Auswahl eines Amazon-FSx-Dateisystems

Mit Amazon FSx können Sie zwischen vier weit verbreiteten Dateisystemen wählen: NetApp ONTAP, OpenZFS, Windows File Server und Lustre. Diese Wahl basiert in der Regel auf Ihrer Vertrautheit mit einem bestimmten Dateisystem oder auf der Abstimmung des Funktionsumfangs, der Leistungsprofile und der Datenverwaltungsfunktionen des Dateisystems auf die Anforderungen Ihres Workloads.

Auswählen eines vertrauten Dateisystems

Bei der Verlagerung vorhandener Anwendungen und Workloads zu AWS wird häufig das Dateisystem gewählt, das am ehesten mit der aktuellen Speichertechnologie übereinstimmt, damit die Anwendungskompatibilität erhalten bleibt und sich die Art der Datenverwaltung nicht ändert.

Aktuelle Speichertechnologie

Empfohlenes Amazon-FSx-Dateisystem

NetApp ONTAP oder andere NAS-Appliances

FSx for NetApp ONTAP

ZFS oder andere Linux-basierte Datei-Server  FSx for OpenZFS

Microsoft Windows Server

FSx for Windows File Server

Lustre oder andere parallele Dateisysteme

FSx for Lustre

Auswahl eines Dateisystems basierend auf den Workload-Anforderungen

Amazon-FSx-Dateisysteme bieten Funktionen, Leistungsprofile und Datenverwaltungsfunktionen, die eine breite Palette von Anwendungsfällen unterstützen.  Sie können sich für ein Dateisystem entscheiden, mit dem Sie Ihre Workload kostengünstig und mit der erforderlichen Zuverlässigkeit, Funktionalität, Leistung und Sicherheit ausführen können.

 

FSx for
NetApp ONTAP

FSx for
OpenZFS

FSx for Windows File Server

FSx for Lustre

Leistung und Skalierung

Latenz

<1 ms

<0.5 ms

<1 ms

<1 ms

Max. Durchsatz pro Dateisystem

2-3 GB/s*

4-12.5 GB/s*

2-3 GB/s*

1000 GB/s

Max. Durchsatz, der einem einzelnen Client beim Zugriff auf ein Dateisystem zur Verfügung steht

3 GB/s

12.5 GB/s

3 GB/s

37,5 GB/s

Max. IOPS pro Dateisystem

Hunderttausende

1 Mio.

Hunderttausende

Millionen

Maximale Dateisystemgröße

Nahezu unbegrenzt
(Hunderte von PBs)

512 TiB

64 TiB

Mehrere PBs

* Die niedrigere Zahl im Bereich bezieht sich auf den Basisdurchsatz. Die höhere Zahl im Bereich bezieht sich auf einen höheren Durchsatz, der durch die automatische Zwischenspeicherung häufig abgerufener Daten, Netzwerk- und Festplatten-Leistungs-Bursting und Effizienzsteigerungen durch Datenkompression ermöglicht wird.

Zugänglichkeit und Integrationen

Client-Kompatibilität

Windows, Linux macOS

Windows, Linux, macOS

Windows, Linux, macOS

Linux

Protokollunterstützung

SMB 2.0, 2.1,
3.0, 3.1.1
NFS 3, 4.0, 4.1, 4.2
iSCSI (gemeinsam genutzter Blockspeicher)

NFS 3, 4.0, 4.1, 4.2

SMB 2.0, 2.1,
3.0, 3.1.1

Benutzerdefiniertes (POSIX-konform), leistungsoptimiertes Protokoll

AWS Compute

EC2, ECS, EKS

EC2, ECS, EKS

EC2, ECS, EKS

EC2, ECS, EKS

Automatischer Import/Export von S3-Datensätzen

 

 

 

 

Hybridnutzung

Lokale Zwischenspeicherung von FSx-Daten

: NetApp Global File Cache, NetApp FlexCache

 

: Amazon FSx File Gateway

 

Sicherung und Notfallwiederherstellung von der lokalen Umgebung zu AWS

: NetApp SnapMirror

 

 

 

Unterstützung für Computing Bursts in der Cloud (Verwendung von FSx als Cache in AWS für lokale Daten)

: NetApp FlexCache

 

 

 

Preis-/Leistungsoptimierung

Kostenoptimierter Speicher für kalte Daten, auf die nur selten zugegriffen wird

✓ : Kostengünstiges Kontingent, in das kalte Daten automatisch übertragen werden

 

: HDD-Speicheroption

: HDD-Speicheroption

Auswahl an Durchsatz- und IOPS-Stufen

: Durchsatz und IOPS

: Durchsatz und IOPS

: Durchsatz

: Durchsatz

Benutzer/ Gruppen-Kontingente

Datenkomprimierung und/oder -verdichtung **

Datendeduplizierung **

 

 

** Gilt sowohl für Systemspeicher als auch für Backups

Verfügbarkeit und Datenschutz

Bereitstellungsoptionen

Single-AZ und Multi-AZ

Single-AZ

Single-AZ und Multi-AZ

Single-AZ – Persistent oder Scratch

SLA-Verfügbarkeit

Multi-AZ: 99,99 %
Single-AZ: 99,9 %

Single-AZ: 99,5 %

Multi-AZ: 99,99 %
Single-AZ: 99,5 %

Single-AZ: 99,5 %

Absturzkonsistente inkrementelle Backups

Sofortige Inline-Snapshots

 

Endbenutzer-Dateiwiederherstellung

 

Sofortiges Klonen

 

 

Regionsübergreifende Replikation

✓: NetApp SnapMirror

 

 

✓: Verwenden der regionsübergreifenden S3-Replikation

Regionsübergreifende/kontoübergreifende Backups

 

           

  ✓

(Regionenübergreifend)

 ✓

Sicherheit und Compliance

Active Directory-Unterstützung für die Authentifizierung und Zugriffskontrolle auf das Dateisystem

 

 

Dateizugriffsprüfung

 

 

Zugriffskontrolllisten (ACLs)

: NFS 4.0, v4.1, NTFS

 

: NTFS

 

Anti-Virus-Integration

 

 

 

Compliance und Zertifizierung

HIPAA BAA, PCI/DSS, ISO, SOC, IRAP, GDPR, ISMAP, FINMA, MTCS, C5, ENS High, OSPAR, HITRUST CSF

Weitere Informationen zu den Preisen von Amazon FSx

Preisübersicht
Bereit zum Entwickeln?
Erste Schritte mit Amazon EFS
Haben Sie weitere Fragen?
Kontakt