Unsere Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter tragen dazu bei, Ihre Daten sicherer zu machen. Jeder AWS-Mitarbeiter, unabhängig davon, ob er in einem Rechenzentrum arbeitet, ist speziell darauf geschult, jederzeit zuerst an die Sicherheit zu denken – ganz im Sinne unserer Kultur. Der Schutz Ihrer Daten ist uns ebenso wichtig wie Ihnen. Weiter unten finden Sie Berichte einiger unserer Mitarbeiter, die für die Sicherheit unserer Rechenzentren verantwortlich sind.

Charles

Cluster Security Manager

Charles ist für den Zugang zu einem Rechenzentrum in Seattle verantwortlich. Als er 2006 seine Arbeit bei Amazon aufnahm, schützte er zunächst Menschen, Orte und Gegenstände in Fulfillment-Centern.

Heute sichert Charles Rechenzentren und sagt, dass seine Arbeit bei AWS die persönlichste ist, die er je gemacht hat. „Ich frage neue Sicherheitskräfte immer, was sie schützen. Einige sagen: Server. Aber dann frage ich sie: „Kauft Ihre Mutter online ein? Ihre Schwester? Ihr Bruder? Denn genau das ist es, was wir in diesem Rechenzentrum schützen – wir schützen die persönlichen Daten unserer Lieben.“ Diese Einstellung bedeutet Motivation und macht den Einsatz für die Sicherheitskräfte, die an vorderster Front stehen und den physischen Zugang zu den AWS Rechenzentren schützen, zu einer sehr realen Erfahrung.

Charles begann seine Karriere bei Amazon als Sicherheitsbeauftragter für den Schutz des ursprünglichen Hauptsitzes des Unternehmens im PacMed Center. Mittlerweile hat er Dutzende von direkten Untergebenen, und der Umfang seiner Arbeit hat sich drastisch verändert. Gleich geblieben sind sein Engagement für Kunden und die Suche nach Lösungen für neu auftretende Sicherheitsbedrohungen. „Ich denke ständig darüber nach, wie ich die Dinge weiter verbessern kann. Jeder Tag ist anders. Es wird nie langweilig. Es gibt ständig neue Herausforderungen.“

Jennifer

Edge Cluster Security Manager

Wenn die Filmnacht dank eines perfekten Streaming-Erlebnisses noch besser wird, liegt das wahrscheinlich an einem Standort von AWS Edge Network. Edge-Einrichtungen beherbergen eine kleinere Sammlung von Servern. Sie sind Mittler zwischen großen Rechenzentren und Kunden und unterstützen Services, die die AWS Cloud schneller machen. Jennifer ist für die Aufrechterhaltung der physischen Sicherheit an Dutzenden von Edge-Standorten in den USA und Kanada verantwortlich. Die ehemalige Soldatin arbeitet seit 2006 für Amazon. „Ich habe im Kundendienst angefangen, und jede meiner bisherigen Rollen hatte mit Integrität und Vertrauen zu tun – das Richtige zu tun, auch wenn niemand hinschaut.“ „DIESE PRINZIPIEN SIND NACH WIE VOR DER SCHLÜSSEL ZUM ERFOLG VON JENNIFER BEI AWS.“ Heute stellt sie sicher, dass die Einrichtungen von Edge strenge Sicherheitsrichtlinien erfüllen. „Ich sorge mich wirklich um Menschen und schütze das Vertrauen der Kunden.“

Beatrice

Audit Program Lead

Externe Auditoren prüfen die Sicherheit von AWS täglich auf mehr als 2.600 Anforderungen. Jedes Audit misst einen kleinen Teil unserer allgemeinen Sicherheit und Compliance. Wir veröffentlichen die Ergebnisse für unsere Kunden und stellen die Zertifizierungen und Berichte online zur Verfügung. Für uns ist das nicht nur Sicherheit, sondern geschützte Sicherheit.

Die Auditoren beurteilen AWS jeden Tag, deshalb muss „unsere interne Messlatte noch höher liegen als unsere externe Messlatte“. Die Arbeit führt Beatrice und ihr Team in unsere Rechenzentren und AWS Network Edge-Standorte auf der ganzen Welt, um sicherzustellen, dass die Einrichtungen die Standards für physische Sicherheit und Umgebung erfüllen. „Wir sind uns sicher, dass wir alle Vorgaben einhalten, und arbeiten daran, unseren Kunden Transparenz und Einblicke zu bieten.“

Beatrice und ihr Team sind die Schnittstelle zwischen AWS Stakeholdern, wie Ingenieuren und Rechenzentrumsleitern, und externen Auditoren. „Wir schaffen Brücken in alle Richtungen. Wir arbeiten daran, die Auswirkungen von Audits auf die AWS-Serviceteams zu verringern, und gleichzeitig zu gewährleisten, dass die Auditoren das bekommen, was sie brauchen, um sich von unserer Umgebung zu überzeugen.“ Das Team von Beatrice bezieht die Auditoren auch aktiv in die Weiterentwicklung von Compliance-Standards ein und trägt so dazu bei, dass sich die Zertifizierungsanforderungen mit der Cloud weiterentwickeln.

Unsere Kunden haben von dieser umfassenden Compliance-Strategie profitiert. Im Jahr 2017 steigerte AWS die PCI DSS-konformen Services um mehr als 46 %. Das ist eine erstaunliche Steigerung um 850 %, seit AWS im Jahr 2010 zum ersten Mal PCI-zertifiziert wurde.