AWS stellt eine Reihe von sofort nutzbaren RI-spezifischen Kostenverwaltungslösungen bereit, die Ihnen einen besseren Einblick und eine optimale Verwaltung Ihrer RIs ermöglichen. Mithilfe der Berichte „RI-Auslastung“ und „RI-Abdeckung“ in AWS Cost Explorer können Sie Ihre RI-Daten auf aggregierter Ebene visualisieren oder ein bestimmtes RI-Abonnement untersuchen. Um eine möglichst detailliere Ansicht von den verfügbaren RI-Informationen zu erhalten, können Sie den Bericht "Kosten und Nutzung zu AWS" verwenden. Sie können auch ein individuelles RI-Auslastungsziel in AWS Budgets festlegen und Benachrichtigungen erhalten, wenn Ihre Auslastung unter den von Ihnen definierten Schwellenwert fällt.


Die Berichte zur Auslastung und Abdeckung von Reserved Instance sind direkt in AWS Cost Explorer verfügbar. Mithilfe dieser Berichte können Sie benutzerdefinierte RI-Auslastungs- und Abdeckungsziele festlegen und visualisieren, wie groß Ihre Fortschritte im Hinblick auf Ihre Ziele sind. In dieser Ansicht können Sie die zugrundeliegenden Daten mithilfe der verfügbaren Filterdimensionen (z. B. Konto, Instanztyp, Umfang) anpassen.


Mit dem Bericht „RI-Auslastung“ können Sie Ihre RI-Auslastung visualisieren (z. B. den Prozentsatz der erworbenen RI-Stunden, die von Instanzen in einem bestimmten Zeitraum genutzt werden). Zudem können Sie damit Möglichkeiten zur Erhöhung Ihrer RI-Nutzungseffizienz identifizieren und entsprechende Maßnahmen ergreifen (z. B. durch Ändern von RI-Typen oder Verlagern von Workloads, um die Beschränkungen aktiver RIs einzuhalten).

Der unten dargestellte Bericht zeigt die zunehmend kosteneffizientere tägliche Nutzung von „c3.large“-RIs über einen vom Kunden definierten Zeitraum an.

AWSRIUtilization
Zugreifen auf den Bericht „RI-Auslastung“

Mit dem Bericht „RI-Abdeckung“ können Sie ermitteln, welcher Anteil Ihrer gesamten Instanznutzung durch RIs abgedeckt wird. So können Sie fundierte Entscheidungen treffen, wann eine RI zur maximalen Abdeckung erworben oder geändert werden sollte. Diese Berichte visualisieren den Prozentanteil der von den RIs abgedeckten Instanzbetriebsstunden (d. h. RI-Abdeckung). Dieser wird zusammengefasst oder im Detail angezeigt (z. B. nach Konto, Instanztyp, Region, Availability Zone, Tags, Plattform). Darüber hinaus können Sie einen zu überwachenden Grenzwert für die RI-Abdeckung definieren.

Der unten dargestellte Bericht zeigt eine RI-Abdeckung mit steigender Tendenz von c3.large-Instanzen auf monatlicher Detailebene an.

AWSRICoverage
Zugreifen auf den Bericht „RI-Abdeckung“

Einer der wichtigsten Vorteile des Berichts „Kosten und Nutzung zu AWS“ ist die Fülle an RI-bezogenen Daten, die Ihnen zur Verfügung gestellt werden. Der Bericht „Kosten und Nutzung zu AWS“ kann so angepasst werden, dass Kosten- und Nutzungsdaten auf täglicher und monatlicher Granularitätsebene gesammelt werden. Er wird mindestens einmal pro Tag aktualisiert. Bei Bedarf kann der Bericht „Kosten und Nutzung zu AWS“ sogar direkt in Amazon QuickSight oder Ihr Amazon Redshift-Cluster importiert werden.

Aktivieren des Berichts „Kosten und Nutzung zu AWS“
CostUsageReport

Verwenden des umfangreichsten Datasets zu Kosten und Nutzung zu AWS

Der Bericht „Kosten und Nutzung zu AWS“ bietet eine zentrale Ansicht, über Sie die auf detaillierte Informationen über Ihre Kosten und Ihre Nutzung zu AWS zugreifen können. Mit diesem Bericht können Sie weitergehende Informationen über einen bestimmten AWS-Dienst, bestimmte Preise, Tagging und andere Informationen abrufen, die für Ihre RIs gelten.

AccessRIInformation

Zugreifen auf detaillierte reservierungsbezogene Informationen

Der Bericht „Kosten und Nutzung zu AWS“ enthält eine Fülle an RI-bezogenen Informationen, z. B. den Reservierungs-ARN, die Anzahl der Reservierungen, die Gesamtanzahl der reservierten Einheiten und die Anzahl der Einheiten pro Reservierung.

CalculateSavings

Berechnen der RI-Einsparungen mit Tarifen für öffentliche On-Demand-Instanzen

Jede stündliche Position enthält den rabattierten RI-Tarif, der in Rechnung gestellt wurde, sowie den Tarif für öffentliche On-Demand-Instanzen für diese Nutzungsart zum jeweiligen Zeitpunkt. Sie können die Einsparungen quantifizieren, indem Sie die Differenz zwischen den Tarifen für öffentliche On-Demand-Instanzen und den Tarifen, die Ihnen in Rechnung gestellt wurden, berechnen.

TrackRIDiscounts

Nachverfolgen der Anwendung Ihrer RI-Rabatte

Jede Position, für die ein RI-Rabatt gewährt wird, enthält Informationen darüber, woher der Rabatt stammt. Damit können Sie leichter verfolgen, welche Instances von bestimmten Reservierungen profitieren. Weitere Informationen zur individuellen Anpassung der Freigabeeinstellungen des RI-Rabatts erhalten Sie hier.


Mit AWS Budgets können Sie ein individuelles RI-Auslastungsziel definieren und Benachrichtigungen erhalten, wenn Ihre Auslastung unter den von Ihnen definierten Schwellenwert fällt. Die RI-Auslastungsbenachrichtigungen können auf täglicher, monatlicher, vierteljährlicher oder jährlicher Detailebene bemessen werden. Die RI-Auslastungsbenachrichtigungen unterstützen derzeit Reservierungen in Amazon EC2, Amazon RDS, Amazon Redshift und Amazon ElastiCache.

Erstellen von Benachrichtigungen zur RI-Auslastung mithilfe von AWS Budgets

Über AWS Cost Explorer können Sie auf Kaufempfehlungen für kontextbezogene Reserved Instances (RI) für Ihre Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2)-Reservierungen zugreifen. Diese Empfehlungen beruhen auf Ihrer bisherigen Nutzung und weisen Sie auf mögliche Kosteneinsparungen im Vergleich zur On-Demand-Nutzung hin.

Um die verfügbaren Empfehlungen noch zu verfeinern, passen Sie die RI-Parameter und den chronologischen Nutzungszeitraum an, für den Ihre Empfehlungen berechnet werden sollen.

Greifen Sie auf Empfehlungen in AWS Cost Explorer zum RI-Erwerb zu