AWS bietet neuen AWS-Kunden ein kostenloses Nutzungskontingent. Pro Monat deckt das kostenfreie Nutzungskontingent für AWS Folgendes ab:

Amazon EC2 Linux Micro Instance: 750 Stunden (613 MB RAM und 32-Bit- und 64-Bit-Plattform-Unterstützung), ausreichend für den Dauerbetrieb*

Amazon EC2-Micro-Instance mit Linux/UNIX oder RHEL oder SLES: 750 Stunden (613 MB RAM und 32-Bit- und 64-Bit-Plattform-Unterstützung), ausreichend für den monatlichen Dauerbetrieb*

750 Stunden Elastic Load Balancer plus 15 GB Datenverarbeitung*

750 Stunden für Amazon RDS Single-AZ Micro-DB-Instances zum Ausführen von MySQL, Oracle BYOL oder SQL Server Express Edition – ausreichend für den monatlichen Dauerbetrieb der DB-Instance. Sie erhalten außerdem 20 GB Datenbankspeicher, 10 Mio. E/A-Vorgänge und 20 GB Speicher für Sicherungen*

750 Stunden Amazon ElastiCache, was ausreicht, um einen Cache-Knoten einen Monat durchgängig auszuführen.*

30 GB Amazon Elastic Block-Speicher plus 2 Mio. E/A-Vorgänge und 1 GB Snapshot-Speicher*

5 GB Amazon S3-Standardspeicher, 20 000 GET- und 2 000 PUT-Anforderungen*

100 MB Speicher, 5 Schreibkapazitätseinheiten und 10 Lesekapazitätseinheiten für Amazon DynamoDB**

25 Maschinenstunden von Amazon SimpleDB und 1 GB Speicher**

1 000 Amazon SWF-Workflow-Ausführungen können kostenlos ausgelöst werden. Außerdem können insgesamt 10 000 Aufgaben, Signale, Timer und Marker sowie 30 000 Workflow-Tage kostenlos genutzt werden.**

100 000 Anforderungen an Amazon Simple Queue Service**

100 000 Anforderungen, 100 000 HTTP-Benachrichtigungen und 1 000-E-Mail-Benachrichtigungen für Amazon Simple Notification Service**

10 Amazon CloudWatch-Metriken, 10 Warnungen und 1 000 000 API-Anforderungen**

15 GB Bandbreite für ausgehenden Datenverkehr (für alle AWS-Services zusammengefasst)*

* Diese kostenlosen Kontingente stehen nur AWS-Bestandskunden, die sich nach dem 20. Oktober 2010 dafür angemeldet haben, sowie AWS-Neukunden zur Verfügung. Ab dem Datum der Anmeldung bei AWS sind sie für einen Zeitraum von 12 Monaten verfügbar. Wenn die kostenlose Nutzung abgelaufen ist oder das Kontingent übersteigt, zahlen Sie einfach die üblichen nutzungsabhängigen Tarife (alle Preisinformationen finden Sie auf der Seite des jeweiligen Service). Eventuell geltende Einschränkungen finden Sie in den Angebotsbedingungen.

**Diese kostenlosen Kontingente stehen sowohl AWS-Bestands- als auch Neukunden unbegrenzt zur Verfügung.

Das kostenlose Nutzungskontingent für AWS läuft 12 Monate nach dem Anmeldungsdatum ab. Wenn die kostenlose Nutzung abgelaufen ist oder das Kontingent übersteigt, zahlen Sie einfach die üblichen nutzungsabhängigen Tarife (alle Preisinformationen finden Sie auf der Seite des jeweiligen Service). Eventuell geltende Einschränkungen finden Sie in den Angebotsbedingungen.

Die kostenlosen Nutzungskontingente für Amazon Simple Workflow Service, Amazon DynamoDB, Amazon SimpleDB, Amazon Simple Notification Service und Amazon Simple Queue Service stehen sowohl AWS-Bestandskunden als auch -Neukunden unbegrenzt zur Verfügung.

Das kostenlose Nutzungskontingent für AWS steht allen Neukundenkonten zur Verfügung: Studenten, Unternehmer, kleine Unternehmen und Fortune-500-Unternehmen – alle können sich anmelden. Erstellen Sie als ersten Schritt zur kostenlosen Nutzung von AWS ein AWS-Konto, abonnieren Sie die gewünschten Dienste, und geben Sie eine gültige Kreditkarte ein.

