Amazon S3 Glacier Re:Freezer

Amazon S3 Glacier Re:Freezer ist eine serverlose Anleitung, die automatisch alle Archive eines gesamten Amazon S3 Glacier-Datenspeichers in einen definierten Amazon Simple Storage Service (Amazon S3)-Ziel-Bucket und eine S3-Speicherklasse kopiert. Diese Anleitung ermöglicht es Ihnen, Ihre S3 Glacier-Tresorarchive nahtlos an kostengünstigere Speicherorte wie die Amazon S3 Glacier Deep Archive-Speicherklasse zu kopieren.

Amazon CloudWatch-Beispieldashboard
Die Lösung stellt ein benutzerdefiniertes Amazon CloudWatch-Dashboard bereit, das Informationen zum Fortschritt des Archivkopiervorgangs der Lösung anzeigt.

Vorteile

Automatisierung

Den optimierten Wiederherstellungs-, Kopier- und Übertragungsprozess automatisieren

Visualisierung

Vordefiniertes Amazon CloudWatch-Dashboard starten, um den Fortschritt des Kopiervorgangs zu visualisieren

Kostenoptimierung

S3 Glacier-Datenspeicherarchive nahtlos in kostengünstigere Speicherstandorte kopieren, zum Beispiel die Amazon S3 Glacier Deep Archive-Speicherklasse

Übersicht

Das folgende Diagramm zeigt die Architektur, die Sie mit dem Beispielcode auf GitHub erstellen können.

Amazon S3 Glacier Re:Freezer Architektur der Anleitung

Die AWS-CloudFormation-Vorlage stellt die folgenden vier Phasen bereit:

  1. Phase 1 – Bestand abrufen: Die Anleitung ruft die aktuelle Bestandsliste des Glacier-Datenspeichers ab.
  2. Phase 2 – Archive anfordern: Die Anleitung analysiert, partitioniert und optimiert die Bestandsliste des Glacier-Datenspeichers und startet dann die optimierte Wiederherstellungsauftragsanforderung von Amazon S3 Glacier.
  3. Phase 3 – Archiv kopieren: Die Anleitung startet den Vorgang zum Kopieren des Archivs in den Amazon S3-Staging-Bucket und die Amazon S3 Standard-Speicherklasse. Während das Archiv kopiert wird, erfasst Amazon DynamoDB den Status der Archivkopien sowie Metriken, die auf dem zur Verfügung gestellten Amazon CloudWatch-Dashboard angezeigt werden.
  4. Phase 4 – Archivintegrität prüfen: Die Anleitung verwendet SHA256 Treehash zur Prüfung der Archivintegrität am kopierten Objekt anhand des Abgleichs mit dem SHA256 Treehash, das von Amazon S3 Glacier in der Bestandsliste des Glacier-Datenspeichers aufgezeichnet wurde. Nach der Validierung des SHA256 Treehash wird das Objekt vom S3-Staging-Bucket in den S3-Ziel-Bucket und die S3-Speicherklasse verschoben.
 

Amazon S3 Glacier Re:Freezer

Version 1.1.1
Veröffentlicht: 12.2021
Autor: AWS

Hat Ihnen diese Lösungsimplementierung geholfen?
Feedback geben 
Symbol für Entwickeln
Stellen Sie eine AWS-Lösung selbst bereit

Durchsuchen Sie unsere Bibliothek der AWS-Lösungen, um Antworten auf häufige Architekturprobleme zu erhalten.

Weitere Informationen 
Einen APN-Partner suchen
Eine AWS-Partner-Lösung finden

Finden Sie AWS-Partner, die Ihnen den Einstieg erleichtern.

Symbol für Erkunden
Beratung erkunden

Präskriptive Architekturdiagramme, Beispielcode und technische Inhalte für häufig vorkommende Anwendungsfälle finden.

Weitere Informationen