Amazon Pinpoint

Erste Schritte

Mit Amazon Pinpoint können Sie Nachrichten direkt aus Ihrer Anwendung oder aus dem Backend-Service senden bzw. gezielte Kampagnen durchführen, um die Interaktion der Nutzer zu stärken. Amazon Pinpoint hilft Ihnen, das Nutzerverhalten zu verstehen, den besten Kanal für die Interaktion mit den Benutzern auszuwählen, die wirksamsten Nachrichten zu ermitteln, den besten Zeitpunkt für die Übermittlung der Nachrichten zu bestimmen und danach die Interaktion mit den Nutzern zu erkennen.

Mit Amazon Pinpoint versenden Sie Nachrichten über diverse Kanäle, einschließlich E-Mail-, SMS- und mobile Push-Benachrichtigungen. Damit nutzen Sie immer den besten Kanal für die jeweilige Nachricht im Rahmen einer bestimmten Kampagne oder Interaktion.

Die ersten Schritte zur Verwendung von Amazon Pinpoint sind ganz einfach. Sie können Nachrichten an einzelne Benutzer aus der Konsole absetzen, indem Sie ein Projekt erstellen, einen Kanal auswählen und dann die zu verwendende Nachricht definieren. Um Nutzersegmente über gezielte Kampagnen zu erreichen, führt Sie die Konsole durch den Vorgang der Definition Ihrer Zielsegmente, der Kampagnennachricht und des Zeitplans für die Zustellung. Sobald Ihre Kampagne läuft, liefert Amazon Pinpoint Ihnen Metriken, mit denen Sie Analysen durchführen und die Wirkung Ihrer Kampagne verfolgen können.

Für Amazon Pinpoint sind keine Vorabkosten zu Einrichtung oder fixe monatliche Kosten einzuberechnen. Sie zahlen lediglich für die Anzahl der Benutzer, an die Sie sich richten, die Mitteilungen, die Sie versenden, und die Anwendungsereignisse, die Sie sammeln. Auf diese Weise können Sie klein beginnen und sich mit dem Anwachsen Ihrer Applikation vergrößern.


Benutzerverhalten verstehen

Amazon Pinpoint vermittelt Ihnen einen klaren Überblick darüber, wie die Interaktion Ihrer Nutzer mit Ihren Anwendungen und Aufzeichnungssystemen verläuft. Amazon Pinpoint umfasst Echtzeitanalysen mit Dashboards für die Analyse, Benutzereinbindung, der demografischen Daten zu den Benutzern, spezifischen Ereignissen und Kampagnentrichtern, sodass Sie verstehen können, wie die Nutzer mit Ihren Anwendungen und Kampagnen interagieren. Amazon Pinpoint-Analysefunktionen vermitteln Daten über die Zustellung und das Öffnen von Push-Benachrichtigungen, dass Öffnen und Klicks in E-Mails, SMS-Zustellungen und Kosten zur Messung der Wirksamkeit von Interaktionen quer über verschiedene Kanäle.

Mit Pinpoint können Sie Benutzerdaten nach vollständigen Segmenten, Segmentattributen oder Zeit filtern und dann die Daten im Pinpoint-Dashboard eingrenzen.

Amazon Pinpoint bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Ihre Rohanalysedaten für Anwendungen und Analysedaten für Nachrichtensysteme in Kinesis-Stream oder Kinesis Firehose-Stream zu veröffentlichen, um mehr Flexibilität bei der Verarbeitung der Daten zu haben.


Erstellen zielgerichteter Kampagnen

Mit Amazon Pinpoint können Sie zielgerichtete Kampagnen zur Interaktion erstellen, die relevante und personalisierte E-Mails, SMS und Push-Benachrichtigungen auf Mobilgeräte an ausgesuchte Nutzersegmente übermitteln. Das Segmentierungskriterium für die Zielgruppe einer Kampagne definieren Sie mit Standardattributen wie Gerätemodell, Mobilfunktion, Spracheneinstellung oder vom Kunden definierte angepasste Attribute wie demografische Benutzerdaten, Anwendungsnutzung und Aktivitäten oder benutzerdefinierte Abfragen, die Benutzer innerhalb des Amazon Pinpoint-Analysesystems identifizieren können.

Sie können Daten auch aus einer Vielzahl verschiedener Quellen verwenden, um Ihre Zielsegmente in Amazon Pinpoint festzulegen. Pinpoint kann automatisch Benutzerdaten aus Ihren Anwendungen extrahieren oder Daten importieren, die von einem Drittanbieter oder AWS-Services wie Amazon S3 und Amazon Redshift bereitgestellt werden. Exportieren Sie einfach Ihre Daten nach Amazon S3, und nutzen Sie die vorgefertigte Einbindung, um Ihre Daten in Pinpoint zu importieren. Nachdem Sie die Zielsegmente definiert haben, können Sie Kampagnen auf Nachrichtenbasis durchführen.

