Amazon EKS

Hochverfügbar und skalierbarer Kubernetes-Service

Amazon Elastic Container Service for Kubernetes (Amazon EKS) ist ein verwalteter Service, mit dem Sie Kubernetes auf AWS einfach betreiben können, ohne eigene Kubernetes-Cluster installieren und betreiben zu müssen. Kubernetes ist ein Open-Source-System zur Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von Anwendungen in Containern. Der Betrieb von Kubernetes für Produktionsanwendungen stellt eine Reihe von Herausforderungen dar. Die Skalierung und Verfügbarkeit Ihrer Kubernetes-Master und Persistenzschichten durch Auswahl eines geeigneten Instance-Typs, Betreiben in mehreren Availability Zones, Überwachen des Zustands und Ersetzen von degenerierten Knoten müssen Sie manuell verwalten. Die Master und Worker-Knoten müssen gepatcht und aktualisiert werden, um die aktuelle Version von Kubernetes zu betreiben. Dafür waren umfassende Kenntnisse und viel manueller Aufwand erforderlich. Mit Amazon EKS werden Upgrades und Verfügbarkeit in AWS automatisch verwaltet. Amazon EKS betreibt drei Kubernetes-Master in drei Availability Zones, um eine hohe Verfügbarkeit zu gewährleisten. Amazon EKS erkennt und ersetzt automatisch degenerierte Master und stellt automatisch Versions-Upgrades und Patches für die Master bereit.

Darüber hinaus ist Amazon EKS in zahlreiche AWS-Services integriert und bietet so Skalierbarkeit und Sicherheit für Ihre Anwendungen. Zu diesen Services zählen Elastic Load Balancing für die Lastverteilung, IAM für die Authentifizierung, Amazon VPC für die Isolation, AWS PrivateLink für den privaten Netzwerkzugriff und AWS CloudTrail für die Protokollierung. Amazon EKS führt die neueste Version der Open-Source-Kubernetes-Software aus, sodass Sie alle vorhandenen Plug-ins und Tools aus der Kubernetes-Community nutzen können. Auf Amazon EKS ausgeführte Anwendungen sind vollständig mit Anwendungen kompatibel, die in einer Standard-Kubernetes-Umgebung (lokal oder in öffentlichen Clouds) betrieben werden. So können Sie Ihre Standard-Kubernetes-Anwendung einfach auf Amazon EKS migrieren, ohne Anpassungen am Code vornehmen zu müssen.

Vorversion von Amazon EKS ist verfügbar. Klicken Sie hier, um sich zu registrieren.

Vorteile

Vollständig verwaltet und hochverfügbar

Dank Amazon EKS müssen keine eigenen Kubernetes-Cluster installiert, verwaltet und skaliert werden. Kubernetes besteht aus zwei Komponenten: aus Worker- und Master-Knoten. Worker-Knoten sind die Server, auf denen Container ausgeführt werden, und die Master-Knoten steuern den Worker-Cluster, planen Container und platzieren diese auf bestimmten Servern. Mit Amazon EKS können hochverfügbare Kubernetes-Cluster ganz einfach ausgeführt werden, indem für jeden Cluster drei über drei Availability Zones (AZ) verteilte Kubernetes-Master-Knoten automatisch ausgeführt und verwaltet werden. Die von Amazon EKS verwaltete Architektur mit mehreren AZ sorgt für Stabilität beim Ausfall einer AWS Availability Zone. Amazon EKS erkennt und ersetzt auch automatisch degenerierte Master und stellt automatisch Versions-Upgrades und Patches für die Master bereit.

Sicher

Mit Amazon EKS ist die Sicherung von Kubernetes-Clustern einfach. Sie bekommen die innovativsten Sicherheitsfunktionen für Ihre Kubernetes-Umgebung eines verwalteten Cloud-Services. Ihre Worker-Knoten werden auf Ihren eigenen Amazon EC2-Instances gestartet. Dabei werden keine Rechenressourcen mit anderen Kunden gemeinsam genutzt. Um Ihre Kubernetes-Cluster mit den Standard-Kubernetes-Tools wie dem Befehlszeilentool "kubectl" zum Verwalten von Kubernetes zu verwalten, müssen Sie eine Verbindung mit Ihren Kubernetes-Master-Knoten herstellen können. Hierzu gibt es zwei Möglichkeiten: über mittels AWS Identity and Access Management (IAM) authentifizierte öffentliche Endpunkte oder über PrivateLink.

