Allgemeines

Q: Was ist AWS CDK?
Das AWS Cloud Development Kit (AWS CDK) ist ein Open-Source-Framework für die Softwareentwicklung. Damit lässt sich Cloud-Infrastruktur als Code mit modernen Programmiersprachen definieren und über AWS CloudFormation bereitstellen.

F: Was kann ich mit der AWS CDK-CLI tun?
Sie können die AWS CDK-CLI verwenden, um mit Ihren CDK-Anwendungen zu interagieren. Mit der CDK-CLI können Sie die in Ihrer CDK-Anwendung definierten Stacks auflisten, die Stacks in CloudFormation-Vorlagen synthetisieren, Unterschiede zwischen dem Ausführen von Stack-Instanzen und der in Ihrem CDK-Code definierten Stacks feststellen und Stacks in beliebigen öffentlichen AWS-Regionen bereitstellen.

F: Wie funktioniert AWS CDK?
Sie verwenden das AWS CDK-Framework zum Erstellen von AWS CDK-Projekten. Diese werden ausgeführt, um CloudFormation-Vorlagen zu erzeugen. AWS CDK-Projekte können über die AWS CDK-Befehlszeile oder in einem Continuous Delivery-System ausgeführt werden.

F: Wie sehen die ersten Schritte mit AWS CDK aus?
Wir empfehlen Ihnen, sich den Abschnitt Getting Started im AWS CDK Developer Guide anzusehen, um sich mit AWS CDK vertraut zu machen. Damit können Sie innerhalb weniger Minuten Ihre erste AWS CDK-Anwendung definieren und bereitstellen. Ein detaillierteres geführtes Tutorial finden Sie unter https://CDKworkshop.com.

F: Gibt es AWS CDK-Beispielanwendungen, die ich zum Einstieg verwenden kann?
Ja, Sie finden zahlreiche AWS CDK-Beispiele in mehreren Programmiersprachen unter https://github.com/aws-samples/aws-cdk-examples. Der AWS Developer Guide unter https://docs.aws.amazon.com/cdk/latest/guide/examples.html enthält ebenfalls Beispiele.

F: Warum muss ich zur Nutzung von AWS CDK eine JavaScript-Laufzeit installieren?
AWS erstellt die Geschäftslogik von AWS Construct Library-Paketen in TypeScript und stellt Zuordnungen für jede der unterstützten Programmiersprachen bereit. Damit gewährleisten wir ein sprachenübergreifend konsistentes Verhalten von AWS CDK-Konstrukten. Zudem können wir dadurch umfassende Konstruktpakete für alle Sprachen anbieten. Der Code in Ihrem AWS CDK-Projekt ist im Hinblick auf die von Ihnen bevorzugte Programmiersprache vollständig nativ und die JavaScript-Laufzeit stellt ein Implementierungsdetail für Ihre Programmiererfahrung dar. Sie können das jsii-Projekt unter https://github.com/aws/jsii als Referenz verwenden.

F: Wo finde ich den AWS CDK-Quellcode?
Beim AWS CDK-Code handelt es sich um einen Open-Source-Code, den Sie auf GitHub unter https://github.com/awslabs/aws-cdk abrufen können.

F: Wie kann ich etwas beitragen?
Wir entwickeln AWS CDK ganz offen und freuen uns über jeden Einzelnen, der etwas zur Codebasis beitragen möchte. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://github.com/awslabs/aws-cdk/blob/master/CONTRIBUTING.md.

F: Welche Programmiersprachen werden von AWS CDK unterstützt?
AWS CDK ist allgemein für JavaScript, TypeScript und Python mit Java sowie für C# in der Entwicklervorschau verfügbar. Künftig möchten wir die AWS CDK-Unterstützung noch auf weitere Sprachen ausweiten. Stimmen Sie daher auf GitHub für Ihren Favoriten ab.

F: In welchen Regionen kann ich AWS CDK verwenden?
Mit AWS CDK können Sie AWS-Ressourcen in allen öffentlichen Regionen definieren und bereitstellen. Da AWS CDK den CloudFormation-Service nutzt, sehen Sie unter Regionale Produkte und Services nach, um weitere Informationen zur spezifischen Ressourcenverfügbarkeit pro AWS-Region zu erhalten.

F: Gibt es im Hinblick auf AWS CDK Ressourcenlimits oder -einschränkungen?
Da AWS CDK CloudFormation nutzt, unterliegen AWS CDK-Anwendungen den Einschränkungen des CloudFormation-Services.

AWS Construct Library

F: Was ist die AWS Construct Library?
AWS CDK-Konstrukte werden in der AWS Construct Library bereitgestellt und stellen Abstrahierungen von Cloud-Infrastrukturlogik dar. Sie werden zur Wiederverwendung paketiert und bieten eine umfassende programmgesteuerte Schnittstelle. Konstrukte können lokal definiert oder in Paketmanagern wie npm, Maven, NuGet oder PyPI veröffentlicht und über mehrere Organisationen hinweg verteilt werden.

