Wir bieten jetzt eine neue Version dieses Kurses an. Weitere Informationen finden Sie unter DevOps Engineering on AWS.

Advanced Operations on AWS wurde konzipiert, um Systemsadministratoren oder Personen mit DevOps-Rollen beim Bereitstellen, Verwenden und Skalieren der Infrastruktur zu unterstützen. Dabei lernt dieser Personenkreis, wie Performance, Verfügbarkeit und Kosteneffektivität von Anwendungen auf AWS verbessert werden können. Dieser Kurs behandelt das Automatisieren der Bereitstellung, das Aktualisieren von Ressourcen und das Überwachen des Betriebszustands von Workloads und Anwendungen. Praktische Übungen helfen Ihnen, das Gelernte bei Anwendungen und automatisierten Workloads anzuwenden.

In diesem Kurs lernen Sie Folgendes:

  • AWS Identity and Access Management (IAM) programmgesteuert zum Authentifizieren von AWS-Ressourcen verwenden
  • Infrastruktur mit AWS CloudFormation als Code erstellen, erklären, bereitstellen und verwalten
  • Erweiterte Konzepte für Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) und Amazon Virtual Private Cloud (VPC) kennenlernen
  • Kontinuierliche Integration und Bereitstellung auf AWS verstehen
  • Warnmeldungen und Workflows mit Amazon SQS und Amazon Simple Notification Service (SNS) verwalten
  • Performance und Redundanz von Webanwendungen mit Amazon CloudFront und Amazon Route 53 verbessern
  • Amazon Simple Workflow Service (SWF) verwenden
  • Infrastruktur mit Elastic Load Balancing und Auto Scaling skalieren
  • Kennzahlen generieren, Warnmeldungen erstellen und die Fähigkeiten von Amazon CloudWatch bei der Protokollaggregation kennenlernen

Dieser Kurs ist konzipiert für:

  • Systemadministratoren und Personen, die für das Management des Betriebs auf der AWS-Plattform zuständig sind
  • Software-Entwickler, besonders diejenigen mit einer DevOps-Rolle
Zu aws.training

ha_ed_certification_green

Ankündigung einer neuen AWS-Zertifizierung für DevOps-Zuständige:

AWS Certified DevOps Engineer – Professional

Weitere Informationen »

 

Wir empfehlen, dass die Teilnehmer an diesem Kurs die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Absolvierung des Kurses System Operations on AWS
  • Verständnis von Cloud Computing-Konzepten
  • Erfahrung mit AWS-Kernprodukten und -services wie Amazon EC2, Amazon Simple Storage Service (S3) und Amazon Relational Database Service (RDS)
  • Vertrautheit mit einer Unix-Shell und AWS-Befehlszeilen-Tools (CLI)
  • Einsteigerkenntnisse der Skripterstellung mit Ruby oder Python und der Bash-Shell
  • Einsteigerkenntnisse von Amazon Linux, Amazon (SQS), Amazon SNS und AWS CloudFormation
  • Schulung mit Dozent
  • Praktische Übungen
  • Whiteboard-Gruppenarbeit

3 Tage

Hinweis: Der Kursinhalt kann je nach Standort und/oder Sprache leicht variieren.

1. Tag

  • Erweitertes Konzept für AWS Identity and Access Management (IAM)
  • Verwalten Ihrer Infrastruktur als Code mit AWS CloudFormation
  • Verstehen von Amazon EC2 und erweiterter Konzepte für Amazon VPC

2. Tag

  • Kontinuierliche Integration und Entwicklung in AWS
  • Verstehen von Amazon SWF
  • Einführung in Amazon SQS und Amazon SNS
  • Optimieren der Bereitstellung von Inhalten mit Amazon CloudFront und Amazon Route 53

3. Tag

  • Verstehen der erweiterten Konzepte für Amazon S3
  • Kennenlernen von Datensammlung mit Amazon CloudWatch und Überwachen von Backend-Fähigkeiten
  • Erweiterte Muster, Hooks und Automatisierungsintegration bei Auto Scaling und Elastic Load Balancing
  • Wandel bei der Datenökonomie