Amazon WorkMail ermöglicht Ihnen das Bereitstellen überaus sicherer und zuverlässiger E-Mail- und Kalenderfunktionen für Benutzer. Der Service bietet strenge Sicherheitskontrollen, Integration in Compliance-Lösungen, Unterstützung für vorhandene Desktop- und mobile E-Mail-Clients und lässt sich mit einem vorhandenen Microsoft Active Directory verwenden. Sie können den geografischen Speicherort Ihrer Daten bestimmen und die Verschlüsselungsschlüssel zum Verschlüsseln Ihrer Daten verwalten. Benutzer können über ihre vorhandenen Anmeldeinformationen und Microsoft Outlook, Apple Mail, Webbrowser oder mobile Geräte problemlos auf E-Mail und Kalender zugreifen. Die Interoperabilität mit Microsoft Exchange Server ermöglicht Ihnen das Verwenden Ihrer Unternehmens-Domain für Postfächer auf Amazon WorkMail und Microsoft Exchange und ermöglicht Ihren Benutzern das Teilen von Kalendertermininformationen in beiden Umgebungen.

Durch einen Wechsel zu Amazon WorkMail fällt der Aufwand der Hardware- und Softwarewartung lokaler E-Mail-Server weg. Sie müssen lediglich Ihre Benutzer für Amazon WorkMail aktivieren. Anschließend übernimmt der Service Patches, Sicherungen und Software-Upgrades. Wenn Ihr Bedarf wächst, können Sie über ein paar Mausklicks in der AWS Management Console Benutzer einfach hinzufügen.

AmazonWorkMail_Banner

Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen
Oder bei der Konsole anmelden

Erhalten Sie 12 Monate lang Zugriff auf das kostenlose Nutzungskontingent für AWS sowie AWS Support-Funktionen der Stufe "Basic" mit Kundenservice rund um die Uhr, Support-Foren und vielen weiteren Vorteilen.


Amazon hat sich mit den E-Mail-Migrationsspezialisten audrigaTransend und Netmail zusammengeschlossen, um Ihnen die Verlagerung Ihres E-Mail-Systems auf Amazon WorkMail zu vereinfachen. Jetzt können Sie diese Lösungen verwenden, um E-Mails, Besprechungen, Kontakte und Notizen aus Microsoft Office 365, Microsoft Exchange Server, Google Apps for Work, IMAP und POP* zu migrieren.

Audriga stellt eine cloud-basierte, Self-Service-E-Mail-Migrationslösung bereit, die Ihnen die Migration Ihrer vorhandenen E-Mail-Lösung zu Amazon WorkMail ohne Software-Installationen ermöglicht. Diese Lösung stellt Verbindungen über Standardprotokolle her und kopiert Ihre Daten direkt in Ihre Amazon WorkMail-Konten. audriga migriert E-Mails, Kontakte, Kalender, Aufgaben und Notizen.

Transend stellt Transend Migrator for Amazon WorkMail bereit – ein benutzerfreundliches Hilfsprogramm zum Migrieren von E-Mail-Daten aus Ihrer vorhandenen E-Mail-Lösung zu Amazon WorkMail. Transend Migrator ermöglicht Ihnen die Migration eines einzelnen Postfachs oder von mehreren Tausend Konten gleichzeitig und verschiebt Nachrichten, Adressbücher, Kalender und Aufgaben in einem einzigen Migrationsprozess.Für qualifizierte Projekte bietet Transend kostenlose Beratungsservices zusätzlich zu einem leistungsstarken Support- und Wartungspaket an.

Netmail bietet eine kostenlose Self-Service-Migration auf Amazon WorkMail. Dank der ausgeklügelten Migrationsmethode und den E-Mail-Migrationstools von Netmail beschleunigen Sie Ihre Migrationsprojekte bei minimalem IT-Aufwand und geringeren Gesamtkosten. 

