Amazon EBS bietet mehrere Volume-Typen, mit denen Sie die Speicherleistung und die Kosten für eine breite Palette von Anwendungen optimieren können. Diese Volume-Typen werden in zwei Hauptkategorien unterteilt: SSD-unterstützter Speicher für Transaktions-Workloads, wie Datenbanken, virtuelle Desktops und Boot-Volumes, und HDD-unterstützter Speicher für durchsatzintensive Workloads, wie MapReduce und Protokollverarbeitung.

SSD-basierte Volumes umfassen die leistungsstärksten EBS-Volumes (io2 und io1) für Ihre anspruchsvollsten Transaktionsanwendungen, einschließlich SAP HANA, Microsoft SQL Server und IBM DB2, sowie General Purpose SSD-Volumes (gp3 und gp2), die Preis und Leistung für Transaktionsanwendungen, einschließlich virtueller Desktops, Test- und Entwicklungsumgebungen und interaktiver Spielanwendungen, in ein ausgewogenes Verhältnis bringen. HDD-basierte Volumes beinhalten eine durchsatzoptimierte HDD (st1) für häufig genutzte, durchsatzintensive Arbeitslasten sowie die kostengünstigste selten genutzte (cold) HDD (sc1) für seltener aufgerufene Daten.

Die folgenden Tabellen zeigen Anwendungsfälle und Leistungsmerkmale der einzelnen EBS-Volumes:

SSD-basierte Volumes

  • io2
  • io2 Block Express
  • io1
  • gp3
  • gp2
  • io2
  • io2 ist die neueste Generation der bereitgestellten IOPS-SSD-Volumes, die eine 100-mal höhere Zuverlässigkeit von 99,999 % sowie ein 10-mal höheres IOPS-zu-Speicher-Verhältnis von 500 IOPS für jedes bereitgestellte GB bieten sollen – zum gleichen Preis wie die vorherige Generation (io1). io2 ist eine hochleistungsfähige EBS-Speicheroption, die für geschäftskritische, I/O-intensive Datenbankanwendungen mit hohen Anforderungen an die Zuverlässigkeit entwickelt wurde (z. B. SAP HANA, Oracle, Microsoft SQL Server und IBM DB2).

    io2 ist für eine konsistente Basisleistung von bis zu 500 IOPS/GB bis maximal 64 000 IOPS ausgelegt. io2-Volumes bieten außerdem einen Durchsatz von bis zu 1 000 MB/s pro Volume. Um io2 maximal auszuschöpfen, wird die Verwendung von EBS-optimierten EC2 Instances empfohlen. Bei einer Anbindung an EBS-optimierte EC2-Instances soll io2 die bereitgestellte Leistung 99,9 % der Zeit bei einer Latenz im einstelligen Millisekundenbereich bieten. Weitere Informationen zu Instance-Typen, die als für EBS optimierte Instances gestartet werden können, finden Sie unter Amazon EC2-Instance-Typen. Weitere Informationen zu Leistungsrichtlinien für Amazon EBS finden Sie unter Steigerung der EBS-Leistung.

    Um die Grenze von 64 000 E/A/Sek. und 1 000 MB/s Durchsatz zu erreichen, muss das Volume an eine AWS Nitro System-basierte EC2-Instance angeschlossen werden.

    Volume-Typ: EBS Provisioned E/A/s SSD (io2)
    Kurzbeschreibung: Hochleistungsfähiges SSD-Volume für geschäftskritische, latenzempfindliche Anwendungen
    Anwendungsfälle: E/A-intensive NoSQL- und relationale Datenbanken
    API-Name: io2
    Volume-Größe: 4 GB – 16 TB
    Zuverlässigkeit: 99,999 %
    Max. E/A/s*/Volume: 64 000
    Max. Durchsatz**/Volume: 1 000 MB/s
    Max. E/A/s/Instance: 160 000
    Max. E/A/s/GB: 500 E/A/s/GB
    Max. Durchsatz/Instance: 4 750 MB/s
    Latenzzeit: einstelliger Millisekundenbereich
    Preis:
    • Monatlich 0,125 USD/GB
    • 0,065 USD/Monat der bereitgestellten IOPS bis zu 32 000 IOPS
    • 0,046 USD/Monat der bereitgestellten IOPS von 32 001 bis 64 000 IOPS

