Der AWS Support hilft Ihnen bei der Lösung von Problemen, gibt Ihnen Empfehlungen zu Ihrer Architektur wie auch zur innovativen Nutzung von Services, findet für Sie Möglichkeiten der Kostensenkung und hilft Ihnen so bei der Erreichung Ihrer Ziele.

Erfahren Sie von unseren Kunden, wie AWS Support ihnen geholfen hat.

Snap Inc.

Coupa Software ist eine globale Technologieplattform für Business Spend Management (BSM), die präskriptive Erkenntnisse bietet, mit denen Unternehmen ihre Ausgaben intelligenter tätigen können. Coupa Software baut auf Amazon Web Services (AWS) auf und wendet sich an den AWS Support, um technischen Support und Anleitungen zur Optimierung seiner AWS-Infrastruktur zu erhalten.

„Der AWS Enterprise Support bietet uns ein umfassendes technisches Fachwissen zur schnellen Identifizierung und Lösung von Problemen sowie Anleitungen zur Verbesserung der Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit. Berichte von AWS Trusted Advisor bieten wertvolle Einblicke in die Ressourcennutzung. Dies hat uns geholfen, Kosten zu sparen und die Ausfallsicherheit zu verbessern, indem wir die Auslastung unserer Amazon Elastic Compute Cloud-Instance (Amazon EC2) und das Amazon Eastic Block Store-Volumen (Amazon EBS) reduziert haben. AWS Infrastructure Event Management (IEM) unterstützt uns bei der Einführung von Datenbank-Upgrades, indem alle Aspekte der Leistung, Ausfallsicherheit, Servicelimits, Überwachung und Eskalationsmatrix abgedeckt werden. Unser Technical Account Manager (TAM) geht weit über unsere Anforderungen hinaus und ist zusammen mit dem Solutions Architect unser Ansprechpartner, um jedes Problem zu lösen, ganz unabhängig davon, ob es sich um eine technische Herausforderung im Zusammenhang mit einem Open-Source-Produkt oder ein kommerzielles Projekt zur Optimierung der Produktlizenznutzung handelt. Sie ziehen blitzschnell Experten auf jeder Ebene ein, um das Problem zu lösen und unsere Stakeholder glücklich zu machen.“

Chid Elumalai, Senior Director of Global Head of Operations and SRE – Coupa Software

Snap Inc.

TiVo-Plattformtechnologien bieten eine einzigartige Plattform für digitale Unterhaltungstechnologie sowie verbraucherorientierte Medien- und Unterhaltungsprodukte. TiVo basiert auf Amazon Web Services (AWS) und wollte TiVo Stream 4K starten, welches eine kombinierte Erfahrung für Streaming-Apps und Live-TV bietet. Sie wandten sich an den AWS Support, um Unterstützung hierbei zu erhalten.

„Das AWS-Support-Team war einzigartig darin, unsere dringendsten Anforderungen zu identifizieren und zu erfüllen, und AWS-Services zu ermitteln, die auf unsere Technologie abgestimmt sind. Für einen kritischen Start (TiVo Stream 4k) führte unser AWS Technical Account Manager (TAM), der Teil des AWS Enterprise Support-Teams ist, ein IEM-Engagement (AWS Infrastructure Event Management) durch. Dieses half uns bei der Startplanung, der Skalierungsberatung und dem Live-Betrieb während der Veranstaltung, was zu einem erfolgreichen Start beigetragen hat. Unser AWS TAM hat uns auch mit AWS-Experten verbunden, um unsere Architektur zu überprüfen, ein stabiles Ökosystem aufzubauen und unsere Lösung mit automatisierten Workflows bereitzustellen und auszuführen, um sicherzustellen, dass die Architektur in Zukunft an die wachsende Nachfrage des Produkts angepasst werden kann.“

Taram Devitt-Carolan, Senior Director of Cloud Technologies – TiVo Platform Technologies

Snap Inc.

Hulu ist ein amerikanischer Video-on-Demand-Service mit Abonnement, der Live- und On-Demand-Fernsehen und Filme anbietet. Aufbauend auf Amazon Web Services (AWS), sieht Hulu den AWS Enterprise Support als Ressource und als einzige Anlaufstelle für seine Supportbedürfnisse.

