Globale Infrastruktur

Die umfangreichste, zuverlässigste und sicherste globale Cloud-Infrastruktur.

Warum eine Cloud-Infrastruktur so wichtig ist

Unternehmen auf der ganzen Welt wechseln zu einer Cloud-basierten Infrastruktur, um die IT-Agilität zu erhöhen, unbegrenzte Skalierbarkeit zu erreichen, die Zuverlässigkeit zu verbessern und die Kosten zu senken. Sie wollen die Flexibilität, ihren Betrieb schnell auszubauen, ohne sich um den Aufbau einer neuen IT-Infrastruktur zu kümmern. Sie wollen ihr Endbenutzer- und Kundenerlebnis verbessern, indem sie die Latenzzeit und die Zeit, die für die Übertragung ihrer Datenpakete benötigt wird, minimieren, damit sie Verzögerungen und Unterbrechungen vermeiden können. Darüber hinaus wollen Kunden in der Lage sein, alle länderspezifischen Anforderungen an die Datenhoheit problemlos zu erfüllen. Dafür benötigen sie die Flexibilität, Rechenzentren in zahlreichen geografischen Regionen auszuwählen, aus denen sie ihre Anwendungs-Workloads bereitstellen können.

Die globale AWS-Infrastruktur bietet eine Cloud-Infrastruktur, auf die sich Unternehmen verlassen können – ungeachtet ihrer Größe, sich verändernden Anforderungen oder Herausforderungen. Die globale AWS Infrastruktur wurde entwickelt, um die flexibelste, zuverlässigste, skalierbarste und sicherste Cloud-Computing-Umgebung mit der hochwertigsten globalen Netzwerkleistung zu bieten, die derzeit verfügbar ist. Jede Komponente der AWS-Infrastruktur ist für Redundanz und Zuverlässigkeit konzipiert – angefangen bei den Regionen über Netzwerkverbindungen und Load Balancern bis hin zu Routern und Firmware. In dieser interaktiven Karte können Sie unsere Infrastruktur entdecken.

Karte mit der globalen AWS-Infrastruktur

Die AWS Cloud ist in 66 Availability Zones innerhalb von 21 Regionen weltweit verfügbar, darüber hinaus sind zwölf weitere Availability Zones sowie vier weitere Regionen für Bahrain, Kapstadt, Jakarta und Mailand geplant.

Seoul-AZ-infra-map
Key_AZ

Regionen und Anzahl der Availability Zones

USA Ost
Nord-Virginia (6), Ohio (3)

USA West
Nordkalifornien (3), Oregon (4)

Asien-Pazifik
Mumbai (3), Seoul (3), Singapur (3), Sydney (3), Tokio (4), Osaka-Lokal (1), Hongkong (SVZ) (3)

Kanada
Zentral (2)

Chinesisches Festland
Peking (2), Ningxia (3)

Europa
Frankfurt (3), Irland (3), London (3), Paris (3), Stockholm (3)

Südamerika
São Paulo (3)

GovCloud (USA)
USA Ost (3), USA West (3)

Key_Coming-Soon

Neue Region (in Kürze verfügbar)

Bahrain

Kapstadt

Jakarta

Mailand

Vorteile

Leistung

Leistung ist die wichtigste Designkomponente der globalen Infrastruktur von AWS. Ob Computing, Speicher, Datenbank oder Netzwerk – Unternehmen benötigen eine leistungsstarke Cloud-Infrastruktur mit geringer Latenz, praktisch unbegrenzter Kapazität, hoher Verfügbarkeit und schneller Reaktion auf sich ändernde Anforderungen ohne Leistungsabfall.

Verfügbarkeit

Bei AWS bilden die Availability Zones den Kern unserer Infrastrukturarchitektur und sind die Grundlage für die Zuverlässigkeit und den Betrieb von AWS und seinen Kunden. Die Availability Zones sind für physische Redundanz und Ausfallsicherheit ausgelegt und ermöglichen eine unterbrechungsfreie Leistung, auch bei Stromausfällen, Internetausfällen, Überschwemmungen und anderen Naturkatastrophen.

Sicherheit

Sicherheit bei AWS beginnt bei seiner eigenen Kerninfrastruktur. Unsere Infrastruktur wurde für die Cloud entwickelt und erfüllt die strengeren Sicherheitsanforderungen der Welt und wird rund um die Uhr überwacht, um die Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit unserer Kundendaten sicherzustellen. Kunden können auf der sichersten globalen Infrastruktur aufbauen und sicher sein, dass sie immer Eigentümer ihrer Daten sind und ihre Daten verschlüsseln, verschieben und verwalten können.

Zuverlässigkeit

Die globale AWS-Infrastruktur ist für Redundanz und Zuverlässigkeit konzipiert – angefangen bei den Regionen über Netzwerkverbindungen und Load Balancern bis hin zu Routern und Firmware. Um die größtmögliche Sicherheit bei einem Systemausfall zu bieten, erstellt AWS seine Datenzentren in mehreren geografischen Regionen und innerhalb dieser Regionen in mehreren Availability Zones. Jede Region ist von den jeweils anderen isoliert. Und AWS AZ sind echte AZ: völlig getrennte Gebäude im Abstand von mehreren Kilometern für vollständige Redundanz.

Skalierbarkeit

Mit der globalen AWS-Infrastruktur können Unternehmen extrem flexibel sein und die konzeptionell unendliche Skalierbarkeit der Cloud nutzen. Die AWS-Computing-Kapazität wächst in einer beispiellosen Geschwindigkeit – und ergänzt täglich die Datenverarbeitungskapazität eines Fortune-500-Unternehmens. Diese ständige Kapazitätssteigerung treibt die zunehmende Automatisierung der AWS-Prozesse und -Betriebsabläufe voran und trägt dazu bei, dass die Unternehmen, die auf AWS vertrauen, nichts verpassen. Unternehmen können schnell Ressourcen nach Bedarf aufstocken und Hunderttausende von Servern in wenigen Minuten bereitstellen.

Geringe Kosten

Mit dem branchenweit umfangreichsten Rechenzentrumsfußabdruck ermöglicht die globale AWS-Infrastruktur mehr Kunden, von der Cloud-Ökonomie zu profitieren und die Gesamtbetriebskosten ihrer gesamten IT-Infrastruktur zu senken. Durch den Einsatz und die Bereitstellung ihrer Workloads in der AWS Cloud können Kunden laut eines IDC-Forschungsberichts aus dem Jahr 2018 wichtige finanzielle Vorteile erzielen, die dazu beitragen, Wachstum zu steigern, die Effizienz zu erhöhen und wichtige langfristige Kostensenkungen zu realisieren, darunter: 51 % niedrigere Betriebskosten für fünf Jahre, 62 % effizientere IT-Mitarbeiter und 90 % weniger Zeit für die Bereitstellung neuer Speicher.