    Dominante Leistungsattribute: IOPS und Volume-Zuverlässigkeit

    *io1/io2/gp2 basierend auf E/A-Größe von 16 K, st1/sc1 basierend auf E/A-Größe von 1 MB
    **Der Volume-Durchsatz wird als MB = 1024^2 Bytes berechnet

  • io2 Block Express
  • io2 Block Express bietet den leistungsstärksten Blockspeicher in der Cloud mit 4-mal höheren Werten bei Durchsatz, IOPS und Kapazität als io2-Volumes und Latenzen von unter einer Millisekunde. Block Express ist die nächste Generation der Amazon-EBS-Speicherserverarchitektur, die speziell für die Leistungs- und Latenzanforderungen der anspruchsvollsten Anwendungen entwickelt wurde. io2 Block Express bietet einen Durchsatz von 4 000 MB/s pro Volume, 256 000 IOPS/Volume, bis zu 64 TiB Speicherkapazität und 1 000 IOPS/GB sowie eine Zuverlässigkeit von 99,999 %. Damit eignet sich Block Express ideal für Ihre größten, I/O-intensivsten, missionskritischsten Bereitstellungen von Oracle, SAP HANA, Microsoft SQL Server und SAS Analytics.

    io2 Block Express ist zunächst mit R5b-Instances verfügbar. Unterstützung für weitere Instances folgt demnächst. Alle an R5b-Instances angefügten io2-Volumes sind jetzt auf io2 Block Express.

    Volume-Typ: EBS-bereitgestellte IOPS-SSD (io2 Block Express)
    Kurzbeschreibung: Hochleistungsfähiges SSD-Volume für geschäftskritische, latenzempfindliche Anwendungen
    Anwendungsfälle: E/A-intensive NoSQL- und relationale Datenbanken
    API-Name: io2
    Volume-Größe: 4 GB–64 TB
    Zuverlässigkeit: 99,999 %
    Latenz: unterhalb einer Millisekunde
    Max. IOPS/Volume: 256 000
    Max. Durchsatz***/Volume: 4 000 MB/s
    Max. IOPS/Instance: 260 000
    Max. IOPS/GB: 1 000 IOPS/GB
    Max. Durchsatz/Instance: 7 500 MB/s
    Preis
    • Monatlich 0,125 USD/GB
    • 0,065 USD/Monat der bereitgestellten IOPS bis zu 32 000 IOPS
    • 0,046 USD/Monat der bereitgestellten IOPS von 32 001 bis 64 000 IOPS
    • 0,032 USD/bereitgestellter IOPS-Monat für mehr als 64 000 IOPS

    Dominante Leistungsattribute: IOPS, Durchsatz, Latenz, Kapazität und Zuverlässigkeit des Volumens

    *Der Volume-Durchsatz wird als MB = 1024^2 Bytes berechnet
  • io1
  • io1 basiert auf Solid-State Drives (SSDs) und ist eine leistungsstarke EBS-Speicheroption. Die Volumes wurden für kritische, E/A-intensive Datenbank- und Anwendungsarbeitslasten sowie durchsatzintensive Datenbank- und Data Warehouse-Arbeitslasten wie bei HBase, Vertica und Cassandra konzipiert. Diese Volumes sind ideal sowohl für E/A/s-intensive als auch für durchsatzintensive Workloads, die eine geringe Latenzzeit erfordern und mäßige Anforderungen an die Zuverlässigkeit stellen oder eine integrierte Anwendungsredundanz enthalten.

    io1 liefert eine konsistente Basisleistung bis 50 E/A\Sek. pro GB und ein Maximum von 64 000 E/A\Sek. Der Durchsatz pro Volume beträgt bis zu 1 000 MB/s. Um io1 maximal auszuschöpfen, wird die Verwendung von EBS-optimierten EC2-Instances empfohlen. Bei einer Anbindung an EBS-optimierte EC2-Instances soll io1 die bereitgestellte Leistung 99,9 % der Zeit bei einer Latenz im einstelligen Millisekundenbereich bieten. Weitere Informationen zu Instance-Typen, die als für EBS optimierte Instances gestartet werden können, finden Sie unter Amazon EC2-Instance-Typen. Weitere Informationen zu Leistungsrichtlinien für Amazon EBS finden Sie unter Steigerung der EBS-Leistung.

