Sie können mit der Verwendung von AWS Storage Gateway nach nur wenigen einfachen Schritten beginnen. Dies sind Ihre ersten Schritte:

  1. Laden Sie das AWS Storage Gateway VM-Image (virtuelle Maschine) mithilfe der AWS Management Console herunter.
  2. Installieren Sie die virtuelle Maschine unter dem Hypervisor Ihrer Wahl: VMware ESXi, Amazon EC2 oder Microsoft Hyper-V.
  3. Konfigurieren Sie das Gateway, indem Sie eine verfügbare Konfiguration wählen: File Gateway, Volume Gateway-Cached Volumes, Volume Gateway-Stored Volumes oder Tape Gateway Virtual Tape Library (VTL).
  4. Weisen Sie mithilfe eines DAS- (Direct Attached Storage, direkt angeschlossener Speicher), NAS- (Network Attached Storage, an das Netzwerk angeschlossener Speicher) oder SAN-Geräts (Storage Area Network, Speichernetzwerk) dem installierten Gateway lokalen Speicher oder Amazon EBS Volumes zu. Bei einem File Gateway wird dieser lokale Speicher als Cache für Ihre Daten genutzt, auf die oft zugegriffen wird. Bei einem Tape Gateway wird dieser Speicher für zwei Dinge verwendet: als Upload-Puffer-Datenträger zum dauerhaften Puffern von Daten, die auf AWS hochgeladen werden, und als zweiter Datenträger zum Zwischenspeichern von Daten, die vor Kurzem von einem virtuellen Band gelesenen und auf ein virtuelles Band geschrieben wurden. Für Volume Gateway-Cached Volumes ist der lokale Festplattenspeicher auf gleiche Weise eingerichtet: als Cache und als Upload-Puffer. Bei Volume Gateway-Stored Volume-Konfigurationen ist ein Teil des Speichers ein virtueller Datenträger, der als Upload-Puffer genutzt wird, und der andere Teil umfasst Ihr gesamtes primäres Daten-Volume.
  5. Aktivieren Sie Ihr Gateway unter Verwendung der AWS-Managementkonsole, um die IP-Adresse des Gateways mit Ihrem AWS-Konto zu verknüpfen, und wählen Sie eine AWS-Region zum Speichern der vom Gateway hochgeladenen Daten aus.
  6. Für ein File Gateway erstellen Sie "Dateifreigaben", die Sie mit Datei-Clients mounten können. Für ein Volume Gateway erstellen Sie Volumes und ordnen Sie diese Volumes als iSCSI-Geräte Ihren lokalen Anwendungsservern zu. Bei Tape Gateway VTL können Sie die virtuellen Bandlaufwerke und den virtuellen Medienwechsler Ihrem Sicherungsserver zuweisen und die Virtual Tape Library und virtuellen Bänder von Ihrer Sicherungssoftware erkennen lassen.

Erfahren Sie mehr über die ersten Schritte in der Storage Gateway-Dokumentation.

Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen
Oder bei der Konsole anmelden

Sie erhalten 12 Monate lang Zugriff auf das kostenlose Kontingent von AWS sowie AWS Support-Funktionen der Stufe "Basic" mit Kundenservice rund um die Uhr, Support-Foren und vielen weiteren Vorteilen.

Beachten Sie, dass AWS Storage Gateway derzeit nicht unter das kostenlose Kontingent für AWS fällt.

In diesen Videos erfahren Sie, wie Sie noch heute mit den verschiedenen Konfigurationen von AWS Storage Gateway beginnen können.