Amazon EC2 M5-Instances

Ausgeglichene Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen für allgemeine Workloads

Amazon EC2 M5 Instances sind die nächste Generation der Amazon EC2 Rechen-Instances für allgemeine Zwecke. M5-Instances bieten ein ausgewogenes Verhältnis an Rechen-, Speicher- und Netzwerkressourcen für eine breite Palette an Workloads. Dies schließt Web- und Anwendungsserver, kleine und mittlere Datenbankgrößen, Cluster Computing, Gamingserver, Cachefarmen und App-Entwicklungsumgebungen ein. Außerdem verfügen M5d-, M5dn- und M5ad-Instances über lokalen Speicher, der NVMe-basierte SSD-Laufwerke mit bis zu 3,6 TB bietet.

Amazon EC2 M5-Instances

Einführung in M5zn-Instances

Amazon EC2 M5zn-Instances werden von den schnellsten skalierbaren Intel Xeon-Prozessoren in der Cloud unterstützt, deren Taktfrequenz beim All-Core-Turbo bis zu 4,5 GHz beträgt. Darüber hinaus verfügen die M5zn-Instances über eine Netzwerkgeschwindigkeit von 100 Gbit/s sowie Amazon Elastic Fabric Adapter und eignen sich ideal für rechen- und netzwerkintensive Anwendungen.

Vorteile

Flexibilität und Auswahl

Wählen Sie zwischen 60 verschiedenen Instances mit mehreren Prozessoroptionen (skalierbare Intel Xeon-Prozessoren oder AMD EPYC-Prozessoren), Speicheroptionen (EBS oder NVMe-SSD), Netzwerkoptionen (bis zu 100 GBit/s) und Instance-Größen, um Kosten und Leistung für Ihre jeweilige Workload zu optimieren.

Niedrigere Gesamtbetriebskosten (TCO)

Durch die Nutzung der höheren Anzahl von Kernen pro Prozessor, bieten M5-Instanzen den Kunden eine höhere Instance Dichte als die vorherige Generation, was zu einer Reduzierung der TCO pro Instance führt. Mit der größten Instance Größe von 24xlarge können Kunden ihre Arbeitsbelastung auf eine geringere Anzahl von Instanzen skalieren und konsolidieren, um ihre Gesamtbetriebskosten zu senken.

Maximierung der Ressourceneffizienz

M5-Instances basieren auf dem AWS Nitro System, einer Kombination aus dedizierter Hardware und schlankem Hypervisor, der praktisch alle Rechen- und Speicherressourcen der Host-Hardware für die Instances bereitstellt und so für eine bessere Gesamtleistung und Sicherheit sorgt.

Funktionen

Auswahl mehrerer Prozessoren

Die M5- und M5d-Instanzen sind entweder mit der ersten oder zweiten Generation der Intel Xeon Platinum 8000er-Prozessoren (Skylake-SP oder Cascade Lake) mit einer anhaltenden Turbo-CPU-Taktfrequenz von bis zu 3,1 GHz ausgestattet und bieten im Vergleich zu den M4-Instanzen eine Verbesserung des Preis-Leistungs-Verhältnisses um bis zu 20 %. M5-Instances unterstützen den Intel Advanced Vector Extensions 512 (AVX-512)-Befehlssatz mit bis zu dem Doppelten an FLOPS pro Kern im Vergleich zu den M4-Instances der vorhergehenden Generation. M5n- und M5dn-Instances sind mit skalierbaren Intel Xeon-Prozessoren der 2. Generation (Cascade Lake) mit einer konstanten All-Core-Turbo-CPU-Frequenz von 3,1 GHz ausgestattet. Zusätzlich zum AVX-512 wird der neue Vector Neural Network-Befehlssatz (AVX-512 VNNI) angeboten, der typische Machine Learning-Operationen wie Convolution und Inferenz beschleunigt. M5zn-Instances bieten im Vergleich zu EC2 M5-Instances eine bis zu 45 % höhere Rechenleistung und verfügen über die schnellsten skalierbaren Intel Xeon-Prozessoren, die in der Cloud verfügbar sind. Ihre Taktfrequenz beim All-Core-Turbo beträgt bis zu 4,5 GHz. M5a- und M5ad-Instances sind mit dem Prozessor der AMD EPYC 7000-Serie mit einer All-Core-Turbo-Taktfrequenz von bis zu 2,5 GHz ausgestattet. M5a-Instances bieten bis zu 10 % Einsparungen für Kunden, die ihre Amazon EC2-Rechenumgebungen weiter kostenoptimieren möchten.