Amazon Pinpoint ermöglicht Ihren Anwendungen die direkte Kommunikation mit Ihren Anwendern. Amazon Pinpoint hat gegenüber Kampagnen über verteilte Kanäle den Vorteil, dass alle Daten über die Nutzerinteraktion (Kampagne und direkt) von einem einzigen Analyseservice erfasst werden und damit ein umfassender Blick auf Nutzerinteraktionen über alle Kanäle und Anwendungen möglich ist. Gleichzeitig wird damit die Aufgabe zur Integration und zur Pflege der Implementierungen mit verschiedenen Kanälen vereinfacht.


Messen von Ergebnissen

Amazon Pinpoint bietet die Berichterstellung über die Aktivitäten der Nutzerinteraktion, um die Auswirkungen Ihrer Kampagnen und direkten Nachrichten in allen Nutzersegmenten, Anwendungen und Kanälen zu verfolgen. Sie sehen Basisaktivitäten, beispielsweise wie oft eine Nachricht von einem Nutzer für bestimmte Kanäle geöffnet wurde, aber auch benutzerdefinierte Kennzahlen wie Einnahmen, die aufgrund des Nutzerverhaltens erzielt wurden. Sie können auch die daraus resultierenden Ereignisdaten exportieren und spezielle Analysen mit Ihren vorhandenen Analyse-Tools durchführen. Außerdem können Sie mit Amazon Pinpoint A- und B-Tests verschiedener Botschaften durchführen, die Ergebnisse verfolgen und dann die beste Botschaft für Ihre Zielgruppe versenden. Diese Fähigkeiten bitten ein besseres Verständnis und verbessern die geschäftlichen Ergebnisse, die Sie über Ihre Anwendungen erzielen.


Abrufen von Nutzungsdaten aus Ihrer App
Pinpoint-feature-Overview1_6-8-2017

Klicken für vergrößerte Darstellung

Abrufen von Nutzungsdaten aus Ihrer App

Es ist ganz einfach, mit Amazon Pinpoint die Nutzungsdaten aus Ihrer Anwendung abzurufen. Für Ihre mobilen Apps betten Sie AWS Mobile SDK einfach in Ihre App ein. Amazon Pinpoint ruft dann App-Nutzungs- und Geräteattribute sowie bestimmte Attribute, die Sie festlegen (z. B. "Lieblingsmannschaft" bei einer Sport-App oder "bevorzugte Nachrichten" bei einer Nachrichten-App) zusammen mit Einstellungen der Auslieferungszeit ab. Sie können dann die Attribute verwenden, um gezielte Aktionen mit Push, E-Mail und SMS durchzuführen, die zur jeweils am besten geeigneten Zeit für die Nutzer Ihrer Anwendungen zugestellt werden. Darüber hinaus verwendet Pinpoint diese Attributdaten, um vor dem Start einer Kampagne die Größe des Endnutzerpublikums zu berechnen.


Analysieren der Nutzung mit integrierten Analysefunktionen

Amazon Pinpoint umfasst Echtzeitanalysen mit Dashboards für die Analyse der Benutzer-Akquise, Benutzereinbindung, der demografischen Daten zu den Benutzern, spezifischen Ereignissen und Kampagnentrichtern, sodass Sie verstehen können, wie sich Benutzer in Ihre Applikation einbinden lassen.

Analysieren der Nutzung mit integrierten Analysefunktionen
Analysieren der Nutzung mit integrierten Analysefunktionen

Klicken für vergrößerte Darstellung


Einfache Einbettung externer Daten

Einfache Einbettung externer Daten

Mit Amazon Pinpoint können Sie Zielsegmente aus verschiedenen Datenquellen auswählen. Außerdem können Sie Zielsegmente aus App-Benutzerdaten, die Amazon Pinpoint abruft, auswählen. Darüber hinaus können Sie spezielle Zielsegmente aus Benutzerdaten, die in anderen AWS-Services wie Amazon S3 und Amazon Redshift gesammelt wurden, erstellen. Da Amazon Pinpoint in Amazon S3 eingebettet ist, können Sie Zielbenutzersegmente aus Quellen anderer Anbieter wie ein CRM-System im JSON- und CSV-Format importieren, indem Sie die Daten aus dem CRM-System nach Amazon S3 exportieren, und sie danach in Amazon Pinpoint importieren.


Ausrichtung Ihrer Kampagne durch Erstellen von Segmenten

Mit Amazon Pinpoint können Sie Ihre eigenen Benutzersegmente auf der Grundlage von Geräteattributen wie Land und Betriebssystem und Benutzeraktivität sowie bestimmten Attributen wie Abonnementebene erstellen. Außerdem können Sie eine eigene Liste von Benutzern, die Sie ansprechen möchten, importieren. Daneben können Sie bestimmte Segmentierungsabfragen zu Ihren eigenen Daten in Amazon S3 und Amazon Redshift durchführen und die Ergebnisse als Segmente in Pinpoint importieren.

