Referenzbereitstellung

SAP Business One, Version für SAP HANA, auf AWS

Integrierte ERP-Lösung, die wichtige Geschäftsfunktionen automatisiert

Dieser Quick Start beschleunigt Bereitstellungsaufgaben für SAP Business One-Partner und Anwender, die Workloads für SAP Business One in der Version für SAP Hana in der AWS-Cloud hosten möchten.

SAP Business One, Version für SAP HANA, ist eine integrierte Enterprise Resource Planning (ERP)-Lösung für dynamisch wachsende kleine und mittlere Unternehmen. Diese Lösung basiert auf SAP HANA, einem speicherinternen Datenbankverwaltungssystem, das eine schnelle und prognostizierbare Leistung bietet.

Die AWS CloudFormation-Vorlagen im Quick Start stellen die SAP HANA-Datenbank und den Client (Linux), SAP HANA Application Function Library, SAP Business One Server und Server Tools (Linux) sowie den SAP Business One-Client (Windows) bereit.

200x100_SAP_Logo

Dieser Quick Start wurde entwickelt von
AWS-Lösungsarchitekten.

  •  Ihre Möglichkeiten
  •  So stellen Sie den Quick Start bereit
  •  Kosten und Lizenzen
  •  Ihre Möglichkeiten
  • Nutzen Sie diesen Quick Start zur automatischen Einrichtung der folgenden Umgebung für SAP Business One in der Version für SAP HANA auf AWS:

    • Eine Virtual Private Cloud (VPC) konfiguriert mit zwei Subnetzen, eines öffentlich und das andere privat.
    • Eine Network Address Translation (NAT)-Instance, bereitgestellt im öffentlichen Subnetz und konfiguriert mit einer elastischen IP-Adresse zur ausgehenden Internetkonnektivität und eingehendem SSH-Zugriff (Secure Shell).
    • Eine Microsoft Windows Server-Instance, bereitgestellt im öffentlichen Subnetz zum Download von SAP HANA-Medien und zur Bereitstellung einer Remote-Desktop-Verbindung zur SAP Business One Client-Instance.
    • Eine SUSE Linux Enterprise Server (SLES)-Instance, bereitgestellt im privaten Subnetz für SAP Business One in der Version für SAP HANA.
    • Eine Microsoft Windows Server-Instance, bereitgestellt im privaten Subnetz für den SAP Business One-Client.
    • Eine AWS Identity and Access Management (IAM) Instance-Rolle mit fein abgestimmten Zugriffsrechten auf alle für den Einrichtungsprozess notwendigen AWS-Dienste.
    • Ein SAP HANA-System, installiert mit Amazon Elastic Block Store (Amazon EBS), basierend auf Standard-SSD-Volumes und konfiguriert für die Leistungsanforderungen von SAP HANA.
    • Serverkomponenten für SAP Business One in der Version für SAP HANA, installiert auf der SAP HANA-Datenbank-Instance.
    • Client-Komponenten für SAP Business One in der Version für SAP HANA, installiert auf der Microsoft Windows Server-Instance.
    • Sicherheitsgruppen für jede Instance und Funktion, um den Zugriff auf die notwendigen Protokolle und Ports zu beschränken.
  •  So stellen Sie den Quick Start bereit
  • Zur Erstellung Ihrer SAP Business One für SAP HANA-Umgebung auf AWS befolgen Sie bitte die Anweisungen in der Einrichtungsanleitung. Der Bereitstellungsprozess umfasst folgende Schritte:

    1. Registrieren Sie sich unter https://aws.amazon.com für ein Amazon-Konto, falls Sie noch keines haben.
    2. Starten Sie die Vorlage, die Ihre Netzwerkinfrastruktur einrichtet.
    3. Laden Sie die SAP-Medien herunter und stellen Sie sie bereit.
    4. Starten Sie die Vorlage, die SAP HANA und SAP Business One installiert und konfiguriert.
    5. Führen Sie Backup- und andere Aufgaben zum Bereitstellungsabschluss durch.

    Die Bereitstellung nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch, sowie zusätzliche Zeit zum Herunterladen und Bereitstellen der SAP-Medien. Zur Anpassung Ihrer Bereitstellung können Sie Instance-Typen für den SAP Business One-Host und -Client und die zu installierende Version von SAP Business One (9.0, 9.1 oder 9.2) wählen sowie CIDR-Blöcke für Ihre Ressourcen konfigurieren.

  •  Kosten und Lizenzen
  • Die Kosten der zur Ausführung dieser Quick-Start-Referenzinstallation erforderlichen AWS-Dienste sind allein von Ihnen zu tragen. Durch die Verwendung des Quick Start entstehen keine zusätzlichen Kosten.

    Die AWS CloudFormation-Vorlage für diesen Quick Start enthält Konfigurationsparameter, die individuell angepasst werden können. Einige dieser Einstellungen, beispielsweise der Instance-Typ, wirken sich auf die Bereitstellungskosten aus. Kostenkalkulationen finden Sie auf den Seiten mit den Preisen für die von Ihnen genutzten AWS-Services. Preisänderungen vorbehalten.

    Diese Bereitstellung basiert auf einem Bring Your Own License (BYOL)-Modell für SAP Business One in der Version für SAP HANA. D.h. Sie müssen bereits über eine Lizenz für SAP Business One in der Version für SAP HANA verfügen und die Berechtigung haben, Software aus dem SAP Software Download Center (SWDC) herunterzuladen.