Zuordnung einer Elastic-IP-Adresse.

Hinweis: Elastic-IP-Adressen können nur in einer Region verwendet werden. Wenn Sie eine Instance in eine andere Region verschieben, können Sie nicht die gleiche Elastic-IP-Adresse verwenden.