Amazon Timestream ist ein schneller, skalierbarer und serverloser Zeitreihen-Datenbank-Service, der Zeitreihendaten für IoT- und Betriebsanwendungen sammelt, speichert und abfragt. Sie zahlen bei Amazon Timestream nur für die tatsächliche Nutzung. Schreibvorgänge, gespeicherte Daten und von Abfragen gescannte Daten werden Ihnen separat in Rechnung gestellt. Amazon Timestream skaliert automatisch Ihre Schreib-, Speicher- und Abfragekapazität je nach Nutzung. Sie können die Datenaufbewahrungsrichtlinie für jede Tabelle festlegen und wählen, ob die Daten in einem In-Memory-Speicher oder Magnetspeicher gespeichert werden sollen.

Kalkulieren Sie Ihre voraussichtliche Monatsrechnung mit dem Amazon Timestream-Preisrechner.

Preisdetails

Schreibvorgänge

Timestream berechnet Gebühren basierend auf der Anzahl der Schreibvorgänge. Die Schreibgröße der einzelnen Zeitreihenereignisse wird jeweils als Summe der Größe des Zeitstempels, der Dimensionsnamen und -werte sowie der Namen und Werte von Messungen berechnet. Der Zeitstempel hat eine Größe von 8 Bytes. Bei der Größe der Dimensionsnamen und -werte sowie der Namen von Messungen handelt es sich um die Länge der UTF-8-codierten Bytes der jeweiligen Zeichenfolge für den Dimensionsnamen, den Dimensionswert und den Namen der Messung. Die Größe des Messungswerts hängt vom Datentyp ab. Bei booleschen Datentypen beträgt die Größe 1 Byte. Bei bigint- und double-Daten beträgt die Größe 8 Bytes. Und bei Zeichenfolgen entspricht die Größe der Länge der UTF-8-codierten Bytes. Sie können Zeitreihenereignisse in Batches zusammenfassen und allgemeine Attribute verwenden (siehe Messung und Kostenoptimierung), um die Kosten von Schreibvorgängen zu optimieren. Jeder Schreibvorgang wird in Einheiten von 1 KB gezählt.

In-Memory-Speicher

Der Memory-Speicher verarbeitet eingehende Zeitreihendaten und ist für schnelle zeitpunktbezogene Abfragen optimiert. Die von Ihren Tabellen verbrauchte Kapazität an In-Memory-Speicher wird für jede genutzte GB-Stunde berechnet. Die Speichergröße der einzelnen Zeitreihenereignisse wird jeweils als Summe der Größe des Zeitstempels, der Dimensionsnamen und -werte sowie der Namen und Werte von Messungen berechnet. Der Zeitstempel hat eine Größe von 8 Bytes. Bei der Größe der Dimensionsnamen und -werte sowie der Namen von Messungen handelt es sich um die Länge der UTF-8-codierten Bytes der jeweiligen Zeichenfolge für den Dimensionsnamen, den Dimensionswert und den Namen der Messung. Die Größe des Messungswerts hängt vom Datentyp ab. Bei booleschen Datentypen beträgt die Größe 1 Byte. Bei bigint- und double-Daten beträgt die Größe 8 Bytes. Und bei Zeichenfolgen entspricht die Größe der Länge der UTF-8-codierten Bytes. Die einzelnen Messungen werden jeweils als separater Datensatz in Amazon Timestream gespeichert. Wenn Ihr Zeitreihenereignis also beispielsweise vier Messungen umfasst, befinden sich vier Datensätze für dieses Zeitreihenereignis im Speicher.

SSD-Speicher (in Kürze verfügbar)

Die von Ihren Tabellen verbrauchte Kapazität an SSD-Speicher wird für jede genutzte GB-Stunde berechnet.

Diese Preise gelten für die Regionen USA Ost (Nord-Virginia, Ohio) und USA West (Oregon). Die Preise in der Region Europa (Irland) sind um 13,1 % höher als die unten angeführten Preise.