„AWS Enterprise Support ermöglicht uns eine kürzere Zeit für die Iteration von Fähigkeiten und eine schnellere Zeit für die Eindämmung von Zwischenfällen. Das Einzige, was das AWS Enterprise Support Team und unsere Technical Account Manager (TAMs) auszeichnet, ist, dass sie sich für Hulu einsetzen. Indem ich sie als starke Fürsprecherin für unsere Bedürfnisse habe, ermöglicht es mir als Kundin, ein tiefes Vertrauen in AWS als Marke aufzubauen.“

Kartik Garg, Director, Software Development – Hulu

Snap Inc.

Social Quantum gehört zu den zehn größten Spieleverlagen Osteuropas und Russlands und ist der Entwickler hinter Handyspielen wie Megapolis und Wild West: New Frontier. Seine Spiele wurden von mehr als 100 Millionen Spielern weltweit gespielt. In dem Bestreben, seine Projekte auf die AWS Cloud (Amazon Web Services) zu migrieren, wandte sich Social Quantum an den AWS Support, um seine technische Expertise zu erhalten.

„Die AWS Support-Ingenieure und unser Technical Account Manager halfen uns, Zeit und Geld zu sparen, indem sie bewährte Methoden austauschten und uns halfen, die für uns beste architektonische Lösung zu finden. Wir haben das Spiel Wild West: New Frontier erfolgreich mit Planungshilfe und unterbrechungsfreiem 24-Stunden-Support von AWS Infrastructure Event Management (IEM) migriert. AWS IEM ermöglichte es uns, unseren Projekt-Migrationsplan zu systematisieren und alles, was in den letzten Monaten in Entwicklung war, doppelt zu überprüfen. Wir haben den AWS Trusted Advisor verwendet, um Schwachstellen zu erkennen und Optimierungen zu implementieren. AWS Enterprise Support ermöglicht es uns, innerhalb von Minuten Hilfe zu erhalten, wenn uns geschäftskritische Ausfälle drohen, und hat uns während der gesamten Cloud-Migration unterstützt und sich in jeder Phase mit uns abgestimmt.“

Ivan Kondratev, CIO – Social Quantum

Snap Inc.

i360 hilft politischen und kommerziellen Kunden, ihre Nutzer durch vorausschauende Modellierung gezielt anzusprechen und zu segmentieren, datengestützte Geschäftsentscheidungen durch Verbraucherforschung und -identifizierung zu treffen, Muster in Big Data zu erkennen, um zukünftige Chancen zu prognostizieren, und Präzision und Verantwortlichkeit in ihre Online- und TV-Targeting-Strategien zu bringen. Auf Amazon Web Services (AWS) aufbauend, nutzte i360 das AWS Transit Gateway, um Amazon Virtual Private Cloud (Amazon VPC), On-Premise-Netzwerke und AWS-Konten über einen zentralen Hub zu verbinden.

„Mit der Unterstützung von AWS Support konnten wir unsere Kosten durch die Optimierung unserer Konnektivität und die Eliminierung von Redundanzen um 4000 USD pro Monat senken. Wir waren auch in der Lage, neue Konten und VPCs problemlos programmgesteuert bereitzustellen, wodurch sich die Zeit für die Bereitstellung von Stunden auf Minuten reduzierte. Unser AWS Technical Account Manager (TAM), Teil des AWS Enterprise Support Teams, stellte AWS Transit Gateway als eine Lösung zur Vereinfachung unserer Netzwerkkonfiguration vor und verband uns mit Spezialisten, die uns durch die anfängliche Einrichtung und einige Testfälle begleiteten, um bei der Implementierung der Lösung zu helfen, ohne dass dies unseren Service für die Kunden beeinträchtigte. Ohne die Hilfe des AWS Support wären wir nicht in der Lage gewesen, in dem Tempo voranzukommen, wie wir es getan haben.“

Ian Binder, Director of Infrastructure – i360

Snap Inc.

