AWS-Cloud
AWS Cloud
Erste Schritte mit Amazon Elasticsearch Service

Mit Amazon Elasticsearch Service wird das Bereitstellen, Ausführen und Skalieren von Elasticsearch für Protokollanalysen, Volltextsuche, Anwendungsüberwachung und mehr ganz einfach. Amazon Elasticsearch Service ist ein vollständig verwalteter Dienst, der die einfach zu verwendenden APIs und Echtzeitfunktionen von Elasticsearch sowie die für Produktionsworkloads erforderliche Verfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit bietet. Der Dienst bietet integrierte Integrationen in Kibana, Logstash und AWS-Dienste wie Amazon Kinesis Firehose, AWS Lambda und Amazon CloudWatch, sodass Sie schnell umsetzbare Erkenntnisse aus Rohdaten erhalten können.

Der Einstieg in Amazon Elasticsearch Service ist ganz einfach. Sie können Ihre Amazon Elasticsearch Service-Domäne innerhalb weniger Minuten von der AWS Management Console aus einrichten und konfigurieren. Amazon Elasticsearch Service stellt alle Ressourcen für Ihre Domäne bereit und startet sie. Der Service entdeckt und ersetzt automatisch ausgefallene Elasticsearch-Knoten und reduziert den Overhead in Verbindung mit selbst verwalteter Infrastruktur und Elasticsearch-Software. Amazon Elasticsearch Service ermöglicht Ihnen die einfache Skalierung Ihres Clusters mit einem einzigen API-Aufruf oder wenigen Klicks in der Console. Mit Amazon Elasticsearch Service erhalten Sie direkten Zugriff auf die Open Source-API von Elasticsearch, sodass Code und Anwendungen, die Sie bereits in den vorhandenen Elasticsearch-Umgebungen verwenden, nahtlos funktionieren.

Weitere Informationen zu Elasticsearch und dessen Verwendung finden Sie im Amazon Elasticsearch Service-Entwicklerhandbuch und auf der Seite mit den Ersten Schritten.

Um Videos auf dieser Seite ansehen zu können, ist Adobe Flash Player oder ein anderer, moderner Browser ist erforderlich.

thumb_intro_series_elasticsearch
9:14
Was ist Amazon Elasticsearch Service?

Durchgängig schnelle Leistung

Benutzerfreundlich

Sie können einen produktionsbereiten Elasticsearch-Cluster mithilfe von Amazon Elasticsearch Service in Minutenschnelle bereitstellen, ohne sich Gedanken über die Bereitstellungsinfrastruktur oder die Installation und Wartung von Elasticsearch-Software machen zu müssen. Amazon Elasticsearch Service ist ein vollständig verwalteter Service, der zeitaufwendige Verwaltungsaufgaben wie Software-Patching, Failure-Recovery, Backups und Monitoring vereinfacht.

Hochgradig skalierbar

Unterstützt Open Source-APIs und -Tools

Amazon Elasticsearch Service bietet Ihnen direkten Zugriff auf die Elasticsearch-Open Source-API, sodass Sie sich nicht erst neue Programmierkenntnisse aneignen müssen. Amazon Elasticsearch Service unterstützt Logstash, ein Open Source-Tool zum Einspeisen, Umwandeln und Laden von Daten, sowie das Open Source-Visualisierungstool Kibana.

Flexibel

Sicher

Sie können den Zugriff auf die Elasticsearch-APIs mithilfe der IAM-Richtlinien (AWS Identity and Access Management) von AWS kontrollieren. Mithilfe der IAM-Richtlinien können Sie Ihren Anwendungen den sicheren Zugriff auf Ihre Amazon Elasticsearch-Cluster erlauben. Amazon Elasticsearch Service wendet routinemäßig Sicherheitspatches an und hält Ihre Elasticsearch-Umgebung aktuell.

Eventgesteuerte Programmierung

Hochverfügbar

Amazon Elasticsearch Service wurde für Hochverfügbarkeit entworfen und verwendet Zone Awareness, wobei Daten zwischen zwei Availability Zones in derselben Region repliziert werden. Amazon Elasticsearch Service überwacht den Status Ihrer Cluster und ersetzt automatisch fehlerhafte Knoten.

Differenzierte Zugriffskontrolle

Nahtlose Integration in andere AWS-Services

Amazon Elasticsearch Service bietet integrierte Integrationen in andere AWS-Services wie Amazon Kinesis Firehose, AWS IOT und Amazon CloudWatch Logs für nahtlose Dateneinspeisung; AWS CloudTrail für Überprüfungen; AWS Identity and Access Management (IAM) für Sicherheit und AWS CloudFormation für Cloud-Orchestrierung.

Vollständig verwaltet

Einfach skalierbar

Amazon Elasticsearch Service ermöglicht Ihnen die Überwachung Ihres Clusters mithilfe von Amazon CloudWatch-Metriken und das Vergrößern oder Verkleinern Ihres Clusters mit einem einzigen API-Aufruf oder wenigen Klicks in der AWS Management Console. Sie können Ihren Cluster entsprechend der benötigten Leistung konfigurieren, indem Sie aus zahlreichen Instance-Typen und Speicheroptionen auswählen, einschließlich SSD-versorgten EBS-Volumes.