Hochleistungsnetzwerk

M5n-, M5dn- und M5z-Instances nutzen die vierte Generation der kundenspezifischen Nitro-Karte und des ENA-Geräts (Elastic Network Adapter), um bis zu 100 Gbit/s Netzwerkdurchsatz über eine einzige Instance zu liefern. Diese Instances bieten im Vergleich mit den grundlegenden M5-Instances die vierfache Netzwerkbandbreite und eine viermal schnellere Paketverarbeitung und sind ideal für netzwerkintensive Anwendungen. Kunden können außerdem auf M5n- und M5dn-Instances mit 24xlarge-Größen und auf M5zn-Instances mit 12x- und .metal-Größen Elastic Fabric Adapter (EFA) aktivieren, um eine niedrige und konsistente Netzwerklatenz zu erreichen.

Hochleistungsspeicher

Mit allen M5d-, M5dn und M5ad-Instances stehen lokale NVMe-basierte SDD-Speicher auf Blockebene zur Verfügung, die physisch mit dem Hostserver verbunden sind. Diese Instances sind ideal für Anwendungen, die Zugriff auf schnellen, lokalen Speicher mit niedriger Latenz benötigen, einschließlich solcher, die temporäre Datenspeicherung für Hilfsarbeitsspeicher, temporäre Dateien und Caches benötigen.

Bauen auf dem AWS Nitro System auf

M5-Instanzen bauen auf dem AWS Nitro System auf, einer umfangreichen Sammlung von Bausteinen, die viele der herkömmlichen Virtualisierungsfunktionen auf dedizierte Hardware auslagert. Auf diese Weise ermöglicht das AWS Nitro System hohe Leistung, hohe Verfügbarkeit und Hochsicherheit und gleichzeitig reduziert den Virtualisierungs-Overhead.

*VNNI ist möglicherweise nicht mit allen Linux-Verteilungen kompatibel. Bitte überprüfen Sie die Dokumentation vor der Verwendung.

Produktdetails

  • M5-Instanzen
  • M5n-Instances
  • M5a-Instances
  • M5zn-Instances
  • M5-Instanzen
  • M5- und M5d-Instanzen verfügen entweder über die erste oder zweite Generation der Intel Xeon Platinum 8000er-Prozessoren (Skylake-SP oder Cascade Lake) mit einer anhaltenden Turbo-CPU-Taktfrequenz von bis zu 3,1 GHz. Zusätzlich wird der neue Intel Advanced Vector Extensions 512 (AVX-512)-Befehlssatz unterstützt, der im Vergleich zu den M4-Instanzen der vorherigen Generation bis zu 2x die FLOPS pro Kern bietet.

    Instance-Größe
    vCPU Arbeitsspeicher (RAM) (GiB) Instance-Speicher
    (GiB)
    Netzwerkbandbreite (Gbps)
    EBS-Bandbreite (Mbit/s)
    m5.large 2 8 Nur EBS Bis zu 10 Bis zu 4.750
    m5.xlarge 4 16 Nur EBS Bis zu 10 bis zu 4.750
    m5.2xlarge 8 32 Nur EBS Bis zu 10 bis zu 4.750
    m5.4xlarge 16 64 Nur EBS Bis zu 10 4 750
    m5.8xlarge 32 128 Nur EBS 10 6.800
    m5.12xlarge 48 192 Nur EBS 12 9 500
    m5.16xlarge 64 256 Nur EBS 20 13.600
    m5.24xlarge 96 384 Nur EBS 25 19 000
    m5.metal 96* 384 Nur EBS 25 19 000
    m5d.large 2 8 1 x 75 NVMe-SSD Bis zu 10 Bis zu 4.750
    m5d.xlarge 4 16 1 x 150 NVMe-SSD Bis zu 10 Bis zu 4.750
    m5d.2xlarge 8 32 1 x 300 NVMe-SSD Bis zu 10 Bis zu 4.750
    m5d.4xlarge 16 64 2 x 300 NVMe-SSD Bis zu 10 4 750
    m5d.8xlarge 32 128 2 x 600 NVMe-SSD 10 6.800
    m5d.12xlarge 48 192 2 x 900 NVMe-SSD 12 9 500
    m5d.16xlarge 64 256 4 x 600 NVMe-SSD 20 13.600
    m5d.24xlarge 96 384 4 x 900 NVMe-SSD 25 19 000
    m5d.metal 96* 384 4 x 900 NVMe-SSD 25 19 000

