Mit AWS Certificate Manager bereitgestellte öffentliche SSL-/TLS-Zertifikate sind kostenlos. Sie zahlen nur für die AWS-Ressourcen, die Sie zum Ausführen Ihrer Anwendung erstellen.

Erste Schritte mit AWS Certificate Manager

Kostenloses Konto erstellen

 

Die Preisgestaltung von ACM Private Certificate Authority (CA) basiert auf zwei Größen. Sie bezahlen eine Monatsgebühr für den Betrieb der einzelnen privaten CAs bis zu deren Löschung und Sie bezahlen für die privaten Zertifikate, die Sie jeden Monat ausstellen.

  • Betrieb von Private Certificate Authority

400 USD monatlich für jede private CA von ACM bis zur Löschung der CA.

Der Betrieb von ACM Private CA wird für angefangene Monate anteilig berechnet, basierend auf dem Zeitpunkt der Erstellung und Löschung der CA.

30-tägige Testversion

Mit jedem neuen Konto bei ACM Private CA kann der Dienst 30 Tage lang ohne Kosten für den Betrieb der ersten für das Konto erstellten, privaten CA getestet werden. Sie bezahlen für die Zertifikate, die Sie während des Testzeitraums ausstellen.

  • Private Zertifikate

Sie bezahlen für die von Ihrer ACM Private CA ausgestellten Zertifikate, für die Sie Zugriff zum privaten Schlüssel haben. Dies beinhaltet private Zertifikate, die Sie in ACM erstellen und exportieren, und Zertifikate, für die Sie den privaten Schlüssel ohne die Verwendung von ACM zur Zertifikatverwaltung selbst erstellen.

Private Zertifikate, die von ACM Private CA ausgestellt werden und für die Sie keinen Zugriff auf den privaten Schlüssel haben, sind kostenlos. Hierzu gehören Zertifikate, die nur mit ACM-integrierten Services wie etwa Elastic Load Balancing, Amazon CloudFront und Amazon API Gateway verwendet werden.

Die Preisstufen für Zertifikate basieren auf der Anzahl von im Kalendermonat erstellten Zertifikaten und werden nach Region berechnet (wie in der nachfolgenden Tabelle angegeben).

 

Anzahl erstellter privater Zertifikate pro Monat/Region Preis (pro Zertifikat)
1 – 1 000 0,75 USD
1 001 – 10 000 0,35 USD
Ab 10 001 0,001 USD

Beispiel 1: Eine Region

Zwei private CAs stellen 20 000 Zertifikate in der Region USA Ost (Nord-Virginia) aus

Monatliche Gebühren

2 x 400 USD (monatlicher CA-Betrieb)

+ 1 000 x 0,75 USD (die ersten 1 000 Zertifikate)

+ 9 000 x 0,35 (die nächsten 1 001 bis 10 000 Zertifikate)

+ 10 000 x 0,001 (über 10 000 Zertifikate)

= 4 710 USD/Monat

Beispiel 2: Zwei Regionen

Eine private CA in der Region USA Ost (Nord-Virginia) stellt 500 Zertifikate aus und eine private CA in der Region USA West (Oregon) stellt 500 Zertifikate aus.

Monatliche Gebühren

2 x 400 USD (monatlicher CA-Betrieb)

+ 500 x 0,75 USD für die ersten 1 000 Zertifikate in der Region USA Ost (Nord-Virginia)

+ 500 x 0,75 USD für die ersten 1 000 Zertifikate in der Region USA West (Oregon)

= 1 550 USD/Monat

Beispiel 3: Kombination aus kostenlosen und bezahlten Zertifikaten

Eine private CA in der Region USA Ost (Nord-Virginia) stellt insgesamt 5 000 Zertifikate in der Region USA Ost (Nord-Virginia) aus. Von den 5 000 ausgestellten Zertifikaten verwenden Sie 1 000 Zertifikate mit ACM-integrierten Services wie Elastic Load Balancing oder API Gateway. Für diese Zertifikate werden Ihnen keine Kosten berechnet. Von den verbleibenden 4 000 Zertifikaten exportieren Sie 2 000 Zertifikate aus ACM und stellen 2 000 Zertifikate von Ihrer privaten CA aus, indem Sie den privaten Schlüssel ohne die Verwendung von ACM zur Zertifikatverwaltung selbst erstellen. Für diese Zertifikate fallen Kosten an, weil Sie Zugriff auf den privaten Schlüssel haben.

Monatliche Gebühren

1 x 400 USD (monatlicher CA-Betrieb)

+ 0 USD (keine Gebühren) für 1 000 Zertifikate, die mit ACM-integrierten Services ausgestellt und verwendet werden

+ 1 000 x 0,75 USD (die ersten 1 000 Zertifikate)

+ 3,000 x 0,35 USD (die nächsten 1 001 bis 10 000 Zertifikate)

= 2 200 USD/Monat