100x Group ist ein Finanztechnologieunternehmen mit der Mission, das moderne digitale Finanzsystem umzugestalten, und die Organisation hinter BitMEX, einer kryptographischen Handelsplattform für Währungsderivate. 100x Group baute seine Infrastruktur auf Amazon Web Services (AWS) auf und wandte sich an den AWS Support, um sich beraten zu lassen, wie die hohen Standards in Bezug auf Skalierbarkeit, Ausfallsicherheit, Konsistenz und Sicherheit aufrechterhalten werden können, wenn das Unternehmen wächst.

„Der AWS Enterprise Support ermöglicht es uns, eine enge Beziehung zwischen AWS und unserem Kerngeschäft aufzubauen, so dass wir komplexe technische Fragen diskutieren und damit die strengen Anforderungen erfüllen können, die den sicheren und effizienten Betrieb einer Hochfrequenzhandelsplattform ermöglichen. Unser Technical Account Manager (TAM) verbindet uns eifrig mit sachkundigen AWS Ingenieuren, um jede einzelne unserer Support-Anfragen für eine schnelle Lösung zu bearbeiten. Im Jahr 2019 haben wir in Zusammenarbeit mit AWS Enterprise Support einzigartige Probleme aufgedeckt und gelöst, die unsere produktiven Finanzdienstleistungen betrafen."

Quentin Machu, Head of DevOps – 100x Group

Snap Inc.

Change Healthcare ist ein unabhängiges, 3,5 Milliarden USD schweres Unternehmen für Gesundheitstechnologie, das Zahlungsträger, Anbieter und Patienten in den Vereinigten Staaten miteinander verbindet. Das Unternehmen, das regelmäßig technische Unterstützung von Amazon Web Services (AWS) Support erhält, strebt danach, ein besseres Gesundheitssystem durch innovative finanzielle, klinische und engagierte Lösungen aufzubauen, die dazu beitragen, das Verbrauchererlebnis, die Ergebnisse für die Patienten und die betriebliche Effizienz zu verbessern.

„AWS Enterprise Support versorgt unsere Anwendungsteams und Geschäftsinhaber mit regelmäßigen Berichten und Kennzahlen. Mit AWS Customer Enablement können wir unsere Betriebsausgaben drehen, so dass sich unsere Entwickler und Ingenieure auf das konzentrieren können, was sie wirklich gut können: Code schreiben, Funktionalität vorantreiben und Innovationen vorantreiben. Dies unterstützt letztlich unsere langfristige Strategie, unseren Kunden moderne Lösungen zu liefern.“

Zigmond Kuczynski, Vice President of Infrastructure and Cloud Operations bei Change Healthcare

Fallstudie lesen »

Snap Inc.

Arcadia nutzt den AWS Enterprise Support, um seine Windows Server-Umgebung innerhalb eines Wochenendes zu aktualisieren, die Kosten in einem Proof-of-Concept um 60 Prozent zu senken, Probleme in Minuten statt Stunden oder Tagen zu lösen und monatliche Einsparungen in Höhe von 20 000 USD zu erzielen. Arcadia ist ein in Massachusetts ansässiges Unternehmen für elektronische Patientenakten (EHR), das Datenaggregations- und Analyse-Technologie anbietet. Es arbeitete mit AWS Enterprise Support zusammen, um ein Windows Server 2012 R2-Upgrade für Hunderte von Windows Server 2008 R2-Servern mit SQL Server zu entwerfen und zu implementieren und die Verwendung von Amazon EC2 Spot-Instances zu testen.

„Im Vertrauen auf den AWS Enterprise Support haben wir den Großteil unserer Windows Server-Umgebung an einem Wochenende ohne Ausfallzeiten aktualisiert.

Jonathan Cook, Chief Technology Officer bei Arcadia

Fallstudie lesen »

Snap Inc.

Pinterest ist ein soziales Netzwerk, in dem Menschen Inspiration und Ideen für ihre Interessen und Hobbys finden und austauschen können. Da die primäre Infrastrukturplattform von Pinterest auf Amazon Web Services (AWS) aufbaut, wandte sich das Unternehmen an AWS Enterprise Support, um proaktive Beratung für seine AWS-Lösungen zu erhalten.