Amazon übernimmt für Sie für einen begrenzten Zeitraum die anfallenden Nutzungsgebühren und grundlegenden Supportkosten* für die Verwendung von audriga, Transend oder Netmail zur Migration Ihrer E-Mails zu Amazon WorkMail. Zunächst müssen Sie Amazon WorkMail-Postfächer für Ihre Benutzer bereitstellen. Ihre Benutzer besuchen dann einfach die audriga-, Transend- oder Netmail-Website und folgen dort den Anweisungen.

* Informationen zu spezifischen Migrationsmöglichkeiten sowie den abgedeckten Nutzungsgebühren und Supportkosten erhalten Sie direkt auf den Websites von audriga, Transend und Netmail.


Mit Microsoft Outlook kompatibel

Amazon WorkMail bietet systemeigene Unterstützung für Microsoft Outlook unter Windows und unter Mac OS X. Dadurch können Benutzer weiter ihren aktuellen E-Mail-Client verwenden, ohne zusätzliche Software installieren zu müssen, z. B. Plug-Ins für Microsoft Outlook. Amazon WorkMail unterstützt alle erweiterten Microsoft Outlook-Funktionen, die Ihre Benutzer brauchen, z. B. Frei/Gebucht-Informationen, das Zuweisen von Aufgaben und Antworten bei Abwesenheit.

Erstklassige Sicherheit

Amazon WorkMail verschlüsselt mit dem AWS Key Management Service automatisch alle Ihre gespeicherten Daten mit Verschlüsselungsschlüsseln, die Sie kontrollieren. Amazon WorkMail ermöglicht Ihnen, die volle Kontrolle über den Speicherort von Daten zu behalten, indem Sie die AWS-Region wählen, in der alle Ihre Daten gespeichert werden sollen. Alle übertragenen Daten werden mit dem Branchenstandardverschlüsselung SSL verschlüsselt.

Integration in Active Directory

Sie können Ihr vorhandenes Microsoft Active Directory mit Amazon WorkMail mittels AWS Directory Service AD Connector integrieren oder AWS Directory Service für Microsoft Active Directory Enterprise Edition ("Microsoft AD") ausführen, damit Sie nicht Benutzer an zwei Stellen verwalten müssen und Benutzer weiterhin ihre bestehenden Microsoft Active Directory-Anmeldeinformationen verwenden können. Alternativ dazu können Sie auch von Amazon WorkMail ein Simple AD-Verzeichnis für Sie erstellen und verwalten lassen. Benutzer werden in diesem Verzeichnis angelegt, wenn Sie sie Ihrer Amazon WorkMail-Organisation hinzufügen.

Erstellen von Journals

Beim Erstellen von Journals können Sie die von Ihrer Amazon WorkMail-Organisation gesendeten und empfangenen E-Mails erfassen. Durch das Aktivieren der Journal-Funktion können Sie die Richtlinien zur Anforderungen an die Daten- und Informationssicherheit erfüllen, indem Sie Drittanbieterlösungen für die Compliance hinsichtlich der E-Mail-Archivierung und E-Discovery verwenden. Da Amazon WorkMail die branchenweiten Standards für die Journal-Erstellung verwendet, ist die Integration in jede Drittanbieterlösung möglich, die die Journal-Erstellung mit SMTP unterstützt.  

Interoperabilität mit Microsoft Exchange Server

Sie können die Interoperabilität mit Microsoft Exchange Server 2010 und 2013 einrichten. Interoperabilität ermöglicht Ihnen, Amazon WorkMail und Microsoft Exchange Server gleichzeitig zu verwenden, sodass Sie dieselbe Unternehmensdomäne für Postfächer in beiden Umgebungen verwenden können. Dies ermöglicht Ihren Benutzern, nahtlos Meetings mit bidirektionalem Kalenderaustausch zu planen und auf Benutzer- und Ressourceninformationen über ein vereinheitlichtes globales Adressbuch zuzugreifen. Die Interoperabilität minimiert die Unterbrechung bei der Migration zu Amazon WorkMail und ermöglicht Ihnen die gleichzeitige Verwendung von Amazon WorkMail und Microsoft Exchange Server für einen Teil Ihrer Unternehmenspostfächer.

