AWS CodeDeploy ist ein Dienst, der Anwendungsbereitstellungen für verschiedene Datenverarbeitungsservices automatisiert. Dazu zählen etwa Amazon EC2, AWS Lambda sowie lokal ausgeführte Instances. CodeDeploy automatisiert Ihre Anwendungsbereitstellungen zur Gänze, manuelle Bedienung ist überflüssig. CodeDeploy schützt Ihre Anwendung während Bereitstellungen durch rollierende Updates und Protokollierung des Bereitstellungszustands vor Ausfallzeiten. CodeDeploy bieten Ihnen zentrale Kontrolle Ihrer Bereitstellungen über die AWS Management Console, wobei Ihre Bereitstellungen über die Befehlszeile, SDKs oder APIs gestartet, kontrolliert und überwacht werden können. Sie können den Fortschritt der Bereitstellung in Bezug auf individuelle Einrichtungsereignisse anzeigen. AWS CodeDeploy verfolgt und speichert den neuesten Verlauf Ihrer Bereitstellungen, sodass Sie die Timeline und den Änderungsverlauf vergangener Bereitstellungen untersuchen können.

Kostenlos bei AWS einsteigen

Kostenloses Konto erstellen

Sie erhalten 12 Monate lang Zugriff auf das kostenlose Nutzungskontingent von AWS sowie AWS Support-Funktionen der Stufe "Basic" mit Kundenservice rund um die Uhr, Support-Foren und vielen weiteren Vorteilen.
Details zum kostenlosen Kontingent für AWS anzeigen »

AWS CodeDeploy ist plattform- und sprachunabhängig und funktioniert mit jeder Anwendung. Sie können also Ihren vorhandenen Einrichtungscode wiederverwenden. Sie können Ihre Anwendungsbereitstellungen problemlos mithilfe der CodeDeploy-APIs in Ihren bestehenden Softwarebereitstellungsprozess oder die Continuous Delivery-Toolkette integrieren.

CodeDeploy_Header

Mit AWS CodeDeploy können Sie eine Anwendungsbereitstellung problemlos für verschiedene Gruppen von Instances oder AWS Lambda-Funktionen wiederholen. CodeDeploy verwendet ein datei- und befehlsbasiertes Installationsmodell. So können Sie jede Anwendung bereitstellen und vorhandenen Einrichtungscode wiederverwenden. Der gleiche Einrichtungscode kann auch genutzt werden, um Updates für Ihre Bereitstellungs-, Test- und Produktionsfreigabestufen für Amazon EC2 Instances oder Lambda-Funktionen konsistent bereitzustellen und zu testen. Das Eliminieren manueller Arbeitsschritte aus der Bereitstellung steigert sowohl die Geschwindigkeit als auch die Zuverlässigkeit Ihres Softwarebereitstellungsprozesses.

AWS CodeDeploy ermöglicht es Ihnen, Softwarebereitstellungs- und Skalierungsaktivitäten zu integrieren, damit Ihre Anwendung in einer dynamischen Produktionsumgebung immer aktuell ist. Für Amazon EC2 Instances lässt sich CodeDeploy in Auto Scaling integrieren. Mit Auto Scaling können Sie EC2-Kapazitäten entsprechend der von Ihnen festgelegten Bedingungen, wie etwa Spitzen im Datenverkehr, skalieren. CodeDeploy wird immer benachrichtigt, wenn eine neue Instance eine Auto Scaling-Gruppe startet, und führt automatisch eine Anwendungsbereitstellung für die neue Instance durch, bevor diese zu einem Elastic Load Balancer hinzugefügt wird. Für AWS Lambda werden Ihre Funktionen automatisch skaliert, wenn der Datenverkehr zu- oder abnimmt, und sie werden in CodeDeploy integriert, um sicherzustellen, dass immer der neueste Code bereitgestellt wird.

Sie können mit AWS CodeDeploy die Bereitstellung von Code für alle Instances in Ihrer gesamten Entwicklungs-, Test- und Produktionsumgebung automatisieren, einschließlich Instances in Ihren eigenen Rechenzentren (Ihre Instances müssen sich mit öffentlichen Endpunkten von AWS verbinden können). Auf diese Weise können Sie Anwendungen in Hybridarchitekturen mit einem einzelnen Service konsistent bereitstellen.

