Durch die Migration zu AWS konnte FINRA – die Financial Industry Regulatory Authority – eine flexible Plattform ins Leben rufen, die sich an die sich ständig ändernde Marktdynamik anpassen kann und den Analysten die Werkzeuge zur Verfügung stellt, um interaktiv Datensätze mit mehreren Petabyte abzufragen. FINRA, eine der größten unabhängigen Wertpapierregulierungsbehörden in den USA, hat die Aufgabe, Handelspraktiken auf den Finanzmärkten zu überwachen und zu regulieren. Um auf die sich schnell verändernden Marktbedingungen reagieren zu können, hat FINRA etwa 75 Prozent seiner Betriebsabläufe in Amazon Web Services verschoben. AWS wird zur Erfassung, Analyse und Speicherung der 75 Milliarden täglich eingehenden Datensätze eingesetzt. Eigenen Schätzungen zufolge wird das Unternehmen durch die Verwendung von AWS anstelle einer physischen Rechenzentrumsinfrastruktur pro Jahr bis zu 20 Millionen US-Dollar einsparen.

Um Videos auf dieser Seite ansehen zu können, ist Adobe Flash Player oder ein anderer, moderner Browser ist erforderlich.

finra_thumbnail
11:55
re:Invent 2016: Steve Randich von FINRA beschreibt wie die Nutzung von AWS die Systemleistung 400X verbessert hat

FINRA sammelt und analysiert Milliarden von täglichen Handelstransaktionsaufzeichnungen mithilfe von AWS (3:41)

FINRA-thumb-new