Wie behebe ich Audio- und Mikrofonprobleme in Amazon WorkSpaces für Windows?

Letzte Aktualisierung: 30.08.2022

Ich kann in PCoIP-basierten Amazon WorkSpaces für Windows weder Ton hören noch ein Mikrofon verwenden.

Lösung

Audioprobleme

Gehen Sie wie folgt vor, um Audioprobleme in Ihrer WorkSpaces-Anwendung zu beheben:

Erste Prüfungen durchführen

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die neueste WorkSpaces-Clientanwendung ausführen.
  • Starten Sie Ihren Workspace neu, um zu überprüfen, ob das Problem behoben ist.
  • Stellen Sie sicher, dass die Roundtrip-Zeit für Ihren WorkSpace-Client weniger als 100 ms beträgt. Liegt die RTT (Round Trip Time; Roundtrip-Zeit) zwischen 100 ms und 250 ms, kann der Benutzer zwar auf den WorkSpace zugreifen, aber die Leistung ist beeinträchtigt. Um die RTT zu den verschiedenen AWS-Regionen von Ihrem Standort aus zu überprüfen, verwenden Sie die Amazon WorkSpaces-Verbindungszustandsprüfung.

Installieren Sie Teradici Virtual Audio Driver auf Ihrem WorkSpace

Wenn Sie nach den ersten Überprüfungen weiterhin Audioprobleme haben, überprüfen Sie, ob der Teradici Virtual Audio Driver auf dem WorkSpace installiert ist. Um dies zu überprüfen, öffnen Sie den Geräte-Manager im WorkSpace, in dem Probleme mit Ihrem Windows-PC auftreten. Wählen Sie dann (Doppelklick) Sound-, Video- und Gamecontroller. Der Treiber muss in diesem Abschnitt aufgeführt sein. Wenn der Treiber in diesem Abschnitt nicht aufgeführt ist, führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Treiber zu installieren:

  1. Öffnen Sie den Geräte-Manager im WorkSpace.
  2. Wählen Sie Aktion und dann Legacy-Hardware hinzufügen aus.
  3. Wählen Sie im Fenster Willkommen beim Assistenten zum Hinzufügen von Hardware die Option Weiter.
  4. Wählen Sie Hardware manuell aus einer Liste wählen und installieren (für fortgeschrittene Benutzer), und wählen Sie dann Weiter.
  5. Wählen Sie Alle Geräte anzeigen und anschließend Weiter.
  6. Wählen Sie Datenträger.
  7. Unter Herstellerdateien kopieren von wählen Sie die Option „Durchsuchen“ und wählen Sie die folgende Datei aus: C:\Program Files\Teradici\PCoIP Agent\drivers\TeraAudio.
  8. Wählen Sie OK.
  9. Wählen Sie Teradici Virtual Audio Driver und dann Weiter.
  10. Wählen Sie Beenden.

Starten Sie den WorkSpace neu. Der Treiber muss im Geräte-Manager im Abschnitt Sound-, Video- und Gamecontroller aufgeführt sein.

Teradici Virtual Audio Driver als aktives Wiedergabegerät konfigurieren

Stellen Sie sicher, dass der Teradici Virtual Audio Driver als aktives Wiedergabegerät konfiguriert ist, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Stellen Sie eine Verbindung zum WorkSpace her.
  2. Klicken Sie in der Taskleiste mit der rechten Maustaste auf das Lautsprechersymbol und wählen Sie dann Sounds.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Wiedergabe.
    Überprüfen Sie, ob Teradici Virtual Audio Driver ein grünes Häkchen hat.

Wenn der Treiber kein grünes Häkchen hat, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte „Wiedergabe“ und wählen Sie dann Deaktivierte Treiber anzeigen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Teradici Virtual Audio Driver und wählen Sie dann Aktivieren.

Jetzt hören Sie Töne im WorkSpace.

Mikrofonprobleme

Windows Server 2019-basierte WorkSpaces enthalten neue Datenschutzeinstellungen, die den Remotezugriff auf Mikrofone standardmäßig deaktivieren. Ihre Anwendungen können ein Audiogerät nur erkennen, wenn Sie den erforderlichen Zugriff in den Windows-Einstellungen bereitstellen.

  1. Wählen Sie in Ihrem Windows-Arbeitsbereich das Startmenü und dann Einstellungen.
  2. Wählen Sie (Doppelklick) Datenschutz und dann unter App-Berechtigungen die Option Mikrofon aus.
  3. Wählen Sie unter Zulassen, dass Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen die Option Ein aus.

Ihr Mikrofon wird jetzt im WorkSpace erkannt. Es ist kein Neustart des WorkSpace erforderlich.


War dieser Artikel hilfreich?


Benötigen Sie Hilfe zur Fakturierung oder technischen Support?