    Um die Grenze von 64 000 E/A/Sek. und 1 000 MB/s Durchsatz zu erreichen, muss das Volume an eine AWS Nitro System-basierte EC2-Instance angeschlossen werden.

    Volume-Typ: EBS-bereitgestellte E/A/s-SSD (io1)

    Kurzbeschreibung: Hochleistungs-SSD-Volume für latenzempfindliche Transaktions-Workloads
    Anwendungsfälle: E/A-intensive NoSQL- und relationale Datenbanken
    API-Name: io1
    Volume-Größe: 4 GB–16 TB
    Zuverlässigkeit: 99,8 %–99,9 %
    Max. E/A/s*/Volume: 64 000
    Max. Durchsatz**/Volume: 1 000 MB/s
    Max. IOPS/Instance: 260 000
    Max. IOPS/GB: 50 IOPS/GB
    Max. Durchsatz/Instance: 7 500 MB/s
    Latenzzeit: einstelliger Millisekundenbereich
    Preis: 0,125 USD/GB-Monat + 0,065 USD/bereitgestellte IOPS
    Dominantes Leistungsattribut: IOPS

    *io1/io2/gp2 basierend auf E/A-Größe von 16 K, st1/sc1 basierend auf E/A-Größe von 1 MB
    **Der Volume-Durchsatz wird als MB = 1024^2 Bytes berechnet

  • gp3
  • Amazon-gp3-Volumes sind die neueste Generation von universell einsetzbaren SSD-basierten EBS-Volumes, die es Kunden ermöglichen, Leistung unabhängig von der Speicherkapazität bereitzustellen und gleichzeitig bis zu 20 % niedrigere Preise pro GB als die bestehenden gp2-Volumes zu bieten. Die neuen gp3-Volumes bieten eine Basisleistung von 3 000 IOPS und 125 MB/s bei jeder Volume-Größe. Kunden, die eine höhere Leistung wünschen, können gegen eine zusätzliche Gebühr auf bis zu 16 000 IOPS und 1 000 MiBps skalieren. gp3-Volumes sind so konzipiert, dass sie eine Latenzzeit im einstelligen Millisekundenbereich bieten und gleichzeitig die bereitgestellte Leistung zu 99 % der Zeit liefern. Damit sind sie ideal für eine Vielzahl von Anwendungen, die eine hohe Leistung zu geringen Kosten erfordern, wie z. B. virtuelle Desktops, mittelgroße Einzel-Instance-Datenbanken wie Microsoft SQL Server, Cassandra, MySQL und Oracle DB, Hadoop-Analyse-Cluster, interaktive Anwendungen mit niedriger Latenz, Entwicklungs- und Testanwendungen sowie Boot-Volumes. Wenn Sie eine größere Anzahl von IOPS benötigen, als gp3 bereitstellen kann, empfehlen wir die Verwendung von io2-Volumes. Um die Leistung von gp3 zu maximieren, wird die Verwendung von EBS-optimierten EC2-Instances empfohlen.