BMW bei der re:Invent 2015
Adobe bei re:Invent
Zynga
Fanduel
Mapbox
TeamInternet
Igaworks
Intuit
ElastiCache-Page-Graphics_Caching

Analysieren Sie unstrukturierte und halbstrukturierte Protokolle, die von Websites, Mobilgeräten, Servern, Sensoren und mehr generiert wurden, für zahlreiche Anwendungsfälle, zum Beispiel für digitales Marketing, Anwendungsmonitoring, Betrugserkennung, Werbetechnik, Spiele und IoT. Erfassen, vorbereiten und laden Sie Protokolldaten mit Amazon Kinesis Firehose, Logstash oder Amazon CloudWatch Logs in Amazon Elasticsearch Service. Sie können die Daten dann mit Kibana und der Elasticsearch-Abfrage-DSL durchsuchen, erkunden und visualisieren, um wertvolle Erkenntnisse über Ihre Benutzer und Anwendungen zu erhalten.


BigData__full-text-search

Bieten Sie Ihren Kunden umfangreiche Such- und Navigationsmöglichkeiten. Amazon Elasticsearch Service unterstützt Faceting, was Ihren Kunden ermöglicht, Suchergebnisse durch Wertbereiche für Felder wie Preis, Produkteigenschaften und Marken einzuschränken, und bietet die Möglichkeit, erweiterte Suchkriterienfilter, Search-as-you-type-Vorschläge und Indexaktualisierungen in nahezu Echtzeit zu erstellen. Außerdem können Sie Ihre Suchanwendung elastisch gestalten, da Amazon Elasticsearch Service einfache Skalierungsfunktionen zum Verarbeiten wechselnder Abfragemengen bietet.


icon-elasticsearch-service-distributed-store

Optimieren Sie Ihre Anwendung mit einer benutzerfreundlichen JSON-dokumentorientierten Speicherplattform. Amazon Elasticsearch Service bietet eine einfache REST API, eine schnelle Leistung, leistungsstarke Suchfunktionen und nahtlose Skalierbarkeit, sodass Sie hochleistungsfähige Anwendungen erstellen können, die Milliarden von Dokumenten speichern und abrufen können und mit integrierter Replikation über Availability Zones innerhalb einer Region verfügen.


ElastiCache-Page-Graphics_RealTimeLeaderboards

Erfassen Sie Aktivitätsprotokolle Ihrer kundenseitigen Anwendungen und Websites. Verwenden Sie Logstash, um diese Protokolle in Ihre Amazon Elasticsearch Service-Domäne zu übertragen. Elasticsearch indexiert die Daten und stellt Sie fast in Echtzeit (weniger als eine Sekunde) für Analysen zur Verfügung. Sie können dann das integrierte Kibana-Plug-in verwenden, um die Daten zu visualisieren und Betriebsanalysen durchzuführen, wie beispielsweise Ausfälle und Probleme identifizieren. Mit der Geodatenanalyse von Elasticsearch können Sie die geografische Region identifizieren, in der das Problem auftritt. Die Teams für die Problembehebung können dann den Index durchsuchen und statistische Aggregationen durchführen, um die Ursache zu ermitteln und die Probleme zu beheben.


ElastiCache-Page-Graphics_ChatAndMessaging

Liefern Sie Echtzeitmetriken zu digitalem Inhalt und ermöglichen Sie Autoren und Marketern, sich möglichst effektiv mit Kunden zu verbinden. Streamen Sie mit Amazon Kinesis Firehose Milliarden von kleinen Nachrichten, die komprimiert, in Stapel zusammengefasst und an Amazon Elasticsearch Service übertragen werden. Sobald die Daten zu Amazon Elasticsearch Service geladen wurden, können Sie die Daten aggregieren, filtern und verarbeiten, um die Inhaltsleistungs-Dashboards in nahezu Echtzeit zu aktualisieren. Hearst Corporation hat beispielsweise eine Clickstream-Analyseplattform mithilfe von Amazon Elasticsearch Service, Amazon Kinesis Streams und Amazon Kinesis Firehose erstellt, um 30 TB Daten pro Tag von mehr als 300 Hearst-Websites in aller Welt zu übertragen und zu verarbeiten. Mit dieser Plattform kann Hearst den gesamten Daten-Stream – von Website-Klicks zu zusammengefassten Daten – Redakteuren innerhalb weniger Minuten zur Verfügung stellen. Fallstudie lesen »

440x220_APN-Blog

Dank des noch recht jungen Amazon Elasticsearch Service (Amazon ES) können Sie nun auch Anwendungen erstellen, ohne einen eigenen Suchcluster in Amazon EC2 einrichten und verwalten zu müssen. Einer der wichtigsten Vorteile von Amazon ES ist die Möglichkeit, mit AWS Identity and Access Management (IAM) Zugriff auf Suchdomänen erteilen oder entziehen zu können…

Ganzen Blogbeitrag lesen »

Willkommen beim ersten einer Reihe von Blogbeiträgen zu Elasticsearch und Amazon Elasticsearch Service, in dem Sie erfahren, wie Ihnen der Einstieg in Elasticsearch auf AWS gelingt…

Ganzen Blogbeitrag lesen »

Oft fragen Amazon Elasticsearch Service-Kunden, wie Sie Warnungen zu Informationen implementieren können, die von ihrer Amazon Elasticsearch-Domäne indiziert werden. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie einen Warnmechanismus einrichten, durch den auf Basis der von Ihnen festgelegten Kriterien Warnungen nahezu in Echtzeit ausgegeben werden…

Ganzen Blogbeitrag lesen »

Informationen zu den neuen Funktionen in Amazon Elasticsearch Service finden Sie auf der Seite mit den Neuheiten »

Beginnen Sie mit unserem kostenlosen Kontingent, das 750 Stunden kostenlose Nutzung einer single-AZ t2.micro.elasticsearch-Instance oder t2.small.elasticsearch-Instance pro Monat und 10 GB optionalen Amazon EBS-Speicher pro Monat umfasst.

Kostenfreier Einstieg