Nein, Kunden, die die konsolidierte Fakturierung für mehrere Konten verwenden, haben nur Zugriff auf ein einziges kostenloses Nutzungskontingent.

Nein, das kostenlose Kontingent für AWS wird auf monatlicher Basis abgerechnet, läuft zum 1. des Folgemonats ab und kann nicht übertragen werden.

Wenn Ihre Nutzung das im Angebot enthaltene Nutzungskontingent übersteigt, zahlen Sie die Standardtarife für die bedarfsabhängige Nutzung. Alle Preisinformationen finden Sie auf der Seite des jeweiligen Service:

Auf der Seite Account Activity werden die aktuellen und bisherigen Nutzungsaktivitäten aufgeschlüsselt nach Service und Region angezeigt. Darüber hinaus können Sie Nutzungsberichte herunterladen.

Ja, das kostenlose Nutzungskontingent für AWS gilt für alle teilnehmenden Services in allen AWS-Regionen: USA Ost (Nord-Virginia), USA West (Oregon), USA West (Nordkalifornien), EU (Irland), Asien-Pazifik (Singapur), Asien-Pazifik (Tokio), Asien-Pazifik (Sydney) und Südamerika (São Paolo). Ihre Nutzung wird pro Monat regionsübergreifend berechnet und automatisch in Ihrer Rechnung berücksichtigt. Beispiel: Sie erhalten 750 Stunden kostenlose Nutzung der Micro-Instance für Linux von Amazon EC2 in allen von Ihnen verwendeten Regionen, nicht 750 Stunden pro Region.

Informationen finden Sie unter Kostenloses Nutzungskontingent für Amazon RDS.

Ja. Kunden mit Zugriff auf das kostenlose AWS-Nutzungskontingent können t1.micro-Instanzen unter Linux und Windows jeweils 750 Stunden kostenlos nutzen. Die Nutzung der t1.micro-Instances unter Linux und Windows wird unabhängig voneinander gezählt.

Das Angebot zur kostenlosen AWS-Nutzung ist nicht auf spezifische Verwendungsmöglichkeiten beschränkt. Stattdessen soll es neuen AWS-Kunden den kostenlosen Zugriff auf bestimmte AWS-Dienste ermöglichen, um ihnen den Einstieg zu erleichtern. Sie möchten eine neue Idee an den Start bringen oder eine vorhandene Anwendung in der Cloud ausführen? Hier bietet das kostenlose Nutzungskontingent eine großartige Möglichkeit, den Einstieg zu finden. Mögliche Verwendungsideen: Hosting von Websites oder Blogs mit geringem Datenverkehr, Social Media-Anwendungen, Entwicklungs- und Testprojekte oder Machbarkeitsstudien. Im Bereich Fallstudie sehen Sie, wie andere Kunden AWS derzeit nutzen.

Das kostenlose Nutzungskontingent für AWS steht neuen, nach dem 21. Oktober 2010 erstellten AWS-Konten zur Verfügung. Dabei können bestimmte AWS-Services begrenzt genutzt werden. Die jeweiligen Services und Nutzungsbegrenzungen sind weiter oben sowie unter aws.amazon.com/de/free aufgeführt. Bei Überschreitung des kostenlosen Nutzungskontingents wird Ihre Kreditkarte mit den üblichen AWS-Servicegebühren belastet.

Wenn Sie das Nutzungskontingent nicht überschritten haben, wurden ggf. zusätzliche Services berechnet, die nicht vom kostenlosen Kontingent abgedeckt sind. Beispiele: Verwendung einer Amazon EC2 m1.small-Instance statt einer t1.micro-Instance, Verwendung einer SUSE Linux-Instance statt einer Amazon EC2 Linux-Instance, Inanspruchnahme eines Service, der im Angebot nicht enthalten ist, so z. B. Amazon ElastiCache. Zur Überprüfung Ihrer AWS-Nutzung können Sie sich unter aws.amazon.com/account-activity auf der Seite mit Ihren Kontoaktivitäten anmelden und Nutzungsberichte herunterladen.

Nein. Das kostenlose Kontingent für AWS schließt Amazon S3 Reduced Redundancy Storage (RRS) nicht mit ein. Es umfasst 5 GB Amazon S3-Standardspeicher mit der höchsten Amazon S3-Beständigkeit.