Alle Kunden, die die Lizenzmobilität durch Software Assurance zur Verwendung von "Bring Your Own License"-Software (BYOL, Verwendung der eigenen Lizenz) (z. B. SQL Server) in Amazon EC2 Windows Server Instances mit einem Standardmandanten nutzen, müssen die Lizenz über Microsoft bestätigen. Jede Instance mit Unterstützung für eine BYOL-Anwendung, welche die Lizenzmobilität nutzt, muss durch Lizenzmobilitätsabkommen abgedeckt sein. Bitte konsultieren Sie die Häufig gestellten Fragen zur Lizensierung, um weitere Informationen dazu zu erhalten, wann eine Bereitstellung der Lizenzmobilität auf AWS erforderlich ist.

Wenn Sie den Lizenzmobilitätsprozess nicht abgeschlossen haben, besuchen Sie die Seite von Microsoft zum Programm für Lizenzmobilität durch Software Assurance und prüfen Sie den Registrierungsprozess. Wenn Sie den Lizenzmobilitätsprozess abgeschlossen haben und ein Lizenzmobilitätsabkommen mit Microsoft haben, geben Sie zur Verifizierung unten die Informationen zu Ihrem Lizenzmobilitätsabkommen ein. Die Informationen, die Sie hier angeben, werden an Microsoft weitergeleitet.

Wenn Sie mehr als ein Lizenzmobilitätsabkommen mit Microsoft haben, nehmen Sie zur Überprüfung mehrere Einreichungen vor: eine Einreichung pro Lizenzvertragsnummer. Dasselbe gilt, wenn Sie mehrere Produkte zu registrieren haben. Nehmen Sie mehrere Einreichungen vor: eine Einreichung für jedes Produkt.

Wenn Sie über kein(e) Lizenzmobilitätsabkommen mit Microsoft verfügen oder keine(s) erwerben können, können Sie kein Programm für Lizenzmobilität in AWS verwenden und sollten die Verwendung Ihrer BYOL-Software über einen dezidierten EC2-Service oder über ein Angebot mit enthaltener Lizenz auf Amazon EC2 erwägen.

Die Verwendung von Microsoft-Software unterliegt den Bedingungen von Microsoft. Sie sind für die Einhaltung der Lizenzbedingungen von Microsoft verantwortlich.

 Ich nehme zur Kenntnis, dass die Informationen, die ich hier absende, für Microsoft bereitgestellt werden.