Globale Tabellen bauen auf Amazon DynamoDB auf und stellen Ihnen eine vollständig verwaltete, multiregionale Multi-Master-Datenbank zur Verfügung, die eine schnelle, lokale Lese- und Schreibleistung für stark skalierte globale Anwendungen liefert. Globale Tabellen replizieren Ihre DynamoDB-Tabellen automatisch innerhalb der von Ihnen ausgewählten AWS-Regionen.

Mit globalen Tabellen entfällt das komplizierte Replizieren von Daten zwischen den Regionen sowie das Auflösen von Aktualisierungskonflikten, sodass Sie sich auf die Geschäftslogik Ihrer Anwendung konzentrieren können. Darüber hinaus sorgen globale Tabellen dafür, dass Ihre Anwendungen auch in dem unwahrscheinlichen Fall einer Isolation oder Degradierung einer ganzen Region noch hoch verfügbar sind.

Sie können globale Tabellen in der AWS-Managementkonsole oder AWS CLI einrichten. Es sind keine Anwendungsänderungen erforderlich, weil globale Tabellen bestehende DynamoDB-APIs verwenden. Es gibt keine Vorlaufkosten oder Verpflichtungen für die Nutzung von globalen Tabellen, und Sie bezahlen nur für die bereitgestellten Ressourcen. Weitere Informationen zum Einrichten von globalen Tabellen finden Sie im DynamoDB-Entwicklerhandbuch.

Funktionsweise

Wenn Sie eine globale DynamoDB-Tabelle erstellen, besteht sie aus mehreren Replikationstabellen (eine pro AWS-Region), die von DynamoDB als eine einzige Einheit behandelt werden. Jedes Replikat hat den gleichen Tabellennamen und das gleiche Primärschlüsselschema. Wenn eine Anwendung Daten in eine Replikattabelle in einer Region schreibt, propagiert DynamoDB das Schreiben automatisch in die anderen Replikattabellen in den anderen AWS-Regionen.

Diagramm, das zeigt, wie globale Tabellen funktionieren

Nehmen wir zum Beispiel an, Sie haben einen großen Kundenstamm, der sich über drei geografische Gebiete verteilt: die Ostküste der USA, die Westküste der USA und Westeuropa. Kunden können ihre Profilinformationen mit Hilfe Ihrer Anwendung aktualisieren. Ohne eine verwaltete Replikationslösung könnten Sie Code schreiben, um Datenänderungen zwischen den Tabellen für jede dieser Regionen zu replizieren. Dies zu tun, wäre jedoch zeitaufwändig und arbeitsintensiv. Anstatt Ihren eigenen Code zu schreiben, könnten Sie eine globale Tabelle erstellen, die Ihre drei Regionstabellen referenziert, und DynamoDB würde dann automatisch Datenänderungen zwischen diesen Tabellen replizieren, sodass Änderungen an einer Region nahtlos auf die anderen Regionen übertragen werden. Sollte eine der AWS-Regionen vorübergehend nicht mehr verfügbar sein, können Ihre Kunden weiterhin auf die gleichen Daten in den anderen Regionen zugreifen.

Vorteile

Lokal lesen und schreiben, globaler Zugriff auf Ihre Daten

Eine Multi-Master-Replikation stellt sicher, dass die in einer Region durchgeführten Updates auf alle Regionen übertragen werden und dass die Daten in allen Regionen letztlich konsistent sind. Das bedeutet, dass Tabellen, auf die Ihre global verteilten Anwendungen lokal zugreifen, immer aktuell sind.

Leistung

Mit globalen Tabellen können Sie Ihre Daten lokal lesen und schreiben und eine Latenzzeit im einstelligen Millisekundenbereich für Ihre global verteilten Anwendungen in beliebigem Umfang bereitstellen.

Einfach einzurichten und zu bedienen

Mit globalen Tabellen entfällt die Komplexität und die operative Last, global verfügbare Tabellen in DynamoDB bereitzustellen und zu verwalten. Sie brauchen nur die Regionen auszuwählen, in denen Ihre Daten repliziert werden müssen – DynamoDB kümmert sich um den Rest. Anwendungen greifen über die bestehenden DynamoDB-APIs und -Endpunkte auf globale Tabellen zu.

Verfügbarkeit, Haltbarkeit und multiregionale Fehlertoleranz

Durch globale Tabellen bleiben Anwendungen verfügbar und leistungsstark, um die Geschäftskontinuität sicherzustellen. Wenn eine einzelne AWS-Region isoliert oder degradiert wird, kann Ihre Anwendung in eine andere Region umleiten und Lese- und Schreibvorgänge in einer andere Replikattabelle durchführen. Sie können benutzerdefinierte Geschäftslogik anwenden, um zu bestimmen, wann Anfragen an andere Regionen umgeleitet werden sollen. DynamoDB verfolgt alle Schreibvorgänge, die durchgeführt, aber noch nicht auf alle Replikattabellen übertragen wurden. Wenn die Region wieder online ist, setzt DynamoDB die Propagierung aller ausstehenden Schreibzugriffe aus dieser Region auf die Replikattabellen in anderen Regionen und umgekehrt fort.

Konsistenz und Konfliktlösung

Alle Änderungen, die an einem beliebigen Element in einer Replikattabelle vorgenommen werden, werden auf alle anderen Repliken innerhalb derselben globalen Tabelle repliziert. In einer globalen Tabelle wird ein neu geschriebenes Element in der Regel innerhalb einer Sekunde auf alle Replikattabellen übertragen. Bei einer globalen Tabelle speichert jede Replikattabelle denselben Satz von Datenelementen. DynamoDB unterstützt nicht die teilweise Replikation von nur einigen der Elemente. Wenn Anwendungen dasselben Element in verschiedenen Regionen etwa zur gleichen Zeit aktualisieren, kann es zu Konflikten kommen. Um die Konsistenz zu gewährleisten, verwenden die globalen Tabellen von DynamoDB einen Last-Writer-Wins-Abgleich zwischen gleichzeitigen Aktualisierungen, bei dem DynamoDB sich nach besten Kräften bemüht, den letzten Schreiber zu ermitteln. Bei diesem Konfliktlösungsmechanismus stimmen alle Replikate mit der letzten Aktualisierung überein und nähern sich einem Zustand an, in dem sie alle identische Daten haben.

Erste Schritte

Beginnen Sie mit der Konvertierung Ihrer bestehenden Tabellen in globale Tabellen oder mit der Erstellung einer neuen globalen Tabelle mit Hilfe der DynamoDB-Konsole oder der AWS CLI.

Bewährte Methoden

Weitere Informationen über globale Tabellen
Weitere Informationen über globale DynamoDB-Tabellen

Lesen Sie das Entwicklerhandbuch für Amazon DynamoDB.

Weitere Informationen 
Für ein kostenloses Konto registrieren
Für ein kostenloses Konto registrieren

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole
Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Beginnen Sie mit der Erstellung von globalen DynamoDB-Tabellen in der DynamoDB-Konsole.

Beginnen Sie mit der Entwicklung