Anwendungen lassen sich mit AWS CodeDeploy ohne Ausfallzeit auf eine neue Revision aktualisieren. CodeDeploy kann ein rollierendes Update in einer Gruppe von Amazon EC2 Instances durchführen, bei der zu jedem Zeitpunkt nur ein Bruchteil der Instances vom Netz genommen wird. CodeDeploy arbeitet alle Instances der Reihe nach durch, sodass die Anwendungen verfügbar bleiben und weiterhin Datenverkehrsanforderungen erfüllen können. Für AWS Lambda-Funktionen wird eingehender Datenverkehr nach und nach von der alten zur neuen Version umgeleitet.

CodeDeploy kann auch Blue-Green-Bereitstellungen ausführen, bei denen ein neuer Amazon EC2 Instances-Satz mit der neuesten Revision bereitgestellt und installiert wird. Sobald die neue Revision auf den neuen Instances installiert ist, leitet CodeDeploy den Datenverkehr von den bisherigen Produktions-Instances an die neuen Instances um. Alle AWS Lambda-Updates sind Blue-Green-Updates, da keine neuen Instances bereitgestellt werden müssen.

Die Protokollierung des Bereitstellungszustands hält in Kombination mit rollierenden Updates Anwendungen während der Bereitstellung hoch verfügbar. Zu unerwarteter Ausfallzeit kann es kommen, wenn fehlerhafte Updates bereitgestellt werden. AWS CodeDeploy überwacht Ihre Bereitstellung und hält eine Bereitstellung an, wenn zu viele fehlgeschlagene Updates vorhanden sind.

Sie können eine stattfindende Anwendungsbereitstellung jederzeit mit der AWS Management Console, der AWS-Befehlszeile und jedem beliebigen AWS SDK stoppen. Wenn Sie die gestoppte Bereitstellung zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen möchten, können Sie diese Revision einfach erneut bereitstellen. Sie können auch ein sofortiges Rollback durchführen, indem Sie die vorhergegangene Revision wieder bereitstellen.

Sie können die Bereitstellungen Ihrer Software direkt auf der AWS-Managementkonsole oder mithilfe der AWS-Befehlszeilenschnittstelle, SDKs oder APIs starten, steuern und überwachen. Im Falle eines Fehlers können Sie das Skript, bei dem ein Fehler aufgetreten ist, genau bestimmen. Darüber hinaus können Sie Push-Benachrichtigungen festlegen, um den Status Ihrer Bereitstellungen per SMS oder E-Mail über den Amazon Simple Notification Service zu überwachen.

Eine Anwendung kann für mehrere Bereitstellungsgruppen bereitgestellt werden. Bereitstellungsgruppen dienen dazu, Konfigurationen mit bestimmten Umgebungen, wie etwa Staging- oder Produktionsumgebungen, abzugleichen. Sie können eine Revision beim Staging testen und dann denselben Code mit den gleichen Bereitstellungsanweisungen für die Produktion bereitstellen, wenn Sie zufrieden sind.

AWS CodeDeploy verfolgt und speichert den neuesten Verlauf Ihrer Bereitstellungen. Sie können prüfen, welche Anwendungsversionen derzeit für jede Ihrer Ziel-Bereitstellungsgruppen bereitgestellt sind. Sie können Einsicht in den Änderungsverlauf und die Erfolgsrate früherer Bereitstellungen für bestimmte Bereitstellungsgruppen nehmen. Außerdem ist es möglich, die Timeline früherer Bereitstellungen zu untersuchen und einen detaillierten Überblick über Ihre Bereitstellungserfolge und -fehler zu gewinnen.

AWS CodeDeploy verwendet ein datei- und befehlsbasiertes Installationsmodell. So können Sie jede Anwendung bereitstellen und vorhandenen Einrichtungscode wiederverwenden. CodeDeploy verwendet eine einzelne AppSpec-Konfigurationsdatei, um Anwendungsdateien zuzuordnen oder AWS Lambda-Funktionen anzugeben, die aktualisiert werden müssen. Verwenden Sie die AppSpec-Datei zum Ausführen von Aktionen, Tests oder Verifizierungen bei jedem Lebenszyklusereignis (Bereitstellungsphase). Bei den Befehlen kann es sich um jede Art von Code handeln, etwa ein Shell-Script, ein benutzerdefiniertes Programm oder sogar ein Konfigurationsmanagement-Tool.

Es ist einfach, Anwendungsbereitstellungen mittels der AWS CodeDeploy-APIs in Ihre bestehende Softwarebereitstellungs-Toolkette zu integrieren. AWS CodePipeline, AWS CodeStar und einige AWS-Partner stellen zuvor erstellte CodeDeploy-Integrationen für durchgehende Integrations- und Bereitstellungsdienste bereit und vereinfachen so die automatische Bereitstellung Ihrer aktualisierten Anwendung.