    Volume-Typ: Standard-SSD (gp3) für EBS
    Kurzbeschreibung: Standard-SSD-Volume mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Vielzahl von Transaktions-Workloads
    Anwendungsfälle: Virtuelle Desktops, mittelgroße Single-Instance-Datenbanken wie MSFT SQL Server und Oracle DB, interaktive Anwendungen mit niedriger Latenz, Entwicklung & Test, Boot-Volumes
    API-Name: gp3
    Volume- Größe 1 GB–16 TB
    Zuverlässigkeit: 99,8 %–99,9 %
    Max. IOPS/Volume: 16 000
    Max. Durchsatz***/Volume: 1000 MB/s
    Max. IOPS/Instance: 260 000
    Max. Durchsatz/Instance: 7 500 MB/s
    Latenzzeit: einstelliger Millisekundenbereich
    Speicher-Preis: 0,08 USD/GB-Monat
    Preis für bereitgestellte Leistung: 3 000 IOPS kostenlos und 0,005 USD/bereitgestellter IOPS-Monat über 3 000 IOPS; 125 MB/s kostenlos und 0,04 USD/bereitgestellter MB/s-Monat über 125 MiBps
    Dominantes Leistungsattribut: USD/IOPS
  • gp2
  • gp2 ist der Standardtyp bei den EBS-Volumes für Amazon EC2-Instances. Diese Volumes werden von Solid-State-Laufwerken (SSDs) unterstützt und eignen sich für eine breite Palette von Transaktions-Workloads, einschließlich Entwicklungs-/Testumgebungen, interaktive Anwendungen mit geringer Latenzzeit und Startvolumes. gp2 ist für eine Latenzzeit im einstelligen Millisekundenbereich, eine konsistente Basisleistung von 3 E/A/s/GB (mindestens 100 E/A/s) bis maximal 16 000 E/A/s und einen Durchsatz von bis zu 250 MB/s pro Volume ausgelegt. gp2-Volumes mit weniger als 1 TB haben eine Spitzenleistung von bis zu 3 000 E/A/s. E/A-Operationen sind im Preis von gp2 enthalten, sodass Sie nur für jedes GB Speicher bezahlen, das Sie bereitstellen. gp2 ist so konzipiert, dass die bereitgestellte Leistung in 99 % der Zeit erbracht wird. Wenn Sie eine höhere Anzahl von E/A/s benötigen, als gp2 bereitstellen kann, z. B wenn Sie einen Workload haben, bei dem die geringe Latenz kritisch ist, oder Sie eine konsistentere Leistung benötigen, empfehlen wir io1. Um die Leistung von gp2 zu maximieren, wird die Verwendung von EBS-optimierten EC2 Instances empfohlen.

    Volume-Typ: Standard-SSD (gp2) für EBS*
    Kurzbeschreibung: Standard-SSD-Volume mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis für eine Vielzahl von Transaktions-Workloads
    Anwendungsfälle: Start-Volumes, interaktive Apps mit geringer Latenz, Entwicklung und Tests
    API-Name: gp2
    Volume-Größe: 1 GB–16 TB
    Zuverlässigkeit: 99,8 %–99,9 %
    Max. E/A/s**/Volume: 16 000
    Max. Durchsatz***/Volume: 250 MB/s
    Max. IOPS/Instance: 260 000
    Max. Durchsatz/Instance: 7 500 MB/s
    Latenzzeit: einstelliger Millisekundenbereich
    Preis: 0,10 USD/GB-Monat
    Dominantes Leistungsattribut: IOPS

    *Standard-Volume-Typ
    **io1/io2/gp2 basierend auf E/A-Größe von 16 K, st1/sc1 basierend auf E/A-Größe von 1 MB
    ***Der Volume-Durchsatz wird als MB = 1024^2 Bytes berechnet.

HDD-basierte Volumes

  • st1
  • sc1
  • st1
  • st1 basiert auf Hard Disk Drives (HDDs) und eignet sich optimal für häufig genutzte, durchsatzintensive Workloads mit großen Datensätzen und umfangreichen E/A-Größen wie bei MapReduce, Kafka, der Protokollverarbeitung, Data Warehouse- und ETL-Workloads. Diese Volumes liefern Leistung, gemessen in MB/s Durchsatz, und beinhalten die Fähigkeit zu einer Spitzenleistung von bis zu 250 MB/s pro TB, mit einem Basisdurchsatz von 40 MB/s pro TB und einem maximalen Durchsatz von 500 MB/s pro Volume. st1 ist so ausgelegt, dass es die erwartete Durchsatzleistung in 99 % der Zeit liefert, und verfügt über genügend E/A-Guthaben*, um einen Scan des gesamten Volumens bei der Burst-Rate zu unterstützen. Um die Leistung von st1 zu maximieren, wird die Verwendung von EBS-optimierten EC2 Instances empfohlen.