Metrik Preis
Preis pro gespeichertem GB pro Tag 0,01 USD

Magnetspeicher

Der Magnetspeicher ist für schnelle analytische Abfragen optimiert. Die von Ihren Tabellen verbrauchte Kapazität an Magnetspeicher wird für jeden genutzten GB-Monat berechnet. Die Speichergröße der einzelnen Zeitreihenereignisse wird jeweils als Summe der Größe des Zeitstempels, der Dimensionsnamen und -werte sowie der Namen und Werte von Messungen berechnet. Der Zeitstempel hat eine Größe von 8 Bytes. Bei der Größe der Dimensionsnamen und -werte sowie der Namen von Messungen handelt es sich um die Länge der UTF-8-codierten Bytes der jeweiligen Zeichenfolge für den Dimensionsnamen, den Dimensionswert und den Namen der Messung. Die Größe des Messungswerts hängt vom Datentyp ab. Bei booleschen Datentypen beträgt die Größe 1 Byte. Bei bigint- und double-Daten beträgt die Größe 8 Bytes. Und bei Zeichenfolgen entspricht die Größe der Länge der UTF-8-codierten Bytes. Die einzelnen Messungen werden jeweils als separater Datensatz in Amazon Timestream gespeichert. Wenn Ihr Zeitreihenereignis also beispielsweise vier Messungen umfasst, befinden sich vier Datensätze für dieses Zeitreihenereignis im Speicher.

Abfragen

Die Gebühren berechnen sich aus der Anzahl der von Amazon Timestream durchsuchten Byte, gerundet auf Megabyte, wobei pro Abfrage mindestens 10 MB berechnet werden. Für Metadatenabfragen wie TABELLE ANZEIGEN, MAẞNAHMEN ANZEIGEN, TABELLE BESCHREIBEN, TABELLE AUFLISTEN usw. fallen keine Gebühren an. Für abgebrochene Abfragen werden Gebühren auf Basis der bereits durchsuchten Datenmenge berechnet. Weitere Informationen finden Sie unter Messung und Kostenoptimierung.

Datenübertragung

Die Bezeichnungen "eingehende" und "ausgehende" Datenübertragung beziehen sich auf die Datenübertragung innerhalb von Amazon Timestream. Für die Übertragung von Daten zwischen Amazon Timestream und anderen AWS-Services innerhalb derselben AWS Region wird Ihnen keine zusätzliche Gebühr in Rechnung gestellt (0,00 USD pro GB). Datenübertragungen zwischen verschiedenen AWS Regionen, z. B. zwischen Timestream in der Region USA Ost (Nord-Virginia) und Amazon EC2 in der Region EU (Irland) werden auf beiden Seiten der Datenübertragung abgerechnet.

Übertragene Daten Preis
Übertragung eingehender Daten  
Alle eingehenden Datenübertragungen 0,00 USD pro GB
Übertragung ausgehender Daten  
Bis zu 1 GB pro Monat 0,00 USD pro GB
Nächste 9.999 TB pro Monat 0,09 USD pro GB
Nächste 40 TB pro Monat 0,085 USD pro GB
Nächste 100 TB pro Monat 0,07 USD pro GB
Über 150 TB pro Monat 0,05 USD pro GB

Preisbeispiel

Überwachung von EC2-Metriken

Stellen Sie sich eine Anwendung vor, die auf 200 EC2-Instances läuft, wobei jede Instance 10 Metriken in 1-Minuten-Intervallen ausstrahlt. Sie möchten Amazon Timestream verwenden, um diese Daten zu speichern und zu analysieren, um die Leistung und Verfügbarkeit Ihrer Anwendung besser zu verstehen. Sie planen, 100 Abfragen pro Stunde durchzuführen, um anomale Aktivitäten zu erkennen und darüber alarmiert zu werden, und 50 Abfragen pro Tag für eine Ad-hoc-Analyse. Die Alarmabfragen prüfen Daten, die in den letzten 5 Minuten gesendet wurden, auf anomale Aktivitäten und die Ad-hoc-Abfragen analysieren die Daten der letzten 24 Stunden. Sie möchten auch Daten im Umfang von 6 Stunden im In-Memory-Speicher und Daten im Umfang von 12 Monaten im Magnetspeicher speichern.

