Wie deaktiviere ich die .opendistro-alerting-alert-history-Indexwarnungen in meinem Amazon-OpenSearch-Service-Cluster?

Letzte Aktualisierung: 21.10.2021

In meinem Amazon-OpenSearch-Service-Cluster werden .opendistro-alerting-alert-history-Indizes erstellt. Warum passiert das und wie deaktiviere ich die .opendistro-alerting-alert-history-Indexwarnungen?

Lösung

OpenSearch-Service-Warnfunktion

Wenn Sie die Warnfunktion in OpenSearch Service aktivieren, werden die .opendistro-alerting-alert-history-Indizes erstellt (zusammen mit einem Alias). Die Warnfunktion benachrichtigt Benutzer, wenn die Suchkriterien für die Dokumente in den Indizes erfüllt sind.

Die Überwachungskonfigurationen werden im Index .opendistro-alerting-config gespeichert, während tägliche Warnungen im Index .opendistro-alerting-alerts gespeichert werden. Der .opendistro-alerting-alerts-Index wird dann täglich auf einen Alarmverlaufsindex übertragen. Die .opendistro-alerting-alert-history -Indizes beginnen sich zu füllen, sobald der Monitor erstellt und die Suchkriterien erfüllt sind.

Hinweis: Verwenden Sie die Warnungs-APIs, um den Inhalt von Indizes zu löschen oder ihn zu ändern. Weitere Informationen zur Warnfunktion finden Sie unter Warnungs-API und Warnindizes auf der Open-Distro-Website.

Tägliche Erstellung von Indizes deaktivieren

Um die Erstellung der .opendistro-alerting-alert-history -Indizes zu deaktivieren, führen Sie die folgenden Schritte aus:

1.    Wechseln Sie zur Registerkarte Warnungen von OpenSearch-Dashboards.

2.    Löschen Sie alle Monitore.

3.    Löschen Sie alle Warnungen für die .opendistro-alerting-alert-history-Indizes:

DELETE /.opendistro-alerting-alert-history-*

4.    Deaktivieren Sie die Erstellung des Warnverlaufs:

PUT _cluster/settings
{
     "persistent": {
          "opendistro.alerting.alert_history_enabled":"false"
     }
}

Alte .opendistro-alerting-alert-history-Indizes bei der Überwachung von Daten entfernen

Sie können ältere Indizes des Warnverlaufs entfernen, während Sie die Überwachungsfunktion verwenden. Ihre Überwachungskonfiguration wird nicht beeinträchtigt.

Hinweis: Wenn Sie den Verlaufsindex für einen bestimmten Tag löschen, wird nur der Warnverlauf für diesen Tag entfernt.


War dieser Artikel hilfreich?


Benötigen Sie Hilfe zur Fakturierung oder technischen Support?