AWS Step Functions erleichtert die Koordination der Komponenten verteilter Anwendungen und Microservices mit visuellen Workflows. Das Aufbauen von Anwendungen aus individuellen Komponenten, von denen jede eine diskrete Funktion ausführt, ermöglicht Ihnen das schnelle Skalieren und Verändern von Anwendungen. Step Functions ist eine zuverlässige Methode zur Koordination von Komponenten und Durchlaufen der Funktionen Ihrer Anwendungen. Step Functions bietet eine grafische Konsole zum Anordnen und Visualisieren der Komponenten Ihrer Anwendungen als eine Serie von Schritten. Dies vereinfacht die Erstellung und Ausführung von mehrstufigen Anwendungen. Step Functions löst jeden Schritt automatisch aus und verfolgt ihn und führt bei Fehlern Neuversuche aus, sodass Ihre Anwendung in der richtigen Reihenfolge und wie erwartet ausgeführt wird. Step Functions protokolliert den Status von jedem Schritt, wenn also Probleme auftreten, können Sie Probleme schnell diagnostizieren und beheben. Sie können Schritte verändern und hinzufügen, ohne dass Sie Codes schreiben müssen, sodass Sie Ihre Anwendung problemlos entwickeln und schneller erneuern können.

AWS Step Functions verwaltet die Vorgänge und die zugrundeliegende Infrastruktur und unterstützt Sie bei der Sicherstellung, dass Ihre Anwendung in jedem Umfang zur Verfügung steht.

AWS Step Functions ist nun allgemein verfügbar

Probieren Sie AWS Step Functions kostenlos aus

Das kostenlose Kontingent für AWS Step Functions umfasst jeden Monat 4 000 Statusübergänge.  

Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »

AWS_StepFunctions_Serverless
AWS_StepFunctions_ComputeTrackv2
Zustandsmaschine

AWS Step Functions erstellt Cloud-Zustandsmaschinen für das Ausführen der Schritte und Koordinieren der Komponenten Ihrer Anwendung – zuverlässig und skalierbar. Zustandsmaschinen stellen seit geraumer Zeit einen zentralen Aspekt bei der Programmierung dar und sind ideal geeignet für das Koordinieren vieler kleiner Komponenten mit schneller und vorhersehbarer Leistung. Zustandsmaschinen bestehen aus verschiedenen Zuständen, von denen jeder eine eigene Aufgabe erledigt. Die Zustandsmaschine verschiebt Daten zwischen den Komponenten und legt den nächsten Schritt im Betrieb der Anwendung fest. Dies ermöglicht ein problemloses Implementieren und Ändern der Logik Ihrer Anwendung als eine Reihe von miteinander verbundenen Zuständen.
 
Neben der Step Functions-Konsole können Sie auch Step Functions-Zustandsautomaten mit AWS CloudFormation-Vorlagen erstellen oder löschen. Mit Amazon API Gateway oder Amazon CloudWatch Events können Sie Zustandsautomaten aktivieren.

Grafische Konsole

AWS Step Functions bietet eine grafische Konsole, die das problemlose Koordinieren von Komponenten verteilter Anwendungen mit visuellen Workflows ermöglicht. Sie können jeden Schritt Ihrer Anwendung mithilfe von Befehlen definieren, und Step Functions erstellt automatisch Diagramme zur vollständigen Schrittabfolge als visueller Workflow. Zum Starten der Anwendung drücken Sie einfach eine Taste, sehen anschließend zu, wie die Schritte grafisch ausgeführt werden, damit Sie schnell überprüfen können, ob alles ordnungsgemäß – und wie erwartet – funktioniert. Die Konsole markiert Fehler deutlich, damit Sie deren Ursache schnell ausmachen und Probleme beheben können.

Integrierte Fehlerbehebung

AWS Step Functions verfolgt den Zustand von jedem Schritt und behebt Fehler mit einer integrierten Retry- und Fallback-Funktion, egal ob die Aufgabe innerhalb von Sekunden oder Monaten abgeschlossen werden kann. Mithilfe von Step Functions können Sie für fehlgeschlagene oder abgelaufene Aufgaben automatisch Wiederholungsversuche erfolgen lassen, Sie können spezifische Fehler ermitteln und Wiederherstellungen durchführen, und wenn alles andere fehlschlägt, auf einen festgelegten Bereinigungs- und Wiederherstellungscode zurückgreifen.

Automatische Skalierung

AWS Step Functions skaliert die Vorgänge und zugrunde liegende Berechnung zur Durchführung der Schritte Ihrer Anwendung für Sie als Reaktion auf sich verändernde Workloads. Step Functions skaliert automatisch, um die konsistent hohe Leistung Ihres Anwendungs-Workflows bei zunehmender Häufigkeit der Anfragen sicherzustellen.

Hohe Verfügbarkeit

AWS Step Functions verfügt über eine integrierte Fehlertoleranz. Step Functions verwaltet Servicekapazität in mehreren Availability Zones in jeder Region und unterstützt so den Schutz Ihres Anwendungs-Workflows gegen den Ausfall einzelner Geräte oder Rechenzentren. Step Functions und die Zustandsmaschinen, die für Ihre Anwendungs-Workflows zuständig sind, wurden entwickelt, um eine vorhersehbare und zuverlässige betriebliche Leistung bereitzustellen. Dadurch kann eine hohe Verfügbarkeit sowohl für den Service selbst als auch für den Anwendungs-Workflow, den er ausführt, sichergestellt werden. Es gibt keine Wartungsfenster und keine geplanten Ausfallzeiten.

Ausführungsverlauf

AWS Step Functions liefert Echtzeit-Diagnosen und Dashboards, kann in Amazon CloudWatch und AWS CloudTrail integriert werden und protokolliert jede Ausführung, damit Sie bei Problemen schnell sowohl den Ort als auch den Grund dafür feststellen können. Der gesamte Ausführungsverlauf – darunter Gesamtzustand, fehlgeschlagene Schritte, Eingaben und Ausgaben – ist visuell und programmatisch verfügbar, um die erforderlichen Informationen für eine schnelle Problembehandlung und Ausfallbeseitigung zu liefern.

Nutzungsabhängige Zahlung

Mit AWS Step Functions bezahlen Sie nur den Übergang von einem Schritt Ihres Anwendungs-Workflows zum nächsten, das nennt man einen Zustandsübergang. Die Fakturierung wird am Zustandsübergang gemessen, egal wie lange der Zustand anhält (bis zu einem Jahr). Fakturierung laut nutzungsabhängiger Zahlung bedeutet, dass der Service kostengünstig und problemlos von einigen wenigen Ausführungen auf mehrere Millionen skaliert.

Administrative Sicherheit

AWS Step Functions ist in AWS Identity and Access Management (IAM) integriert. Mithilfe der IAM-Richtlinien kann der Zugang zu den Step Functions-APIs gesteuert werden.