„Der AWS-Support ermöglicht es uns, Probleme schnell zu erkennen, wenn sie auftauchen, hilft uns, den Zugang zu Fachkräften und Produktteams zu koordinieren, um Antworten auf unsere Fragen zu erhalten, und hält uns über neue Service-Angebote auf dem Laufenden, die uns interessieren könnten. Wir greifen auf Unterstützungstechnologie wie den AWS Trusted Advisor über verschiedene APIs zu, über die wir nahezu in Echtzeit Einblick in unseren infrastrukturbezogenen Status erhalten. Unser Technical Account Manager (TAM) von AWS hat eine große Rolle dabei gespielt, uns dabei zu helfen, die Fähigkeiten von AWS besser zu nutzen und einige der Herausforderungen, die wir in unserer Größenordnung erleben, zu bewältigen. Unser Support-Team setzt sich immer wieder dafür ein, dass wir mit den AWS-Services-Teams versuchen, zusätzliche Fähigkeiten, die wir benötigen, bereitzustellen.“

Coburn Watson, Head of Infrastructure and Site Reliability Engineering bei Pinterest

Snap Inc.

Moonfrog Labs mit Sitz in Bangalore, Indien, ist das Entwicklungsstudio für mobile Spiele, das hinter den Hit-Spielen Teen Patti Gold und Ludo Club steht. Mit seiner auf Amazon Web Services (AWS) aufgebauten Infrastruktur bedient Moonfrog Labs jeden Tag mehr als 10 Millionen Spieler und wendet sich an den AWS Business Support, damit seine Ingenieure schnell bauen, mit neuen Technologien experimentieren und sich auf potenzielle Herausforderungen vorbereiten können.

„Wir sehen den AWS Support als eine Erweiterung unserer DevOps und Ingenieurteams und können jederzeit mit Hilfe der AWS Support Experten in Details einsteigen, um Systeme oder Vorfälle zu verstehen. Wir erhalten Zugang zum AWS Personal Health Dashboard, das uns hilft, unsere Ops-Aktivitäten im Voraus zu planen, und zum AWS Trusted Advisor, der es unserem Ops-Team ermöglicht, unsere Umgebung zentral zu überwachen und vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Mit einem relativ kleinen Ingenieursteam sind wir zuversichtlich, völlig autark zu sein, weil wir wissen, dass AWS Support uns den Rücken freihält, wenn wir ihn am meisten brauchen." 

Guruprasad GV, Chief Architect bei Moonfrog Labs

Snap Inc.

Snap Inc. ist ein Kameraunternehmen, das es Menschen ermöglicht, sich auszudrücken, im Augenblick zu leben, etwas über die Welt zu lernen und gemeinsam Spaß zu haben. Seine Infrastruktur verarbeitet täglich Milliarden von Momentaufnahmen und Nachrichten, weshalb es von entscheidender Bedeutung ist, sichere, skalierbare und zuverlässige Systeme aufzubauen, um ein nahtloses Benutzererlebnis zu ermöglichen.

„AWS Enterprise Support hat uns sehr dabei geholfen, unsere wachsende Nachfrage zu befriedigen und zuverlässige Systeme auf AWS zu entwickeln. Wir haben direkten Zugang zu AWS-Experten, während wir uns mit schwierigen Skalierungsfragen befassen, sodass wir rechtzeitig Antworten auf unsere Fragen erhalten. Wir erhalten auch proaktive Beratung zu betrieblichen Fragen und Architekturüberprüfungen – alles, um sicherzustellen, dass wir effiziente, leistungsfähige und zuverlässige Lösungen zum Nutzen unserer Kunden und Unternehmen entwickeln. Wir schätzen die engen Beziehungen, die unsere AWS Technical Account Manager mit unseren Infrastruktur- und Technikteams aufgebaut haben, um die Betriebszuverlässigkeit zu verbessern, die Sicherheit zu gewährleisten und uns dabei zu helfen, unsere wachsenden Kosten zu optimieren.“

Saral Jain, Director of Engineering, Infrastructure and Data – Snap Inc.

Snap Inc.

CloudHealth von VMware, das auf Amazon Web Services (AWS) basiert, bietet eine integrierte Cloud-Kostenmanagement-Lösung, die das Finanzmanagement vereinfacht, den Betrieb durch die Automatisierung täglicher Aufgaben rationalisiert und die Sicherheit und Compliance für seine Kunden stärkt.

