Amazon Macie – Preise

Bei Amazon Macie richtet sich die Gebühr nach der Menge an klassifizierten Inhalten und der Menge des Amazon S3 Audit-Verlaufs, der durch den AWS CloudTrail erfasst wird und von Amazon Macie auf Anomalien hin bewertet wird. Weiter monatliche Gebühren fallen an, wenn Sie die optionale erweiterte Datenaufbewahrungsfunktion wählen.

Inhaltsklassifizierung

Ist diese aktiviert, klassifiziert Amazon Macie aktuelle und künftige Objekte in dem oder den ausgewählten S3-Bucket(s). Dies produziert Metadaten, die von Macie verwendet werden, um Dashboards und Berichte zu erstellen, und ermöglicht Ihnen auch, benutzerdefinierte Anfragen auszuführen und benutzerdefinierte Warnungen zu erstellen. Die Inhaltsklassifizierungs-Engine verarbeitet maximal die ersten 20 MB eines S3-Objekts. S3-Objekte, die kleiner als 1 KB sind, werden als 1 KB in Rechnung gestellt. Metadaten werden ohne Zusatzkosten 30 Tage lang gespeichert

Für das erste durch die Inhaltsklassifizierungs-Engine verarbeitete GB fallen keine Gebühren an.
Nach dem ersten GB fallen 5 USD pro durch die Inhaltsklassifizierungs-Engine verarbeitetes GB an.

CloudTrail-Ereignisverarbeitung

Amazon Macie verwendet CloudTrail-Ereignisse, um Anomalien zu bewerten, sowohl aus der Verwaltungs-API-Aktivität für AWS-Services sowie API-Aktivität auf S3-Objektebene (z. B. Get, Put, Delete, List). Macie verlangt Gebühren für die Anzahl der verarbeiteten Ereignisse und speichert diese 90 Tage lang ohne Zusatzkosten.

Für die ersten 100 000 Ereignisse werden keine Gebühren berechnet.
Nach den ersten 100 000 Ereignissen werden 4 USD pro 1 000 000 Ereignisse in Rechnung gestellt.

Erweiterte Datenaufbewahrung

Amazon Macie speichert die generierten Metadaten der klassifizierten S3-Objekte 30 Tage lang ohne Zusatzkosten. Sie können für eine Zusatzgebühr den Aufbewahrungszeitraum für Metadaten verlängern, um das Abfragen der Funde fortzusetzen.

Die Gebühr beträgt 0,05 USD pro verarbeitetes GB an Daten pro Monat nach den ersten 30 Tagen.

Preisbeispiel

In diesem Preisbeispiel aktivieren Sie 15 Amazon S3-Buckets mit insgesamt 100 GB Daten. Nach der initialen Klassifizierung werden monatlich 6 GB neue Daten zu den S3-Buckets hinzugefügt, sodass insgesamt 18 GB neue Daten eine Gesamtmenge klassifizierter Daten von 118 GB ergeben.

Sie generieren 1 000 000 CloudTrail-Verwaltungsereignisse und 1 100 000 CloudTrail-API-Ereignisse auf S3-Objektebene pro Monat und kommen damit insgesamt auf 2 100 000 Ereignisse pro Monat. Sie wählen auch die Option, die Aufbewahrung der Metadaten um 90 Tage zu verlängern. Ihre Gebühren werden folgendermaßen berechnet:

Beschreibung der Gebühren
Erster Monat
Zweiter Monat
Dritter Monat
Gebühren
1. Monat
2. Monat
3. Monat
Rule-Gradient@2x
Klassifizierter S3-Inhalt 106 GB 6 GB 6 GB
Gebühren für das Klassifizieren des S3-Inhalts 1 x 0 USD/Erstes GB = 0 USD
105 x 5 USD/GB = 525 USD
1 x 0 USD/Erstes GB = 0 USD
5 x 5 USD/GB = 25 USD
1 x 0 USD/Erstes GB = 0 USD
5 x 5 USD/GB = 25 USD
Verarbeitete CloudTrail-Ereignisse 2,1 Millionen Ereignisse 2,1 Millionen Ereignisse 2,1 Millionen Ereignisse
Gebühren für Verarbeitung von CloudTrail-Ereignissen 100 000 x 0 USD/Erste 100 000 Ereignisse = 0 USD
2 Mio. x 4 USD/1 Mio. Ereignisse = 8 USD
100 000 x 0 USD/Erste 100 000 Ereignisse = 0 USD
2 Mio. x 4 USD/1 Mio. Ereignisse = 8 USD
100 000 x 0 USD/Erste 100 000 Ereignisse = 0 USD
2 Mio. x 4 USD/1 Mio. Ereignisse = 8 USD
Erweiterte Datenaufbewahrung 90 Tage 90 Tage 90 Tage
Gebühren für erweiterte Datenaufbewahrung Kostenfrei 106 x 0,05 USD/GB = 5,30 USD (106 + 6) x 0,05 USD/GB = 5,60 USD
Gesamtgebühren 525 USD + 8 USD = 533 USD 25 USD + 8 USD + 5,30 USD = 38,30 USD 25 USD + 8 USD + 5,60 USD = 38,60 USD

AWS CloudTrail-Gebühren fallen basierend auf Ihrer Nutzung an, da Amazon Macie die Aktivierung von CloudTrail-Verwaltungsereignissen und -Datenereignissen für API-Aktivitäten auch S3-Objektebene für geschützte S3-Buckets erfordert. Informationen zu den AWS CloudTrail-Kosten finden Sie auf der Seite mit den CloudTrail-Preisen.

Amazon Macie benötigt Zugriff auf Ihren Inhalt. Ihnen werden standardmäßige Amazon S3-Preise für GET- und LIST-Anforderungen in Rechnung gestellt. Informationen zu Amazon S3-Kosten finden Sie auf der Seite mit den S3-Preisen.