Referenzbereitstellung

CloudStax FireCamp auf AWS

Bereitstellen eines FireCamp-Clusters, um einen Stateful-Service auf AWS zu verwalten

Dieser Quick Start hilft Ihnen, CloudStax FireCamp in der AWS Cloud bereitzustellen. Verwenden Sie FireCamp, um auf AWS Stateful-Services wie beispielsweise Redis, Cassandra, MongoDB, Kafka, PostgreSQL oder Elasticsearch leicht zu erstellen, zu verwalten und zu skalieren.

CloudStax FireCamp ist eine Open-Source-Plattform zur Verwaltung von Stateful-Services in Containern. Sie unterstützt die Auswahl von zwei Container-Orchestrierungs-Services: Amazon Elastic Container Service (Amazon ECS) und Docker Swarm.

FireCamp vereinfacht das Einrichten, Verwalten und Skalieren von Stateful-Services in AWS mithilfe von drei Availability Zones für hohe Verfügbarkeit und automatisches Failover.

Sie können wahlweise eine neue Virtual Private Cloud (VPC) Infrastruktur erstellen, die für Sicherheit, Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit konfiguriert ist, oder Ihre bestehende VPC-Infrastruktur verwenden.

Diese Referenzarchitektur wird mit AWS CloudFormation-Vorlagen automatisiert. Sie können die Vorlagen an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen.

CloudStax-Logo

Dieser Quick Start wurde von CloudStax, Inc. in Zusammenarbeit mit AWS entwickelt.

  •  Ihre Möglichkeiten
  •  Anleitung zum Bereitstellen
  •  Kosten und Lizenzen
  •  Ihre Möglichkeiten
  • Verwenden Sie diesen Quick Start, um die folgende CloudStax FireCamp-Infrastruktur auf AWS einzurichten:

    • Eine hochverfügbare Architektur, die drei Availability Zones umfasst.*
    • Eine gemäß den bewährten Methoden von AWS mit öffentlichen und privaten Subnetzen konfigurierte Virtual Private Cloud (VPC). Dies stellt die Netzwerkinfrastruktur für Ihre Bereitstellung bereit.*
    • Ein Internet-Gateway für den Zugang zum Internet. Dieses Gateway wird von den Bastion-Hosts verwendet, um Datenverkehr zu senden und zu empfangen.*
    • In den öffentlichen Subnetzen ermöglichen NAT-Gateways den ausgehenden Internetzugang für Ressourcen (Container-Instanzen) in den privaten Subnetzen. (Weitere Informationen dazu finden Sie unter Amazon VPC Quick Start.)*
    • In öffentlichen Subnetzen Bastion-Hosts in einer Auto Scaling-Gruppe mit Elastic-IP-Adressen, um einen eingehenden Secure Shell (SSH)-Zugriff zu ermöglichen. Standardmäßig werden zwei Bastion-Hosts bereitgestellt, aber diese Anzahl kann konfiguriert werden. (Weitere Informationen dazu finden Sie im Linux Bastion Quick Start.)*
    • Eine AWS Identity and Access Management (IAM) Instance-Rolle mit fein abgestimmten Zugriffsrechten für AWS-Services.
    • In den privaten Subnetzen ein Amazon ECS oder Docker Swarm Cluster mit CloudStax FireCamp-Software.
    • Eine Amazon DynamoDB-Tabelle, um die FireCamp-Daten aufrechtzuerhalten.
    • Eine mit Amazon Route 53 gehostete Zone für die DNS-Namen des Stateful-Services, und EBS-Volumen für jedes zustandsorientierte Servicemitglied.

    * Die Vorlage, die den Quick Start in eine bestehende VPC einsetzt, überspringt die mit Sternchen gekennzeichneten Aufgaben und fordert Sie zur Eingabe Ihrer bestehenden VPC-Konfiguration auf.

  •  Anleitung zum Bereitstellen
  • Zur Bereitstellung des CloudStax FireCamp auf AWS befolgen Sie bitte die Anweisungen im Bereitstellungsleitfaden. Der Bereitstellungsprozess umfasst folgende Schritte:

    1. Wenn Sie noch über kein AWS-Konto verfügen, melden Sie sich bitte unter https://aws.amazon.com an.
    2. Starten Sie den Quick Start. Jede Bereitstellung dauert 20-30 Minuten. Sie können zwischen zwei Optionen wählen:
    3. Prüfen Sie den Status des von Ihnen bereitgestellten FireCamp-Cluster, und stellen Sie mit FireCamp CLI einen Stateful-Service bereit.

    Der Quick Start umfasst Parameter, die Sie anpassen können. So können Sie beispielsweise Instance-Typen ändern und Ihre Einstellungen konfigurieren.

  •  Kosten und Lizenzen
  • Sie sind für die Kosten der AWS-Services, die bei der Ausführung dieser Quick Start-Referenzbereitstellung verwendet werden, verantwortlich. Durch die Verwendung des Quick Start entstehen keine zusätzlichen Kosten.

    Die AWS CloudFormation-Vorlage für diesen Quick Start umfasst Konfigurationsparameter, die Sie anpassen können. Einige dieser Einstellungen, beispielsweise der Instance-Typ, wirken sich auf die Bereitstellungskosten aus. Entsprechende Kostenkalkulationen finden Sie auf den Seiten mit den Preisen für die von Ihnen genutzten AWS-Services. Preisänderungen sind vorbehalten.

    CloudStax FireCamp und Apache Swarm sind Open-Source-Software. Sie werden im Rahmen der Apache 2.0-Lizenz veröffentlicht und können kostenlos verwendet werden.