Zusammenfassung des kostenlosen Kontingents von SageMaker für Geodaten-ML

Als Teil des kostenlosen AWS-Kontingents können Sie kostenlos mit den Geodaten-Funktionen von SageMaker beginnen. Das kostenlose Kontingent hat eine Laufzeit von 30 Tagen und umfasst 10 kostenlose ml.geospatial.interactive-Rechenstunden und bis zu 10 GB kostenlosen Speicherplatz. Nach Ablauf der 30-tägigen kostenlosen Testversion oder wenn Sie die oben definierten Grenzen des kostenlosen Kontingents überschreiten, zahlen Sie für die in der unten angeführten Preistabelle angegebenen Komponenten.

Preistabelle

Preisbeispiele

Beispiel 1: Verwenden von SageMaker Geodaten-Funktionen Notebook und Geodaten-Operationen

Sie verfügen über ein Team aus einem Datenwissenschaftler und einem Geodaten-Analysten, die die Geodaten-Funktionen von SageMaker ausprobieren möchten. Angenommen, einer von ihnen erstellt ein ML-Modell zur Vorhersage des Ernteertrags, für das er auf Landsat-8-Daten für landwirtschaftliche Felder in Utah zugreift. Der Geodaten-Analyst möchte die Ernteertragsprognosen auf dem Satellitenbild darstellen, die Ergebnisse untersuchen und analysieren. Während der Analyse (nach Verbrauch der Ressourcen des kostenlosen Kontingents) ist das Team für 10 Stunden pro Monat beim SageMaker-Notebook für Geodaten-Funktionen angemeldet. Im Laufe des Monats führt der Datenwissenschaftler 20 Stunden lang Geodaten-Operationen als Aufträge aus und generiert 30 GB an Daten, die einen Monat lang gespeichert werden. Die Rechnung am Ende des Monats würde wie folgt berechnet werden:

Monatliches Benutzer-Abonnement = 150 USD x 2 = 300 USD
Rechengebühren für ml.geospatial.interactive: 1,20 USD x 10 = 12,00 USD
Rechengebühren für ml.geospatial.jobs: 0,40 USD x 20 = 8,00 USD
Speichergebühren: 0,023 USD x 30 = 0,69 USD

Summe = 300 USD + 12,00 USD + 8,00 USD + 0,69 USD = 320,69 USD

Beispiel 2: Verwenden von SageMaker-Geodaten-Funktionen Notebook, Geodaten-Operationen und Modelle

Angenommen, Sie verfügen über ein Team von zwei Datenwissenschaftlern und acht Entscheidungsträgern, die ein Modell mit den Geodaten-Funktionen von SageMaker verwenden möchten. Die Datenwissenschaftler greifen auf 5 Jahre Sentinel-2-Daten für London und New York zu, führen das von SageMaker mit Geodaten-Funktionen versehene Modell auf den Sentinel-2-Daten aus, zeigen die Modellvorhersagen an und geben diese für die Entscheidungsträger frei. Während des Prozesses (nach Verbrauch der Ressourcen des kostenlosen Kontingents) ist das Team für insgesamt 100 Stunden in das SageMaker-Notebook für Geodaten-Funktionen eingeloggt, führt 220 Stunden lang Aufträge zur Vorverarbeitung von Daten aus, führt 20 Stunden lang ein vorgefertigtes Modell zur Segmentierung der Bodenbedeckung aus und generiert 200 GB an Daten, die einen Monat lang gespeichert werden. Die Rechnung am Ende des Monats würde wie folgt berechnet werden:

Monatliches Benutzer-Abonnement = 150 USD x 10 = 1 500 USD
Rechengebühren für ml.geospatial.interactive: 1,20 USD x 100 = 120,00 USD
Rechengebühren für ml.geospatial.jobs: 0,40 USD x 220 = 88,00 USD
Rechengebühren für ml.geospatial.model: 2,50 USD x 20 = 50,00 USD
Speichergebühren: 0,023 USD x 200 = 4,60 USD

Summe = 1 500 USD + 120,00 USD + 88,00 USD + 50 USD + 5,20 USD = 1 763,20 USD 

Zusätzliche Ressourcen zur Preiskalkulation