Amazon Kinesis Video Streams ermöglicht die sichere Aufzeichnung, Verarbeitung und Speicherung von Videos und zeitcodierten Daten von Geräten jeder Größenordnung für Echtzeit- und Batch-orientierte Anwendungen, die Smart Homes, Smart Cities, Industrieautomation, Sicherheitsüberwachung und mehr unterstützen. Kinesis Video Streams stellt SDKs zur Verfügung, mit denen Videos von angeschlossenen Geräten ganz einfach und sicher zu AWS gestreamt werden können. Amazon Kinesis Video Streams unterstützt HTTP Live Streaming (HLS), um die Live- und On-Demand-Wiedergabe von Videos zu ermöglichen, die von Geräten auf einem beliebigen Browser oder einer mobilen Anwendung aufgezeichnet wurden. Es speichert, verschlüsselt und indexiert die Videostreams und stellt benutzerfreundliche APIs bereit, sodass Anwendungen auf indexierte Videofragmente zugreifen und diese anhand von Tags und Zeitstempeln abrufen können. Kinesis Video Streams ist in Amazon Rekognition Video integriert und ermöglicht Ihnen, Computer-Vision-Anwendungen zu entwickeln, die Gesichter in Streaming-Videos erkennen. Kinesis Video Streams stellt eine Bibliothek zur Integration von Machine Learning-Frameworks bereit, wie beispielsweise Apache MxNet, Tensorflow und OpenCV mit Videostreams, um benutzerdefinierte Anwendungen erstellen zu können. Kinesis Video Streams stellt die Infrastruktur für die Aufnahme von Video-Streams von Millionen von Geräten bereit und passt sie automatisch an den Bedarf an.

Wichtigste Funktionen

SDKs zum sicheren Streamen der Daten von Geräten

Amazon Kinesis Video Streams bietet SDKs in C++ und Java, die Sie für Ihre angeschlossenen Geräte erstellen und konfigurieren können. Diese SDKs verwalten den Empfang von Daten von der Medienquelle des Geräts und die sichere Übertragung dieser Daten zu einem Kinesis-Videostream in Echtzeit. Das SDK ist auch als GStreamer-Plug-In zur Erstellung eigener Mediendatenströme erhältlich.

Sie können das SDK aus Quellen erstellen oder Docker-Images für Ubuntu-, MacOS- und Raspberry-Pi-Geräte verwenden, die Sie mit einem einfachen Docker-Zugriff bereitstellen. Damit können Sie innerhalb weniger Minuten mit dem Streaming von Videos beginnen.

Weitere Informationen zu SDKs finden Sie in der Dokumentation.

Eingebaute Integration in Amazon Rekognition Video

Mit Amazon Rekognition Video können Sie Ihre gesamten Amazon Kinesis-Videostreams als Eingabe festlegen. Auf diese Weise können Sie Gesichter in einem gestreamten Video automatisch erkennen. Mit dieser eingebauten Integration können Sie für Anwendungsfälle wie Sicherheitsüberwachung schnell Computer-Ansichtsanwendungen erstellen. 

Nutzungsabhängige Zahlung

Bei Amazon Kinesis Video Streams zahlen Sie nur für das Datenvolumen, das Sie über diesen Service aufnehmen, speichern und nutzen. Es gibt keine Vorabkosten oder Mindestgebühren. Sie müssen sich also keine Sorgen über nicht genutzte Videostreams machen. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite zur Preisgestaltung.

Video Stream Parser-Bibliothek

Amazon Kinesis Video Streams bietet eine Stream-Parser-Bibliothek, die Sie in Ihren Anwendungen nutzen können, um Objekte auf Frame-Ebene leicht abzurufen, an Fragmente angehängte Metadaten zu extrahieren und zu erfassen, aufeinanderfolgende Fragmente zusammenzuführen und mehr. Sie können gängige ML-Frameworks wie Apache MxNet, TensorFlow und OpenCV leicht integrieren. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation.

Zugriffssteuerung mit AWS IAM

Amazon Kinesis Video Streams wird in AWS Identity and Access Management (IAM) integriert, sodass Sie den Zugriff auf Ihre Videostreams steuern können. Sie können Richtlinien erstellen, die es nur bestimmten Benutzern und Gruppen erlauben, bestimmte Aktionen durchzuführen, wie beispielsweise das Ablegen oder Abrufen von Daten in oder aus Ihren Videostreams. Weitere Informationen zur Verwendung von IAM-Richtlinien für Kinesis Video Streams finden Sie in der Dokumentation.

