DynamoDB berechnet Gebühren für das Lesen, Schreiben und Speichern von Daten in Ihren DynamoDB-Tabellen sowie für optionale Funktionen, für deren Nutzung Sie sich entscheiden. DynamoDB ist in zwei Kapazitätsmodi verfügbar und diese Modi werden mit speziellen Abrechnungsoptionen für die Verarbeitung von Lese- und Schreibvorgängen in Ihren Tabellen angeboten: On-Demand und Bereitgestellte. Klicken Sie auf die folgenden Links, um mehr über die Abrechnungsoptionen für diese beiden Kapazitätsmodi zu erfahren.

Preise für den Kapazitätsmodus “On-Demand”


Mit dem Modus “On-Demand” werden Ihnen von DynamoDB die Lese- und Schreibvorgänge berechnet, die Ihre Anwendung in Ihren Tabellen vornimmt. Sie müssen nicht angeben, wie viel Lese- und Schreibdurchsatz Sie bei Ihrer Anwendung erwarten, da DynamoDB Ihre Verarbeitungslasten sofort aufnimmt, während sie sich beschleunigen oder verlangsamen.

Der Kapazitätsmodus “On-Demand” eignet sich insbesondere, wenn Sie:

  • neue Tabellen mit unbekannten Verarbeitungslasten erstellen.
  • den Anwendungsdatenverkehr nicht vorhersagen können.
  • bevorzugen, nur für die tatsächliche Nutzung zu zahlen.
 

Preise für den Kapazitätsmodus “Bereitgestellt”


Mit dem Kapazitätsmodus “Bereitgestellt” legen Sie die Anzahl der Lese- und Schreibvorgänge pro Sekunde fest, die Ihre Anwendung wahrscheinlich benötigen wird. Sie können auch die Auto Scaling-Funktion verwenden, um die Kapazität Ihrer Tabelle automatisch auf Grundlage der festgelegten Nutzungsrate anzupassen. Das stellt die Leistung der Anwendung sicher und senkt die Kosten.

Der Kapazitätsmodus “Bereitgestellt” eignet sich insbesondere, wenn Sie:

  • den Anwendungsdatenverkehr vorhersagen können.
  • Anwendungen mit gleichbleibendem oder allmählich steigendem Datenverkehr ausführen.
  • Kapazitätsanforderungen zur Kontrolle der Kosten vorhersagen können.
 

Erste Schritte mit Amazon DynamoDB

Zur Seite "Erste Schritte"
Bereit zum Entwickeln?
Erste Schritte mit DynamoDB
Haben Sie noch Fragen?
Kontakt