    Volume-Typ: Durchsatzoptimierte HDD-Volumes (st1)
    Kurzbeschreibung: Kostengünstiges HDD-Volume für häufig genutzte, durchsatzintensive Workloads
    Anwendungsfälle: Big Data, Data Warehouses, Protokollverarbeitung
    API-Name: st1
    Volume-Größe: 125 GB–16 TB
    Zuverlässigkeit: 99,8 %–99,9 %
    Max. E/A/s**/Volume: 500
    Max. Durchsatz***/Volume: 500 MB/s
    Max. IOPS/Instance: 260 000
    Max. Durchsatz/Instance: 7 500 MB/s
    Preis: 0,045 USD/GB-Monat
    Dominantes Leistungsattribut: MB/s

    * E/A-Guthaben werden verwendet, um große Mengen an E/A über die Grundleistung als Spitzenleistung zu verarbeiten.
    **io1/gp2 basierend auf E/A-Größe von 16 K, st1/sc1 basierend auf E/A-Größe von 1 MB
    ***Der Volume-Durchsatz wird als MB = 1024^2 Bytes berechnet.

  • sc1
  • sc1 basiert auf Hard Disk Drives (HDDs) und zeichnet sich unter allen EBS-Volume-Typen durch die geringsten Kosten pro GB aus. Die Volumes eignen sich optimal für seltener genutzte Workloads mit großen, selten genutzte Datensätzen. Ähnlich wie st1 bietet auch sc1 ein Spitzenleistungsmodell: Diese Volumes können Spitzenleistungen bis 80 MB/s pro TB erreichen. Der Basisdurchsatz liegt bei 12 MB/s pro TB und der maximale Durchsatz bei 250 MB/s pro Volume. Für Daten, auf die nur selten zugegriffen wird, bietet sc1 eine extrem kostengünstige Speicherung. sc1 liefert die erwartete Durchsatzleistung 99 % der Zeit. Das E/A-Guthaben* reicht aus, um zu Spitzenlastzeiten einen vollständigen Volume-Scan durchzuführen. Um die Leistung von sc1 zu maximieren, wird die Verwendung von EBS-optimierten EC2 Instances empfohlen.

    Volume-Typ: Selten genutzte (kalte) HDD (sc1)
    Kurzbeschreibung: Kostengünstigstes HDD-Volume für seltener genutzte Workloads
    Anwendungsfälle: Seltener genutzte Daten, die weniger Scans pro Tag erfordern
    API-Name: sc1
    Volume-Größe: 125 GB–16 TB
    Zuverlässigkeit: 99,8 %–99,9 %
    Max. E/A/s**/Volume: 250
    Max. Durchsatz***/Volume: 250 MB/s
    Max. IOPS/Instance: 260 000
    Max. Durchsatz/Instance: 7 500 MB/s
    Preis: 0,015 USD/GB-Monat
    Dominantes Leistungsattribut: MB/s

    * E/A-Guthaben werden verwendet, um große Mengen an E/A über die Grundleistung als Spitzenleistung zu verarbeiten.
    **io1/gp2 basierend auf E/A-Größe von 16 K, st1/sc1 basierend auf E/A-Größe von 1 MB
    ***Der Volume-Durchsatz wird als MB = 1024^2 Bytes berechnet.

Standard Product Icons (Features) Squid Ink
Produktfunktionen ansehen

Wichtige Funktionen von Amazon EBS erkunden

Weitere Informationen 
Sign up for a free account
Für ein kostenloses Konto registrieren

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Standard Product Icons (Start Building) Squid Ink
Mit der Entwicklung in der Konsole beginnen

Erstellen Sie Ihr erstes EBS-Volume in der EC2-Managementkonsole.

Anmelden