„Der AWS Support ist unsere Lebensader: Er hat unseren Erfolg zweifellos wesentlich beschleunigt und uns in die Lage versetzt, Innovationen voranzutreiben. AWS Enterprise Support hilft uns bei der Navigation in der AWS Cloud und durch unsere Technical Account Manager (TAMs) erhalten wir eine Service- und Roadmap-Anleitung, die uns hilft, die Effizienz unseres Produktlieferprozesses durch die Beseitigung von Störungen zu steigern. Mit der Beratung durch unsere TAMs konnten wir mehr als 60 Prozent der Zeit bei der Bearbeitung von Support-Fällen einsparen. Die AWS Support-Teams und TAMs sind die besten, die wir in jedem Unternehmen und in allen Branchen erlebt haben, und wir können den AWS Enterprise Support nur wärmstens empfehlen.“

Ennio J Carboni, Director of Cloud Products, CloudHealth by VMware

InVision

Carbon Black nutzt die Stärke von Big Data und Analysen, um Herausforderungen bei der Endpunkt-Sicherheit zu meistern. VMware Carbon Black Cloud von Amazon Web Services (AWS) transformiert die Cyber-Sicherheit mit einer Cloud-nativen Endpunkt-Schutzplattform (EPP), die darauf ausgelegt ist, vor den fortgeschrittensten Bedrohungen zu schützen.

„Dank der Erfahrung des AWS Support-Teams konnten wir die durchschnittliche Reparaturzeit drastisch verkürzen. AWS Support-Technologie wie AWS Trusted Advisor und AWS Personal Health Dashboard bieten uns die nötigen Daten, um Abfall, Anomalien und sonstige Betriebslücken zu erkennen. AWS Enterprise Support bietet Zugang zu AWS-Experten und Technical Account Managers (TAM), die uns bei der Planung und Ausführung der Produktbereitstellung auf AWS mit ihrer Expertise zur Seite standen. Wir konnten uns beruhigt zurücklehnen, denn wir wussten, dass wir im Notfall Hilfe hatten. Unser Erfolg mit AWS basiert zum größten Teil auf der Unterstützung der Technical Account Manager.“

Kal D, VP Engineering – Carbon Black VMWare

InVision

InVision bietet eine Produktdesign-Plattform, die den gesamten Design- und Entwicklungs-Workflow vereint, damit die Teams auf schnellere Weise bessere Produkte entwickeln können. Beim Ausbau seiner AWS-Infrastruktur wollte das Unternehmen die Nutzung optimieren und das Beste aus der eigenen Infrastruktur machen. Zur Umsetzung dieser Ziele wandte sich InVision an AWS Enterprise Support.

„AWS Support hat uns geholfen, in den vergangenen vier Monaten die Kosten um 15 % zu senken, eine kundenübergreifende Konsolidierung zu ermöglichen und Verbesserungsmöglichkeiten deutlicher zu erkennen. Unter Anleitung unseres AWS Technical Account Managers konnten wir große Teile unserer Infrastruktur richtig dimensionieren und Reserved Instances nutzen, um mit der Zeit weitere Kosteneinsparungen zu erzielen. Außerdem erhalten wir durch AWS Enterprise Support Zugang zu Technologien wie AWS Trusted Advisor, die uns Einblicke in die Bereiche verschaffen, die bei unserer begrenzten Kapazität am stärksten profitieren würden. Da wir nicht alle unsere Probleme gleichzeitig angehen können, ist die Priorisierung entscheidend. Die Technologie, die wir im Rahmen von AWS Enterprise Support erhalten, dient uns als Informationsquelle und Orientierungshilfe.“

Aaron Lerch, Director of Engineering – InVision

Dynatrace

Dynatrace bietet Software-Intelligence zur Vereinfachung der Cloud-Komplexität und zur Beschleunigung der digitalen Transformation über eine All-in-One-Plattform mit fortgeschrittener Beobachtbarkeit, KI und vollständiger Automatisierung. Um auf seiner Jahreskonferenz praktische Schulungen anbieten zu können, musste Dynatrace seine Infrastruktur praktisch verdreifachen, und das Team wandte sich an AWS Enterprise Support, um technisches Fachwissen und Unterstützung zu erhalten.