Die monatlichen Kosten für die Abwicklung dieser Verarbeitungslast auf Amazon Timestream sind wie folgt:

Annahmen

  • Jede Metrik, wenn sie als ein Amazon Timestream-Datensatz mit Dimensionen und einer Größe dargestellt wird, beträgt etwa 0,2 KB.
  • 10 Metriken werden zu Stapeln zusammengefasst, um eine Nutzlast von 2 KB für Schreibvorgänge zu erzeugen, d. h. 2 Schreibvorgänge von je 1 KB in Amazon Timestream.
  • Die Ad-hoc-Analyseabfragen verarbeiten ca. 5 % der Zeitreihendaten, die sich in den letzten 24 Stunden angesammelt haben. Wir gehen davon aus, dass bei der Auswertung von Abfrageprädikaten (WHERE Clause) durchschnittlich ca. 95 % der Daten durch die Abfrage-Engine von Amazon Timestream gekürzt werden.

Monatliche Kostenberechnung

  • Kosten für Schreibvorgänge: 8,64 USD pro Monat. Dies wird folgendermaßen berechnet: (2 Schreibvorgänge * 200 EC2-Instances * 60 Minuten * 24 Stunden * 30 Tage) * 0,50 USD/1 MM Schreibvorgänge.
  • Kosten für In-Memory-Speicher: 3,56 USD pro Monat. Dies wird folgendermaßen berechnet: (2 KB pro Minute pro Instance * 200 Instances * 60 Minuten * 6 Stunden * 24 Stunden * 30 Tage) * 0,036 USD/GB-Stunde.
  • Kosten für Magnetspeicher: 5,93 USD pro Monat. Dies wird folgendermaßen berechnet: (2 KB pro Minute pro Instance * 200 Instances * 60 Minuten * 24 Stunden * 30 Tage * 12 Monate) * 0,03 USD/GB-Monat.
  • Kosten für Abfrage (Warn-Abfragen): 7,03 USD pro Monat. Dies wird folgendermaßen berechnet: (10 MB pro Warn-Abfrage * 100 Abfragen pro Stunde * 24 Stunden * 30 Tage * 0,01 USD/GB). Alarmabfragen verarbeiten 5 Minuten an Daten. 5 Minuten Daten entsprechen 1 MB (2 KB pro Minute pro Instance * 100 Instances * 5), was auf 10 MB Mindestgebühr für Abfragen aufgerundet wird.
  • Kosten für Abfrage (Ad-hoc-Abfragen): 0,41 USD pro Monat. Die wird folgendermaßen berechnet: (28,1 MB pro Ad-hoc-Abfrage * 50 Abfragen pro Tag * 30 Tage * 0,01 USD/GB). Ad-hoc-Abfragen berücksichtigen Daten im Umfang von 24 Stunden, und die Abfrage-Engine von Amazon Timestream wird 95 % der Daten kürzen. 5 % der Daten sind 28,1 MB (2 KB pro Minute pro Instance * 200 Instances * 60 Minuten * 24 Stunden * 5 %)
  • Gesamtkosten: 25,57 USD pro Monat (8,64 USD + 3,56 USD + 5,93 USD + 7,03 USD + 0,41USD).

Zusätzliche Ressourcen zur Preiskalkulation

AWS-Preisrechner

Berechnen Sie unkompliziert Ihre monatlichen Nutzungskosten für AWS

Ressourcen-Center zur Wirtschaftlichkeit

Zusätzliche Ressourcen für den Umstieg auf AWS