Ticketmaster ist Nordamerikas führender Online-Anbieter für Ticketverkäufe und -Distribution und gehört zu den am höchsten bewerteten e-Commerce-Websites. Im Jahr 2010 hat Ticketmaster mit Live Nation Entertainment fusioniert. Gemeinsam mit der Website von Live Nation zählt Ticketmaster nun mehr als 26 Millionen Besucher pro Monat.

Erst vor Kurzem ging Ticketmaster eine Partnerschaft mit MarketShare ein, um eine dynamische Ticketpreisanwendung mit dem Namen Pricemaster zu entwickeln. MarketShare ist ein Analytikunternehmen und bietet Unternehmen eine zuverlässige Messung und drastische Steigerung der „Return on Marketing Investments“ (ROMI). MarketShare verzeichnet in Bezug auf bahnbrechende Innovationen bei Marketing-Analysen eine beeindruckende Erfolgsbilanz und arbeitet mit mehr als der Hälfte der Fortune 50-Unternehmen zusammen.

Die Anwendung „Pricemaster“ ist ein webbasiertes Tool, konzipiert zum Optimieren der Ticket-Preise für Live-Veranstaltungen, zur Verbesserung des Ertrags-Managements und zum Generieren inkrementeller Umsatzerlöse. Das Tool verfolgt einen holistischen Ansatz zur Maximierung der Ticketerlöse: Es optimiert den Vorverkauf und die Anfangspreise bis hin zur dynamischen Preisgestaltung beim Verkauf.

Bevor die Entwicklung beginnen konnte, musste MarketShare eine Infrastruktur finden, die in der Lage ist, die doppelte Herausforderung der Anwendung zu unterstützen: Begrenztes Anfangskapital und Verwaltung der fluktuierenden Analyse-Arbeitslasten.

Nach Prüfung der Optionen beschloss MarketShare, Pricemaster mit Amazon Web Services (AWS) auszuführen. Das Funktionspaket von AWS bietet Skalierbarkeit, Nutzbarkeit und bedarfsorientierte Preise, was erforderlich ist, um die Cluster-Architektur und komplexe MATLAB-Simulationen zu unterstützen. Die AWS-Umgebung von Pricemaster umfasst vier große und extra große Amazon Elastic Compute Cloud-Instances (Amazon EC2), die verschiedene Knoten unterstützen. Aus dem folgenden Diagramm ist die Amazon EC2-Konfiguration ersichtlich:

Ticketmaster Architecture Diagram 2

Abbildung 1: Amazon EC2-Konfiguration für Pricemaster

Die Amazon EC2-Instances für die Anwendung zur Preisgestaltung werden mit einer zentralen Datenbank innerhalb des Amazon Relational Database Services (Amazon RDS) verbunden. Zusätzlich umfasst die AWS-Infrastruktur für Pricemaster Elastic Load Balancing zur Verteilung des Datenverkehrs, Amazon SimpleDB für nicht-relationale Datenspeicherung, Amazon Elastic MapReduce (Amazon EMR) für umfangreiche Datenverarbeitung sowie Amazon Simple Email Service (Amazon SES). Das Pricemaster-Team überwacht alle diese Ressourcen mit Amazon CloudWatch.

Aus dem folgenden Diagramm sind die Details der AWS-basierten Architektur der Anwendung ersichtlich.

Ticketmaster Architecture Diagram 2

Abbildung 2: Die Pricemaster-Architektur in AWS

Das Pricemaster-Team lobt die einfache Nutzung der AWS-Cloud, insbesondere von Amazon Elastic MapReduce und Amazon RDS, und die Reduktion der Zeit für die Infrastrukturverwaltung um drei Stunden täglich – wertvolle Stunden, die die Entwickler jetzt zum Erweitern der Funktionsmöglichkeiten der Pricemaster-Lösung einsetzen können.

Mit der bedarfsorientierten Preisgestaltung von AWS schätzt MarketShare auch, dass es die Kosten im Vergleich zu den fixen Service-Kosten um mehr als 80 % pro Jahr reduziert. Da das Pricemaster-Tool kontinuierlich wächst, geht das Unternehmen von weiteren Einsparungen mit Amazon Web Services aus.

MarketShare dehnt die Nutzung von AWS für Partner wie Ticketmaster kontinuierlich aus, sodass Zeit und Geld eingespart werden können und eine bessere Lösung bereitgestellt wird, die flexibel, sicher und skalierbar ist.

Weitere Informationen dazu, wie AWS Ihnen beim Erfüllen Ihrer Webanwendungsanforderungen helfen kann, finden Sie auf unserer Detailseite zu Webanwendungen: http://aws.amazon.com/web-mobile-social.

Weitere Informationen darüber, wie MarketShare Ihnen beim Betrieb Ihres Unternehmens in der AWS Cloud helfen kann, finden Sie im Eintrag von MarketShare im AWS-Partnerverzeichnis.