„Bei mehr als 2 500 VMs und 120 Kubernetes-Clustern musste unsere Automatisierung flexibel und zeitnah erfolgen und Failover unterstützen. AWS Enterprise Support trug entscheidend dazu bei, dieses Ziel zu erreichen. AWS Trusted Advisor hat es uns ermöglicht, die von uns angestrebte Operational Excellence zu erreichen. Mit Schulungsumgebungen auf der ganzen Welt ermöglichte AWS Trusted Advisor es uns, die Grenzen im Auge zu behalten, unsere Sicherheit zu gewährleisten und hat uns zudem aktiv beraten, wie wir Kosten sparen können. Unser AWS Technical Account Manager war maßgeblich an der Koordinierung von Grenzwerterhöhungen beteiligt und trug zur Identifizierung und Minderung von Risiken bei, die während der Veranstaltung u. U. auftreten konnten. Diese Situationen wirken sich direkt auf unsere Kunden aus und die Möglichkeit, AWS-Experten zu erreichen, um diese Anliegen durchzuarbeiten und rechtzeitig Antworten auf unsere Fragen zu erhalten, war entscheidend.“

Cale Gady, VP of Customer Success – Dynatrace

Dynatrace
AWS Support und AWS Infrastructure Event Management setzten rasch alle Hebel in Bewegung, um unsere Architektur zu verstehen und ihre technischen Ressourcen zur Verfügung zu stellen. AWS Support überprüfte und validierte unsere Infrastruktur-Designs, erinnerte uns an bewährte Methoden und half uns bei der Risikoanalyse, damit wir unsere Zeit und Mühe in die richtigen Bereiche investierten.“

Anthony Suarez, CTO, Code.org

Fallstudie lesen »

Dynatrace

WhiteSource greift auf AWS Business Support zurück, um die eigene Umgebung zu optimieren und Risiken abzumildern. Dank der kurzen Reaktionszeiten von AWS Business Support kann WhiteSource auftretende technische Probleme umgehend beheben. Darüber hinaus konnte WhiteSource durch die proaktive, tiefgreifende Hilfestellung zur Architektur, die AWS Business Support anbietet, seine Geschäftstätigkeit rasch aufnehmen sowie Ausfallzeiten und andere Schwierigkeiten vermeiden. Dazu erfolgte die Entwicklung bereits im Frühstadium entsprechend bewährten Methoden.

Fallstudie lesen »

Dynatrace

Motability Operations (MO) betreibt das Motability Scheme, welches erschwingliche Mobilitätslösungen – einschließlich Autos, rollstuhlgerechte Fahrzeuge, Motorroller und Elektrorollstühle – bietet, um seinen Kunden zu mehr Unabhängigkeit zu verhelfen. MO ist auf den Support von Amazon Web Services (AWS) für Großunternehmen angewiesen, um bei Problemen sofortige Unterstützung zu ermöglichen und bei der Kostenoptimierung zu helfen.

Fallstudie lesen »

 

Dynatrace

Playrix ist ein Spieleentwicklungsunternehmen, das für seine interaktiven Handyspiele bekannt ist. Playrix-Anwendungen haben 1,2 Milliarden Downloads und 85 Millionen täglich aktive Benutzer, wodurch Dutzende von Petabyte an Daten entstehen, die das Unternehmen analysieren muss, um Erkenntnisse über Marketingkampagnen und Spielerverhalten zu gewinnen. Zur Verbesserung der Marketing- und In-Game-Analyse ist Playrix mit Unterstützung von AWS Enterprise Support auf einen Amazon Web Services (AWS) umgestiegen.