F: Welche Services sind in der AWS Construct Library verfügbar?
Zahlreiche gängige AWS-Services und -Funktionen werden von umfassenden, übergeordneten Konstrukten abgedeckt. Darüber hinaus werden untergeordnete CloudFormation-Ressourcen vollständig unterstützt, einschließlich neuer Ressourcen kurz nach der Verfügbarkeit. Wir halten die AWS Construct Library stets auf dem neuesten Stand. Jedes Mal, wenn sich die CloudFormation-Spezifikation ändert, werden automatisch APIs auf Ressourcenebene erzeugt. Zusätzlich zu diesen automatisch erzeugten APIs bieten wir manuell erstellte, übergeordnete Abstrahierungen, die Ihnen die Arbeit mit den einzelnen Services noch weiter erleichtern. Diese übergeordneten, praktischen Abstrahierungen sind noch nicht für jeden AWS-Service verfügbar. Jedoch fügen wir kontinuierlich neue Funktionen hinzu und konzentrieren uns dabei auf in modernen Cloud-Anwendungen häufig verwendete Services. In der AWS Construct Library-API-Referenz finden Sie weitere Informationen.

F: Wie lange muss ich warten, bis AWS CDK neue, zu CloudFormation hinzugefügte Funktionen unterstützt?
Wir stellen sicher, dass die AWS Construct Library und die CloudFormation-Ressourcenspezifikation stets auf demselben Stand sind. Dabei fügen wir neue CloudFormation-Funktionen kurz nach der Veröffentlichung zu AWS CDK hinzu.

F: Wie kann ich AWS CDK-Konstrukte verwalten und mit meinem Team teilen?
AWS CDK-Konstruktbibliotheken sind wie jede andere Bibliothek. Sie werden über den Paketmanager der von Ihnen verwendeten Programmiersprache genutzt. Die stetige Aktualisierung dieser Bibliotheken ist Teil Ihres normalen Workflows. Alle Pakete unterstützen die semantische Versionierung, wodurch Sie bewusste Entscheidungen dahingehend treffen können, wann Sie auf neue Infrastrukturmodelle umsteigen.

CloudFormation und SAM

F: In welchem Verhältnis stehen AWS CDK und CloudFormation zueinander?
Sie können sich AWS CDK als entwicklerorientiertes Toolkit vorstellen, das sich das ganze Potenzial moderner Programmiersprachen zunutze macht, um Ihre AWS-Infrastruktur als Code zu definieren. Beim Ausführen werden AWS CDK-Anwendungen in vollständige JSON-/YAML-Vorlagen von CloudFormation kompiliert, die dann an an den CloudFormation-Service zur Bereitstellung weitergeleitet werden. Da AWS CDK CloudFormation nutzt, profitieren Sie von allen CloudFormation-Vorteilen, z. B. sichere Bereitstellungen, automatische Rollbacks und Abweichungserkennung.  

F: In welchem Verhältnis stehen AWS CDK und AWS SAM zueinander?
Sowohl AWS Serverless Application Model als auch AWS CDK abstrahieren AWS-Infrastruktur als Code, wodurch Sie Ihre Cloud-Infrastruktur einfacher definieren können. AWS SAM eignet insbesondere für Serverless-Anwendungsfälle sowie -Architekturen. Damit können Sie Ihre Infrastruktur in kompakten, deklarativen JSON-/YAML-Vorlagen definieren. AWS CDK bietet umfassende Unterstützung für sämtliche AWS-Services. Darüber hinaus können Sie Ihre Cloud-Infrastruktur in modernen Programmiersprachen wie TypeScript, Python, C# und Java definieren. AWS SAM und AWS CDK nutzen CloudFormation als Bereitstellungs-Engine für Ihre Infrastruktur-Stacks.

Wenn Sie Ihre Serverless-Infrastruktur lieber in kompakten, deklarativen Vorlagen definieren möchten, ist SAM die bessere Lösung. Wenn Sie Ihre AWS-Infrastruktur in einer vertrauten Programmiersprache definieren möchten, empfehlen wir Ihnen AWS CDK. Unabhängig davon, für welche Lösung Sie sich entscheiden – Sie profitieren stets von wiederholbaren, sicheren Infrastrukturbereitstellungen über CloudFormation.

F: Kann ich die AWS SAM-CLI verwenden, um mit AWS CDK definierte Lambda-Funktionen lokal zu testen?
Ja, Sie können Ihre AWS CDK-Anwendung lokal in eine CloudFormation-Vorlage synthetisieren und anschließend die erzeugte AWS Lambda-Handler-ID in der SAM-CLI referenzieren. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt SAM CLI des CDK Developer Guide.

Kosten

F: Über welche Lizenz wird AWS CDK angeboten?
AWS CDK wird über die Apache-Lizenz, Version 2.0 angeboten. Weitere Informationen dazu finden Sie unter LIZENZ und HINWEIS.

F: Was kostet die Nutzung von AWS CDK?
Für AWS CDK fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Sie zahlen für im Rahmen von AWS CDK erstellte AWS-Ressourcen (z. B. Amazon EC2-Instances, Elastic Load Balancing Load Balancer etc.) auf die gleiche Weise wie für manuell erstellte Ressourcen. Sie zahlen nur für die tatsächliche Nutzung. Es fallen keine Mindestgebühren oder Vorausleistungen an.

Product-Page_Standard-Icons_01_Product-Features_SqInk
Produktfunktionen ansehen

Seite mit AWS CDK-Funktionen besuchen

Weitere Informationen 
Product-Page_Standard-Icons_02_Sign-Up_SqInk
Registrieren Sie sich und erhalten Sie ein kostenloses Konto

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose AWS-Kontingent. 

Registrieren 
Product-Page_Standard-Icons_03_Start-Building_SqInk
Dokumentation

Weitere Informationen zu AWS CDK finden Sie im Entwicklerhandbuch

Weitere Informationen