Amazon EKS integriert IAM mit Kubernetes, sodass Sie IAM-Entitäten beim nativen Authentifizierungssystem in Kubernetes registrieren können. Anmeldeinformationen für die Authentifizierung bei den Kubernetes-Master-Knoten müssen nicht manuell eingerichtet werden. Dadurch können Sie IAM direkt zum Authentifizieren beim Master-Knoten selbst verwenden und den Zugriff auf den öffentlichen Endpunkt Ihrer Kubernetes-Master-Knoten detailliert steuern.

Sie können auch PrivateLink verwenden, wenn Sie über Ihre eigene Amazon-VPC direkt auf Ihre Kubernetes-Master-Knoten zugreifen möchten. Bei PrivateLink werden Ihre Kubernetes-Master-Knoten und der Amazon EKS-Service-Endpunkt als Elastic Network-Schnittstelle (ENI) mit privaten IP-Adressen in Ihrer Amazon-VPC angezeigt. Dadurch können Sie ohne öffentliche IP-Adressen über Ihre eigene Amazon-VPC direkt auf die Kubernetes-Master-Knoten und den Amazon EKS-Service zugreifen, ohne den Datenverkehr durch das Internet zu leiten.

Vollständig kompatibel dank den Kubernetes-Community-Tools

Amazon EKS führt die neueste Version der Open-Source-Kubernetes-Software aus, sodass alle vorhandenen Funktionen, Plug-ins und Anwendungen unterstützt werden. Anwendungen, die in Ihrer bestehenden Kubernetes-Umgebung ausgeführt werden, sind vollständig kompatibel und können problemlos in den Amazon EKS-Cluster verschoben werden.

Funktionsweise

Wesley_Diagram_Final

Beliebte Anwendungsfälle für Kubernetes

100x100_benefit_git-repository

Microservices

Mit Amazon EKS können Sie bei der Integration in AWS-Services Microservices-Anwendungen ausführen und gleichzeitig den Zugriff auf die gesamte Suite an Kubernetes-Funktionen und beliebten Open-Source-Tools ermöglichen.

100x100_benefit_hybrid-cloud

Bereitstellung hybrider Container

Mit Amazon EKS lassen sich hochverfügbare und skalierbare Kubernetes-Cluster unter AWS bei gleichzeitiger Wahrung der Kompatibilität mit lokal ausgeführten Kubernetes-Bereitstellungen ganz einfach ausführen.

AWS_Benefit Icon_AutomatedOperations

Batch-Verarbeitung

Dank Amazon EKS können Sie Batch-Arbeitslasten mithilfe der Kubernetes-Jobs-API zum sequenziellen oder parallelen Ausführen von Arbeitslasten im verwalteten Amazon EKS-Kubernetes-Cluster ausführen. Diese Arbeitslasten können auf Amazon EC2-On-Demand-Instances, Reserved Instances oder Spot-Instances ausgeführt werden.

vmware_migration_08172017

Anwendungsmigration zur Cloud

Vorhandene Unternehmensanwendungen können in Container gepackt und problemlos ohne Codeänderungen zu Amazon EKS migriert werden.

Blog-Beiträge und Artikel

Jeff-Barr_Bio-Pic
Wir stellen vor: Amazon Elastic Container Service for Kubernetes (Vorversion)

Amazon EKS übernimmt die gesamte Verwaltung für die Verfügbarkeit und Skalierbarkeit der Kubernetes-Steuerebene für jeden Cluster. Mit Amazon EKS werden Upgrades und Verfügbarkeit in AWS automatisch verwaltet.
Lesen Sie weiter »

Weitere Informationen zu Amazon EKS-Funktionen

Seite mit Funktionen besuchen
Sind Sie startbereit?
Für die Vorversion registrieren
Haben Sie Fragen?
Kontakt