Fallstudie lesen »

Verizon
„Der AWS Support hilft uns dabei, schnell zu reagieren und unsere Cloud-Lösungen sehr viel schneller bereitzustellen.“

Jim Plourde, SVP of Cloud Services, Infor

Verizon
„Programme wie etwa Infrastructure Event Management helfen uns dabei, vorbereitet zu sein, wenn wir mit unseren wichtigen Anwendungen in die Produktion gehen. AWS Enterprise Support bietet ein herausragendes Preis-/Leistungsverhältnis.“

Aaron Lake, VP of Cloud – Verizon Media

Video ansehen »

National Australia Bank
„Mit AWS Enterprise Support verfügen wir über ein proaktives Support-Werkzeug anstatt über ein reaktives. Wir haben einen TAM als Ansprechpartner, der uns bei der Gestaltung unserer Umgebung unterstützt, damit sich der Support dieser Umgebung problemlos gestaltet.“

Steve Day, Executive GM of Infrastructure & Cloud – National Australia Bank

Video ansehen »

Fanduel
„AWS macht mir das Leben leichter, da ich mich damit ganz auf den Wertzuwachs meines Geschäfts konzentrieren kann. AWS Support ist wirklich eine Hilfe.“

Robin Spira, Chief Technical Officer – FanDuel

Video ansehen »

Deliveroo
„Ohne einen fantastischen, proaktiven, konstruktiven Support kann man nicht so wachsen, wie wir wachsen, und man kann nicht so entwickeln, wie wir es tun.“

Amy Harms, Senior Engineering Manager – Deliveroo

Video ansehen »

Autodesk
„Die Technical Account Managers vom AWS Support, mit denen wir zusammenarbeiten, sind einfach unglaublich und sehr engagiert.“

Angelo Gouvis, Senior Manager of Cloud Infrastructure (Service Operation Center) – Autodesk

Video ansehen »

OutSystems
„Wir haben Kosteneinsparungen erzielt, indem wir den Erwerb von Reserved Instances vereinfacht haben. Auf diese Weise haben wir in den letzten Jahren mehrere Millionen US-Dollar einsparen können.“

Hugo Fragoso, Solutions Architect Manager – OutSystems

Video ansehen »

WirelessCar
„Der AWS Support hilft uns dabei, unsere Anwendungen zu verbessern, die Nutzung unserer Services zu optimieren und die Kosten unserer Services zu senken.“

Tomas Riha, Platform Architect – WirelessCar

Video ansehen »

Siemens
„Mit dem AWS Support haben wir die besten Wege finden können, Workloads in die öffentliche Cloud zu verschieben. Dank dieser Unterstützung sind wir zu einem rein Cloud-basierten On-Demand-Modell gewechselt, das Kosten reduziert.“

Ulrich Hansmair, Team Leader Cloud First – Siemens

Video ansehen »

Sprinklr
“Mit dem AWS Support können wir Bereiche mit Verbesserungspotenzial proaktiv identifizieren. Dadurch konnten wir 2,5 Mio. US-Dollar einsparen.“

Jamal Mazhar, Head of Infrastructure and DevOps – Sprinklr

Video ansehen »

Skyscanner
“Mit dem AWS Support können wir uns ganz auf Kostenoptimierung konzentrieren. AWS Support ist nicht nur ein 24x7-Helpdesk. Es umfasst auch Trusted Advisor, einen technischen Account Manager und regelmäßige Architekturprüfungen, mit denen wir unseren Account effizient betreiben und unsere Leistungskennzahlen kontinuierlich optimieren können.“

Paul Gillespie, Senior Principal Engineer – Skyscanner

Video ansehen »

Trainline
“Mit dem AWS Support können wir uns stärker auf unsere Produkte konzentrieren und unsere Ressourcen dort einsetzen, wo sie wirklich zählen. Es handelt sich nicht einfach um einen anbindbaren Service, sondern um eine Partnerschaft, mit der wir unsere Kosten senken können.“

David Stanley, Director of Reliability – Trainline

Video ansehen »

Canon
“Mithilfe des zuverlässigen AWS Supports können wir uns flexibel weiterentwickeln. Wir können unseren Fokus auf Entwicklung und unternehmerische Belange legen und uns auf neue Herausforderungen konzentrieren.“

Takashi Yagita, Senior Staff Engineer – Canon

Video ansehen »

News Corp Australia
“Ohne den AWS Support könnten wir diese Unternehmensergebnisse nicht im erforderlichen Zeitrahmen bereitstellen. Zusammen mit dem AWS Support errichten wir das Medienunternehmen der Zukunft.“

