Amazon Container Services

Extrem skalierbare und benutzerfreundliche Container-Verwaltungs- und Registrierungsservices

Container erlangen als Möglichkeit zum Packen und Bereitstellen von Anwendungen immer größere Bedeutung für Entwickler. Sie sparen Platz und bieten eine konsistente, portable Softwareumgebung, sodass Anwendungen überall problemlos ausgeführt und skaliert werden können. Einige beliebte Anwendungsfälle für Container sind das Erstellen und Bereitstellen von Miniservices, das Ausführen von Stapelverarbeitungsaufgaben, das Verschieben von vorhandenen Anwendungen in die Cloud sowie Machine-Learning-Anwendungen.

AWS bietet mehrere Container-Produkte, die Sie beim Bereitstellen, Verwalten und Skalieren von Containern in der Produktion unterstützen.

Amazon Elastic Container Service

Amazon Elastic Container Service (Amazon ECS) ist ein vollständig verwalteter Container-Orchestrierungsservice, mit dem Sie gepackte Anwendungen auf AWS bereitstellen, verwalten und skalieren. Amazon ECS macht das Installieren und Ausführen eigener Container-Orchestrierungssoftware, das Verwalten und Skalieren eines Clusters virtueller Computer und die Ausführung von Containern auf diesen virtuellen Computern hinfällig. Amazon ECS wurde von Grund auf darauf ausgelegt, in den Rest der AWS-Plattform eingebunden zu werden, und funktioniert mit Services wie ALB, IAM, ECR, CloudWatch, CloudFormation, and CloudTrail. Amazon ECS ist eine extrem zuverlässige Lösung mit einer integrierten AWS-API für Container, ähnlich wie EC2 für virtuelle Computer.

Weitere Informationen zu Amazon ECS

Amazon Elastic Container Service für Kubernetes

Amazon Elastic Container Service for Kubernetes (Amazon EKS) ist ein verwalteter Service, mit dem Sie Kubernetes ganz einfach auf AWS ausführen können, ohne dafür ein Experte für den Betrieb von Kubernetes sein zu müssen. Amazon EKS übernimmt die gesamte Verwaltung für die Verfügbarkeit und Skalierbarkeit der Kubernetes-Steuerebene für jeden Cluster. Amazon EKS führt automatisch sämtliche Aufgaben der Cluster-Verwaltung durch, wie die Verarbeitung von Versions-Upgrades, die Skalierung der Kubernetes-Master und etcd-Persistenzebenen und die Erkennung und den Austausch von fehlerhaften Masters.

Weitere Informationen zu Amazon EKS

Amazon Elastic Container Registry

Amazon Elastic Container Registry (Amazon ECR) ist eine vollständig verwaltete Docker Container Registry, die Ihnen das Speichern, Verwalten und Bereitstellen von Docker Container-Abbildern erleichtert. Amazon ECR kann eigenständig verwendet werden, kann aber auch umfassend in Amazon ECS eingebunden werden, um den Workflow von der Entwicklung bis zur Produktion zu erleichtern. Amazon ECR macht den Einsatz eigener Container Repositorys und Bedenken zur Skalierung der zugrundeliegenden Infrastruktur hinfällig. Mit Amazon ECR können Sie Ihre Abbilder in einer hochverfügbaren und -skalierbaren Architektur hosten und damit zuverlässig Container für Ihre Anwendungen bereitstellen.

Weitere Informationen zu Amazon ECR

AWS Fargate

AWS Fargate ist eine Technologie zur Bereitstellung und Verwaltung von Containern ohne die Notwendigkeit, die zugrundeliegende Infrastruktur zu verwalten. Sie müssen ab jetzt für die Ausführung von Containern keine Cluster von virtuellen Computern mehr bereitstellen, konfigurieren und skalieren. Sie müssen lediglich das Image Ihres Containers hochladen und die Ressourcenanforderungen spezifizieren und AWS Fargate startet die Container für Sie innerhalb weniger Sekunden. Dank AWS Fargate können Sie sich auf das Entwerfen und Ausführen der Anwendung konzentrieren, anstatt auf die Infrastruktur.

AWS Fargate steht für Amazon ECS zur Verfügung. Unterstützung für Amazon EKS ist ab 2018 verfügbar.

Weitere Informationen zu AWS Fargate

Sind Sie startbereit?
Registrieren
Haben Sie Fragen?
Kontakt