AWS CodeDeploy – Entwicklerhandbuch

AWS CodeDeploy – API Reference

AWS CodeDeploy – Befehlszeilenreferenz


Die Nutzung von AWS CodeDeploy auf bestehenden Instances
Sie haben bereits eine Anzahl von Amazon EC2-Instances laufen und möchten diese aufrüsten, ohne neue zu starten.
Weitere Informationen »

Bereitstellung für eine Auto Scaling-Gruppe
Sie möchten Ihre Anwendung aufrüsten, damit sie besser auf Änderungen im Datenverkehr reagiert und fehlertoleranter bei Instance-Ausfällen wird, möchten aber weiterhin AWS CodeDeploy für die Bereitstellung neuer Funktionen nutzen.
Weitere Informationen »

Überwachung von Bereitstellungen
Sie haben alle Ihre Instances mit dem AWS CodeDeploy-Agenten aufgerüstet und eine neue Bereitstellung erstellt. Nun möchten Sie diese in allen Ihren Instances verfolgen, um zu überprüfen, ob alles funktioniert.
Weitere Informationen »

Integration in Drittanbieter-Tools
AWS CodeDeploy kann in gängige Drittanbieter-Tools integriert werden. Eine Dokumentation zur Verwendung dieser Integrationen erhalten Sie hier. Klicken Sie einfach auf die gewünschte Integration.
Weitere Informationen »


Beispielanwendung
Sie wissen nicht, wo Sie beginnen sollen? Diese Beispielsanwendungen für Windows und Linux sind Vorlagen, die Sie für das Kennenlernen von AWS CodeDeploy nutzen können, bevor Sie es mit Ihren eigenen Anwendungen einsetzen.
Weitere Informationen »

Konfigurationsmanagement-Vorlagen
Die folgenden Vorlagen zeigen, wie Sie vorhandene Cookbooks, Ausführungslisten oder Status aus Konfigurationsmanagement-Systemen als Teil einer AWS CodeDeploy-Bereitstellung ausführen können. Diese Links helfen Ihnen bei der Einrichtung von Folgendem:
Chef »
Puppet »
Ansible »
Salt »

Konfigurationsmanagement-Module
Auf Ihren Hosts läuft bereits ein Konfigurationsmanagement-System wie Chef, Puppet, Ansible oder Salt, und Sie möchten diese Infrastruktur zum Installieren der AWS CodeDeploy-Agenten nutzen. Wir haben genau zu diesem Zweck für jedes dieser Systeme Module geschaffen:
Chef-Cookbook »
Puppet-Modul »
Ansible-Modul »

Jenkins
Alles in Ihrem Workflow ist automatisiert, ausgenommen der letzte Schritt: das Senden an S3 und Erstellen einer neuen AWS CodeDeploy-Bereitstellung. Dieses Plugin fügt einen neuen Postbuild-Schritt zur Integration mit Ihrem bestehenden Jenkins-Workflow hinzu.
Weitere Informationen »

Git-Repositorys
Ihre gesamte Anwendung, einschließlich AppSpec und Ihrer Bereitstellungs-Hooks, befindet sich in einem Git-Repository. Dieses Beispiel zeigt, wie Sie einen Git-Hook dazu nutzen können, bei bestimmten Git-Ereignissen automatisch an AWS CodeDeploy bereitzustellen.
Weitere Informationen »


Vereinfachen Sie die Verwaltung Ihrer AWS CodeDeploy-Anwendungen und -Bereitstellungen mit der AWS-Befehlszeilenschnittstelle oder einem der AWS SDKs.