Tom Quinn, CIO – News Corp Australia

Video ansehen »

Instructure
“Bei der Arbeit an den betrieblichen Abläufen erhält man nur selten die Möglichkeit, das eigene Team in ein Zentrum der Innovation zu verwandeln. Dank des AWS Support glaube ich aber, dass genau das möglich ist.“

Wade Billings, VP of Technology Services – Instructure

Video ansehen »

SpaceApe
“Unser Erfolg beruht grundlegend auf unseren Zugriff auf den AWS Support.“

Nicholas Walker, Head of Technology Operations – SpaceApe Games

Video ansehen »

Pitney Bowes
„Der AWS Support hat ein großartiges Verständnis für die Anforderungen unseres Unternehmens und unserer Kunden. Wir arbeiten täglich mit dem AWS Support zusammen.“

Kevin Bodie, Dir of SAS Platform Strategy – Pitney Bowes

Video ansehen »

Gumi
“Dank des AWS Supports können wir uns auf unsere Kernaktivitäten konzentrieren. Wir können uns der Entwicklung und Pflege unserer Games widmen, anstatt Zeit für unsere Infrastruktur aufwenden zu müssen.“

Nirav Doshi, Technical Director – gumi Asia

Video ansehen »

Aire
“Einen solchen Service erhalten Sie nicht von allen Anbietern. Der persönliche Kontakt ist unschätzbar, nicht nur bei unseren technischen Fragen, sondern auch im Hinblick auf das große Bild und die Empfehlungen dazu, was wir auf unserem weiteren Weg brauchen und warum wir etwas auf eine bestimmte Art und Weise tun müssen. Der AWS Support hat uns vieles klar gemacht und er hat unsere geschäftliche Entwicklung beschleunigt.“

Tim Kimball, Head of Engineering – Aire

Fallstudie lesen »

Die Seattle Times
“Bei der Einführung haben wir sehr gute Erfahrungen mit dem AWS Support-Team gemacht. Sie haben sich wirklich sehr viel Mühe gegeben, um unsere Fragen zu beantworten und Informationen zu suchen, die wir in ihrer umfangreichen Dokumentation nicht finden konnten.“

Miles Van Pelt, Senior Development Engineer – The Seattle Times

Fallstudie lesen »

Domain Group
„AWS Enterprise Support übertrifft den Support aller Partner, die wir bisher hatten. Ich denke, das ist einer der Gründe dafür, dass wir uns mit dieser Plattform so wohlfühlen.“

Paul McManus, Technology Director – Domain Group

Fallstudie lesen »

News UK
„Wenn wir mit einem Cloud-Anbieter zusammenarbeiten, muss er über einen Support für große Unternehmen verfügen, so wie der Amazon-Support – unser neuer Benchmark.“

Chris Birch, IT Director – News UK

Fallstudie lesen »

Kaplan
„Die Nutzung des AWS Supports hat eine entscheidende Rolle beim Lösen der aufgetretenen Probleme gespielt.“

Chad Marino, Executive Director of Technology Services – Kaplan, Inc.

Fallstudie lesen »

HTC
„Der AWS Enterprise Support versteht unser Geschäft und unsere Ziele. Der Technical Account Manager (TAM) und das AWS Support-Team informieren uns ausführlich darüber, welche Änderungen zu erwarten sind. Sie haben uns bei allen Aufgaben geholfen: vom Entwurf einer AWS-freundlichen Architekturunterstützung für unseren Sicherungsservice bis zur Beantwortung der Frage, warum eine Instance nicht so betrieben wird, wie von uns erwartet.“

James Pratt, Senior Director and Head of Connected Services – HTC Corporation

Fallstudie lesen »

UCAS
„Am Tag der Veröffentlichung der Notenergebnisse und dem Bestätigungs- und Clearing-Tag war dieser Support der Enterprise-Klasse wirklich vorteilhaft für uns. Wir hatten ein AWS-Spezialistenteam bei uns, um auf eventuell auftretende Probleme sehr schnell reagieren zu können und diese zu lösen.“

James Munson, IT Director – UCAS

Fallstudie lesen »