    *m5.metal und m5d.metal bieten 96 logische Prozessoren auf 48 physischen Kernen

  • M5n-Instances
  • M5n- und M5dn-Instances bieten bis zu 100 Gbit/s Netzwerkbandbreite und bis zu 19 Gbit/s Bandbreite, die nur für Amazon EBS reserviert ist. Diese Instances sind mit den skalierbaren Intel Xeon-Prozessoren der 2. Generation (Cascade Lake) mit einer konstanten All-Core-Turbo-CPU-Frequenz von 3,1 GHz ausgestattet. Sie unterstützen außerdem die neuen Vector Neural Network Instructions (AVX-512 VNNI*), die dazu beitragen, typische Vorgänge des Machine Learning wie Convolution zu beschleunigen und die Inferenzleistung über einen weiten Bereich von Deep Learning-Workloads automatisch zu verbessern. Mit den M5dn-Instances werden lokale, NVMe-basierte SSDs physisch mit dem Hostserver verbunden und es wird Speicher auf Blockebene zur Verfügung gestellt, der mit der Lebensdauer der Instance verknüpft ist.

    Instance-Größe
    vCPU Arbeitsspeicher (RAM) (GiB) Instance-Speicher
    (GiB)
    Netzwerkbandbreite (Gbps)
    EBS-Bandbreite (Mbit/s)
    m5n.large 2 8 Nur EBS Bis zu 25 Bis zu 4.750
    m5n.xlarge 4 16 Nur EBS Bis zu 25 bis zu 4.750
    m5n.2xlarge 8 32 Nur EBS Bis zu 25 Bis zu 4.750
    m5n.4xlarge 16 64 Nur EBS Bis zu 25 4 750
    m5n.8xlarge 32 128 Nur EBS 25 6.800
    m5n.12xlarge 48 192 Nur EBS 50 9 500
    m5n.16xlarge 64 256 Nur EBS 75 13.600
    m5n.24xlarge 96 384 Nur EBS 100 19 000
    m5n.metal 96 384 Nur EBS 100 19 000
    m5dn.large 2 8 1 x 75 NVMe-SSD Bis zu 25 Bis zu 4.750
    m5dn.xlarge 4 16 1 x 150 NVMe-SSD Bis zu 25 Bis zu 4.750
    m5dn.2xlarge 8 32 1 x 300 NVMe-SSD Bis zu 25 Bis zu 4.750
    m5dn.4xlarge 16 64 2 x 300 NVMe-SSD Bis zu 25 4 750
    m5dn.8xlarge 32 128 2 x 600 NVMe-SSD 25 6.800
    m5dn.12xlarge 48 192 2 x 900 NVMe-SSD 50 9 500
    m5dn.16xlarge 64 256 4 x 600 NVMe-SSD 75 13.600
    m5dn.24xlarge 96 384 4 x 900 NVMe-SSD 100 19 000
    m5dn.metal 96 384 4 x 900 NVMe-SSD 100 19 000
    *VNNI ist möglicherweise nicht mit allen Linux-Verteilungen kompatibel. Bitte überprüfen Sie die Dokumentation vor der Verwendung.
  • M5a-Instances
  • M5a und M5ad-Instances verfügen über Prozessoren der AMD EPYC 7000-Serie mit einer Turbo-Taktfrequenz von 2,5 GHz. Die AMD-basierten Instances bieten zusätzliche Möglichkeiten für Kunden, die die Rechenressourcen nicht vollständig nutzen und von einer Kostenersparnis von 10 % profitieren können. Bei den M5ad-Instances werden lokale, NVMe-basierte SSDs physisch mit dem Hostserver verbunden. Außerdem wird Speicher auf Blockebene zur Verfügung gestellt, der mit der Lebensdauer der Instance verknüpft ist.