Unterstützung für das IMAP-Protokoll

Amazon WorkMail ermöglicht den Zugriff auf Ihre E-Mail mit jeder E-Mail-Clientanwendung, die das IMAP-Protokoll unterstützt. Ihnen steht somit eine große Auswahl an Clients auf der Plattform Ihrer Wahl zur Verfügung, einschließlich Clients, die wie Microsoft Exchange Web Services und Microsoft ActiveSync keine Unterstützung für Microsoft Exchange-kompatible Protokolle bieten. Sie können Amazon WorkMail auch mit IT-Anwendungen und -Systemen integrieren, sofern diese das IMAP-Protokoll zum Zugriff auf E-Mail verwenden. Amazon WorkMail bietet ein SMTP-Gateway, sodass Sie E-Mails durch WorkMail senden können, ohne einen anderen SMTP-Endpunkt konfigurieren zu müssen.

Funktionsreicher Web-Client

Amazon WorkMail bietet einen funktionsreichen Web-Client, in dem Benutzer im Browser auf ihre E-Mail und Kalender zugreifen, gemeinsam genutzte Kalender anzeigen, Besprechungen mit Kollegen rasch terminieren und das Adressbuch des Unternehmens durchsuchen können. Benutzer können auch ihre Antworten bei Abwesenheit verwalten und Ressourcen buchen, z. B. Konferenzräume. Der Amazon WorkMail Web-Client ist auch in Amazon WorkDocs integriert und bietet Benutzern die Möglichkeit, in WorkDocs gespeicherte Dateien an E-Mails anzuhängen, eine vorhandene E-Mail-Anlage durch einen WorkDocs-Link zu ersetzen und Anlagen in WorkDocs sicher mit einem Klick zu speichern.

Der Amazon WorkMail-Web-Client unterstützt die meisten beliebten Browser wie Firefox, Chrome, Safari und Internet Explorer 9+.

Verwaltung mobiler Geräte

Amazon WorkMail erzwingt über das Microsoft Exchange ActiveSync-Protokoll Sicherheitsrichtlinien, die Sie für die mobilen Geräte Ihrer Benutzer angeben. Sie können eine Geräteverschlüsselung oder Gerätesperre anfordern, Vorgaben für die Sicherheit des Gerätekennworts festlegen und Geräte über die AWS Management Console remote zurücksetzen. 

Benutzer können auf ihre E-Mail und Kalender auf allen wesentlichen mobilen Geräten zugreifen, die das Microsoft Exchange ActiveSync-Protokoll unterstützen, so z. B. iPad, iPhone, Kindle Fire, Fire Phone, Android, Windows Phone und BlackBerry 10.

Regeln für den E-Mail-Verkehr

Amazon WorkMail ermöglicht den Einsatz von Regeln für den E-Mail-Verkehr zum Filtern des eingehenden E-Mail-Verkehrs für Ihre Amazon WorkMail-Organisationen, was Ihnen bei der Reduzierung von E-Mails von unerwünschten Absendern sowie der Weiterleitung von verdächtigen E-Mails in den Junk-Ordner hilft und dabei sicherstellt, dass wichtige Nachrichten erfolgreich übermittelt werden. Die Regeln für den E-Mail-Verkehr können auf bestimmte E-Mail-Adressen oder ganze E-Mail-Domains angewendet werden.

Spam- und Virenschutz

Amazon WorkMail untersucht alle ein- und ausgehenden E-Mails auf Spam, Schadsoftware und Viren, um Ihre Benutzer gegen schädliche E-Mails zu schützen.

Große Postfächer

Amazon WorkMail bietet standardmäßig eine Postfachgröße von 50 GB, wodurch sich Benutzer keine Gedanken über zu große Anlagen oder Beschränkungen der Postfachgröße machen müssen.