Ausrichtung Ihrer Kampagne durch Erstellen von Segmenten

Erstellen der Kampagnenbotschaft

Erstellen der Kampagnenbotschaft

Sie können Amazon Pinpoint verwenden, um Mitteilungen aus Vorlagen zu erstellen. Diese werden dann mit Attributen wie Lieblingsmannschaft, bevorzugten Nachrichten und Standortdaten gefüllt. Auf diese Weise können Sie personalisierte Mitteilungen an jeden Benutzer in der Kampagne versenden. Sie können auch personalisierte Mitteilungen versenden, indem Sie Geräte-IDs von Benutzern mit einer personalisierten Mitteilung für jeden Benutzer direkt aus Amazon S3 importieren.


Planen einmaliger oder wiederkehrender Kampagnen

Mit Amazon Pinpoint können Sie Nachrichten über Push auf Mobilgeräte, E-Mail und SMS sofort, zu einem definierten Zeitpunkt oder als wiederholte Kampagne versenden. Indem Sie einen Kampagnenzeitplan festlegen, können Sie die Push-Benachrichtigungen, die zu einer bestimmten Zeit in verschiedenen Zeitzonen versendet werden sollen, optimieren

Planen einmaliger oder wiederkehrender Kampagnen

Analysieren Ihrer Kampagnenergebnisse
Analysieren Ihrer Kampagnenergebnisse

Klicken für vergrößerte Darstellung

Analysieren Ihrer Kampagnenergebnisse

Um Sie bei der Nachverfolgung der Wirkung Ihrer Kampagne zu unterstützen, bietet Amazon Pinpoint Kampagnenmetriken. Dazu gehören die Anzahl empfangener Benachrichtigungen, die Häufigkeit des Öffnens der App als Folge der Kampagne, die Uhrzeit, zu der die App geöffnet wurde, und die Kündigungsrate für Push-Benachrichtigungen, geöffnete und angeklickte E-Mails sowie zugestellte SMS-Nachrichten. Diese Metriken können Sie nutzen, um die Wirkung einer Kampagne unter Verwendung des Amazon Pinpoint-Dashboards zu messen und darzustellen. Sie können auch die daraus resultierenden Ereignisdaten exportieren und spezielle Analysen mit Ihren vorhandenen Analysesystemen durchführen.


Einfache Durchführung von A-/B-Tests

Amazon Pinpoint bietet auch eine Funktion für A-/B-Tests, mit der Sie bis zu 5 verschiedene Mitteilungen und Kampagnenzeitpläne mit einer Benutzerteilmenge testen und die Ergebnisse messen können, bevor Sie die beste Mitteilung an Ihr Zielsegment senden.

Einfache Durchführung von A-/B-Tests

Ausbau von Übernahmetrichter-Dashboards

Ausbau von Übernahmetrichter-Dashboards

Mit Amazon Pinpoint können Sie Kampagnentrichter festlegen und anzeigen, um die Kampagnenleistung zu analysieren und rasch zu sehen, wie sich die Benutzer an der Kampagne beteiligen. In jedem Trichter können Sie bis zu 5 Schritte mit Ereignissen wie Sitzungsbeginn, Zeit vom Kampagnenversand bis zur Benutzerreaktion sowie bestimmten Ereignissen festlegen.


Automatisieren Sie Kampagnen und integrieren/erweitern Sie Systeme mit Amazon Pinpoint APIs

Amazon Pinpoint nutzt eine serviceorientierte Architektur und bietet ABI, damit Sie Ihre Kampagnen automatisieren und Ihre Anwendungen und Backend-Services bzw. Datenaufzeichnungssysteme erweitern können. Mit den Pinpoint APIs können Sie Ihre Kampagnen mit einer Vielzahl von Befehlen programmatisch festlegen und durchführen, sodass Sie Mitteilungen aktualisieren, Geräte-Endpunkte importieren, Segmente und Kampagnen festlegen und Kampagnen- sowie App-Ereignisdaten speichern oder exportieren können. Das SOA-System aktiviert das Versenden von Nachrichten direkt aus Anwendungen über die Amazon Pinpoint-Kanäle (E-Mail, SMS und Push-Nachrichten auf mobile Geräte), den Zugriff auf Segmentierungsdaten zur Änderung des Anwendungsverhaltens für bestimmte Nutzersegmente, das Erstellen und Durchführen von Kampagnen direkt aus Anwendungen und den Zugriff auf Daten über Zustellung und Analysen zur Verbesserung der Nutzerinteraktion.

Automatisierung von Kampagnen mit Amazon Pinpoint APIs

Die ersten Schritte zur Verwendung von Amazon Pinpoint sind ganz einfach. Sie können Amazon Pinpoint in Ihre App einbinden, wenn Sie Ihre App erstellen, oder Amazon Pinpoint zu einer vorhandenen App hinzufügen.

Erstellen Sie Ihr Amazon Pinpoint-Projekt einfach in AWS Mobile Hub, befolgen Sie die Anweisungen für die Einbindung von AWS Mobile SDK in Ihre App, und geben Sie Ihre Benachrichtigung ein.

Anmeldung bei der Console