    Instance-Größe vCPU Arbeitsspeicher (RAM) (GiB)
    Instance-Speicher
    (GiB)

    Netzwerkbandbreite (Gbps) EBS-Bandbreite (Mbit/s)
    m5a.large 2 8 Nur EBS Bis zu 10 Bis zu 2.880
    m5a.xlarge 4 16 Nur EBS Bis zu 10 Bis zu 2.880
    m5a.2xlarge 8 32 Nur EBS Bis zu 10 Bis zu 2.880
    m5a.4xlarge 16 64 Nur EBS Bis zu 10 2.880
    m5a.8xlarge 32 128 Nur EBS Bis zu 10 4 750
    m5a.12xlarge 48 192 Nur EBS 10 6.780
    m5a.16xlarge 64 256 Nur EBS 12 9 500
    m5a.24xlarge 96 384 Nur EBS 20 13 570
    m5ad.large 2 8 1 x 75 NVMe-SSD Bis zu 10 Bis zu 2.880
    m5ad.xlarge 4 16 1 x 150 NVMe-SSD Bis zu 10 Bis zu 2.880
    m5ad.2xlarge 8 32 1 x 300 NVMe-SSD Bis zu 10 Bis zu 2.880
    m5ad.4xlarge 16 64 2 x 300 NVMe-SSD Bis zu 10 2.880
    m5ad.8xlarge 32 128 2 x 600 NVMe-SSD Bis zu 10 4 750
    m5ad.12xlarge 48 192 2 x 900 NVMe-SSD 10 6.870
    m5ad.16xlarge 64 256 4 x 600 NVMe-SSD 12 9 500
    m5ad.24xlarge 96 384 4 x 900 NVMe-SSD 20 13 570
    2 x 300 NVMe-SSD
    2 x 300 NVMe-SSD
  • M5zn-Instances
  • Amazon EC2 M5zn-Instances sind die neueste Ergänzung der M5-Familie und verfügen über die schnellsten skalierbaren Intel Xeon-Prozessoren in der Cloud, deren Taktfrequenz beim All-Core-Turbo bis zu 4,5 GHz beträgt. M5zn-Instances eignen sich ideal für Anwendungen, die von extrem hoher Single-Thread-Leistung und von Netzwerken mit hohem Durchsatz und niedriger Latenzzeit profitieren. Beispiele hierfür sind das High Performance Computing und die Simulationsmodellierung für die Automobil-, Luft- und Raumfahrt-, Energie- und Telekommunikationsbranche.

    Instance-Größe vCPU Arbeitsspeicher (RAM) (GiB)
    Instance-Speicher
    (GiB)

    Netzwerkbandbreite (Gbps) EBS-Bandbreite (Mbit/s)
    m5zn.large 2 8 Nur EBS Bis zu 25 Bis zu 3 170
    m5zn.xlarge 4 16 Nur EBS Bis zu 25 Bis zu 3 170
    m5zn.2xlarge 8 32 Nur EBS Bis zu 25 3 170
    m5zn.3xlarge 12 48 Nur EBS Bis zu 25 4 750
    m5zn.6xlarge 24 96 Nur EBS 50 9 500
    m5zn.12xlarge 48 192 Nur EBS 100 19 000
    m5zn.metal 48 192 Nur EBS 100 19 000
    2 x 300 NVMe-SSD
    2 x 300 NVMe-SSD

Erste Schritte mit AWS

Registrieren Sie sich für ein AWS-Konto

Registrieren Sie sich für ein AWS-Konto

Sie erhalten sofort Zugriff auf das kostenlose Kontingent für AWS.

Mit einfachen Tutorials lernen

Erfahren Sie mehr in unseren 10-minütigen Tutorials

Entdecken und lernen Sie mit einfachen Tutorials.

Beginnen Sie mit der Entwicklung mit EC2 in der Konsole

Beginnen Sie mit der Entwicklung in der Konsole

Entwickeln Sie mithilfe von schrittweisen Anleitungen, die Ihnen helfen, Ihr AWS-Projekt zu starten.

Amazon EC2 gratis testen!

Zum kostenlosen Testen hier klicken
Sind Sie startbereit?
Registrieren
Haben Sie Fragen?
Kontakt