Vollständig verwaltet

Amazon Kinesis Video Streams ist vollständig verwaltet, sodass Sie keine Infrastruktur verwalten müssen. Kinesis Video Streams stellt automatisch Dienste für Millionen von Geräten bereit und passt sich elastisch an diese an. Wenn die Geräte keine Videos übertragen und keine große Anzahl von Servern bereitgestellt werden muss, kann der Service verkleinert werden.

Live- und On-Demand-Videowiedergabe mit HTTP Live Streaming (HLS)

Amazon Kinesis Video Streams ermöglicht die Wiedergabe des aufgezeichneten Videos mit einer vollständig verwalteten HTTP Live Streaming (HLS)-Funktion. Während Geräte Videos in Kinesis Video Streams streamen, können Sie archivierte Videos in jedem Browser oder auf jeder mobilen Plattform live abspielen und wiedergeben.

Echtzeit-APIs

Amazon Kinesis Video Streams bietet benutzerfreundliche APIs, mit denen Sie die Daten auf Frame-to-Frame-Basis von Ihren Streams abrufen können, um Echtzeitanwendungen zu erstellen.

Langfristige Speicherung

Amazon Kinesis Video Streams verwendet als zugrundeliegenden Datenspeicher Amazon S3. Dort werden Ihre Daten persistent und zuverlässig gespeichert. Sie können die Aufbewahrungsfristen pro Stream festlegen und steuern, sodass Sie die Daten kostengünstig für eine begrenzte Zeitspanne oder unbegrenzt in Ihren Streams speichern können. Sie haben die Möglichkeit, die Stream-Aufbewahrungsfrist jederzeit ändern.

Automatische Indizierung für den Abruf

Bei Amazon Kinesis Video Streams werden die Daten, die Sie in Ihren Videostreams speichern, automatisch indexiert. Dies geschieht auf der Grundlage von Zeitstempeln, die vom Gerät generiert werden, oder auf Zeitstempeln, die von Kinesis Video Streams beim Empfang des Videos generiert werden. Sie können Tags auf Stream-Ebene mit Zeitstempeln kombinieren, um spezifische Videofragmente einfach zum Abspielen, zur Analytik und zur anderen Verarbeitungszwecken zu suchen und abzurufen.

Automatische Datenverschlüsselung während der Übertragung und beim Speichern

Die Amazon Kinesis Video Streams SDK verschlüsselt die Frames und Fragmente, die von der Hardware des Geräts generiert wurden, um ein sicheres Streamen mit Transport Layer Security (TLS) zu ermöglichen, einem Protokoll, das für Privatsphäre und Datenintegrität zwischen zwei Kommunikationsanwendungen sorgt.

Amazon Kinesis Video Streams verschlüsselt mithilfe des AWS Key Management Service (KMS) automatisch die Daten, die Sie in Ihre Videostreams eingeben, sodass Sie Ihre gespeicherten Daten schützen können. Die Daten werden verschlüsselt, bevor Sie in den Kinesis Video Streams-Speicher geschrieben werden, und wieder entschlüsselt, nachdem sie aus dem Speicher abgerufen wurden. Als Ergebnis sind Ihre Daten immer verschlüsselt, wenn sie innerhalb des Streams gespeichert werden. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation.

Zeitcodierte Daten

Zeitcodierte Daten sind Daten, in denen sich die Datensätze in einer Zeitserie befinden und jeder Datensatz mit den vorhergehenden und nachfolgenden Datensätzen verbunden ist. Video ist ein Beispiel für zeitcodierte Daten, wobei jeder Frame mittels räumlicher Transformationen mit den vorhergehenden und nachfolgenden Frames verbunden ist. Andere Arten von zeitcodierten Daten sind Audio-, RADAR- und LIDAR-Signale. Amazon Kinesis Video Streams wurde speziell für kostengünstige, effiziente Aufnahmen und die Speicherung aller Arten von zeitcodierten Daten für Analytik und ML-Anwendungsfälle entwickelt. 

Weitere Informationen zur Preisgestaltung von Amazon Kinesis Video Streams

Zur Seite mit den Preisen
Sind Sie startbereit?
Registrieren
Haben Sie Fragen?
Kontakt